Linda Park

Bei seiner Forschung über Intelligenz und Sozialverhalten von Velociraptoren bekommt der berühmte Paläontologe Dr. Alan Grant eine Einladung der reichen Eheleute Paul Kirby und dessen Frau, Amanda Kirby. Beide wünschen, dass Grant sie bei einem Rundflug über die Insel Isla Sorna, die ursprünglich als Dinosaurier Zuchtinsel genutzt wurde, begleitet. Grant willigt schwerenherzens ein, da er auf eine Finanzspende für seine weiteren Forschungen hofft. Auf der Insel während des Rundfluges setzt das Flugzeug plötzlich zur Landung an. Grant protestiert, da er um die Gefahren nur zu gut weiß, wird aber bewusstlos geschlagen.

Fünf Jahre nachdem ihr Mann, die Liebe ihres Lebens, auf einer Reise nach Mexiko verstorben ist, lebt die Witwe Nikki einfach so in den Tag hinein. Ihr Freund Roger ist einer der wenigen Menschen, denen sie sich wirklich anvertrauen kann. Doch es braucht nur eine seltsame Begegnung und Nikki verliebt sich auf den ersten Blick neu: Tom ist ein offenherziger Kunstlehrer, der keine Chance ungenutzt lässt, das Leben zu genießen. Er weiß jedoch nicht, dass er Nikkis verstorbenem Ehemann zum Verwechseln ähnlich sieht. Von der Chance verführt, die Vergangenheit in der Gegenwart wieder aufleben zu lassen, lässt sich Nikki auf eine Romanze ein, während Tom sich nach dem Hintergrund ihrer sofortigen und bedienungslosen Liebe fragt. Doch auch er offenbart ihr nicht alle seine Geheimnisse.

Für den Twen Cooper ist es nicht gerade ein Glückstag. Gerade am Arbeitsplatz angekommen, wird ihm die unangenehme Nachricht überbracht, das er fristlos gekündigt wird. Doch noch im Büro seiner Chefin wird dieses Problem zur Lappalie: ein ohrenbetäubendes Geräusch zwingt sämtliche Menschen in die Knie und lässt sie in Ohnmacht fallen. Als Cooper aufwacht, ist er in einem Netz verpuppt, mehrere Tage sind vergangen. Kurz nachdem er sich aus dem Netz befreit hat muss er den Angriff eines gigantischen Käfers von der Größe eines ausgewachsenen Mannes abwehren. Anschließend lässt er die anderen gefangenen Menschen frei. Die Gruppe sieht sich einer postapokalyptischen Situation gegenüber: Die Straßen der Großstadt sind leer gefegt, alle Menschen bewusstlos in den Netzen der Käfer gefangen. Diese scheinen überall zu sein – doch die übermächtigen Insekten lassen die Menschen leben. Sie scheinen einen dubioses Ziel zu verfolgen...

Ein zynischer Plattenproduzent mit einer wilden Drogenvergangenheit, Cops am Rande des Gesetzes, US-Koreaner im Sumpf von Straßengangs, ein Immobilienmakler, den die Krise in die private Katastrophe führt: Inspiriert von seinem oscarprämierten Meisterwerk „L.A. Crash“, lässt Regisseur Paul Haggis Schicksale im multiethnischen Millionen-Moloch Los Angeles aufeinanderprallen

Women's Murder Club

— Women's Murder Club

Im Mittelpunkt der Ereignisse befinden sich vier beste Freundinnen. Namentlich handelt es sich hierbei um Lindsay Boxer, Jill Bernhardt, Claire Wahsburn und Cindy Thomas. Während erstgenannte bei der Polizei als Kriminalbeamte arbeitet, geht ihre Kollegin Claire in ihrer Eigenschaft als Dokter dem Job einer Gerichtsmedizinerin nach. Jill hat sich unterdessen als schlagfertige Staatsanwältin etabliert und Cindy komplettiert das Quartett als Reporterin der Spitzenklasse. Gemeinsam sind die Vier ein unschlagbares Team

Die fünfte Star Trek-Serie handelt von den ersten Abenteuern der Menschheit im Weltall. Sie spielt rund 100 Jahre vor Captain James T. Kirk nämlich im 22. Jahrhundert. Die Menschheit hat mit den Vulkaniern einen Partner für die Weltraumforschung gefunden. Captain Jonathan Archer dringt mit seiner Mannschaft vor, wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist.