Maddie Hasson

"Saw"-Schöpfer James Wan liefert wieder einen Horrorfilm ab.

Ein Junges Mädchen macht ihre ersten Erfahrungen mit der Liebe - in ihrem Fall zu Gott. Sie wird von ihrer Mutter im ländlichen Tennessee Mitte der 50er-Jahre nicht sonderlich religiös erzogen. Mithilfe eines Stipendiums kann Cathleen auf eine katholische Schule gehen und wird dort von dem geheimnisvollen und romantischen Gedanken, ihr Leben Gott zu weihen, angezogen. Als aus der Postulantin langsam eine Novizin wird, muss sie sich oft der herben und unmenschlichen Realität, eine Dienerin Gottes zu sein, stellen, wobei Ihr Glaube oft auf die Probe gestellt wird. Zu Beginn des zweiten Vatikanischen Konzils ringt Cathleen mit ihrem Glauben an Gott, Fragen zur Sexualität und radikalen Veränderungen in der Kirche, die das Leben der Nonnen beeinflussen könnten.

Die Geschichte des legendären Country-Sängers Hank Williams, der im Laufe seines kurzen Lebens eines der umfangreichsten Gesamtwerke der amerikanischen Musik schuf. Der Film folgt seiner steilen Karriere und deren tragischen Folgen für seine Gesundheit und sein Privatleben.

Madison wurde einst als traumatisiertes Mächen von einer liebevollen Pflegefamilie adoptiert. Als erwachsene Frau wird sie nun von ihrer tragischen Vergangenheit eingeholt, denn Gabriel, ihr vermeintlich imaginärer bester Freund aus Kindheitstagen, scheint sehr wohl zu existieren. Allerdings verfolgt ihr einstiger Wegbegleiter keineswegs gute Absichten, sondern reißt Madison vielmehr mit in einen dunklen Strudel hinab: Gabriel begeht nämlich eine Reihe brutaler Morde, die Madison aufgrund ihrer besonderen Verbindung zu ihm mitansieht, als wäre sie live selbst mit dabei. Aber geschehen die Taten wirklich oder existieren die blutigen Vorfälle nur in ihren Gedanken? Die Grenze zwischen Wahrheit und Einbildung sind längst verschwommen.

Die drei besten Freundinnen Alexis, Val und Beverly brechen im Sommer 1988 auf zu einem Heavy-Metal-Konzert - dass ein vermeintlich satanischer Kult in der Gegend seinen Blutzoll einfordern soll, davon lassen sie sich nicht stören. Dort lernen sie drei angehende Musiker kennen und laden sie ein, nach der Show im entlegenen Landhaus von Alexis weiterzufeiern. Der wilde Spaß nimmt ein jähes Ende, als unvermittelt der Tod Einzug hält - und zwar von unerwarteter Seite.

Ungeliebt, arbeitslos und möglicherweise tödlich erkrankt hat Frank genug von dem siechenden Niedergang der Vereinigten Staaten von Amerika. Mit nichts mehr zu verlieren schnappt er sich seine Knarre, um die dümmsten, grausamsten und widerwärtigsten Mitglieder der Gesellschaft zu richten. Dabei bekommt er Unterstützung von der gerade einmal 16 Jahre alten Roxy. Gemeinsam starten sie einen Feldzug gegen die Dummheit der Amerikaner und knöpfen sich unter anderem die Teilnehmer und Verantwortlichen von Casting- und Talk-Shows vor. So wie einst Bonnie und Clyde ziehen die beiden eine Schneise der Verwüstung und des Todes hinter sich her und werden so selber zum Mittelpunkt der sensationsgeilen Medien, die sie so verachten und für den kulturellen Niedergang dieser einst so großen Nation verantwortlich machen.

Nachdem ihr Vater einst die Familie verließ, hat die 16-jährige Henrietta – genannt Henry – zusammen mit ihrer Mutter Cleo schon an vielen Orten Halt gemacht. Doch nun, in der Kleinstadt Reston im Bundesstaat New York, scheint Cleo beim Witwer Thomas Hope etwas dauerhaftes gefunden zu haben. Henry allerdings rebelliert gegen die Kleinstadt und auch Thomas’ Tochter Jenna die in Henrys Alter ist.

Ein einstündiges Rätsel voller Drehungen und Wendungen, das Danny Desai folgt, einem charismatischen 16-Jährigen mit einer bewegten Vergangenheit, der nach fünf Jahren in Jugendhaft in seine Heimatstadt zurückkehrt. Danny, der sofort als Außenseiter gebrandmarkt wird, versucht, sich wieder mit seinen beiden besten Freunden aus der Kindheit, Jo und Lacey, zu verbinden. Aber als eine Mitschülerin tot in ihrem Haus aufgefunden wird, wird Danny sofort zum Hauptverdächtigen und die Stadt gerät in einen Rausch von Verdächtigungen und Geheimnissen. Jo und Lacey müssen entscheiden, ob ihr Kindheitsfreund unverzeihlich ist oder ob er wirklich ein Opfer ist, das wegen seiner eigenen verworrenen Geheimnisse verfolgt wird.

In dem Spin-Off der Serie „Bones – Die Knochenjägerin“ geht Walter Sherman (Geoff Stults) auf Spurensuche. Der ehemalige Irak-Soldat wurde nach einer Kopfverletzung aus der Armee entlassen und besitzt die Fähigkeit, alles und jeden aufzuspüren. Gemeinsam mit seiner Assistentin Ike Latulippe (Safforn Burrows) und dem Rechtsberater Leo Knox (Michael Clarke Duncan) versucht Sherman Verbrecher auf seine ganz besondere Art und Weise zu überführen.

Maddie Hasson | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat