Matthew McNulty

Der junge Ian Curtis heiratet seine 19 jährige große Liebe, Deborah. Sie erwarten ein gemeinsames Kind und Ian jobbt beim Arbeitsamt um seiner jungen Familie ein schönes Leben zu ermöglichen. Nebenbei gründet er mit Freunden eine Band namens ‘Joy Division’. Ian wird Sänger und Kopf einer der bedeutsamsten englischen Bands, die die Entwicklung des Punk in Großbritannien in den 70ern und 80ern wesentlich mitgestalteten. Zwar läuft es mit der Band bestens, doch Ian leidet unter Epilepsie und muss zudem auch noch mit den alltäglichen Problemen eines Stars kämpfen…

Nigel, Jahrgang 1958, kommt aus Mittelengland. Songs von Dusty Springfield, Miniröcke, Milchspeisung in der Schule, Dosengemüse zu Hause und verbrannter Toast prägen Nigels frühe Jugend. Mit neun Jahren erleidet Nigel das Trauma seines Lebens, die Mutter stirbt. Mrs. Potter kommt ins Haus. Ihr Putzfimmel geht Nigel auf die Nerven, aber sie kann besser kochen als die verstorbene Mutter. Für den Kochunterricht in der Schule kopiert Nigel ihre Rezepte, was der Stiefmutter nicht gefällt, denn nun bekommt sie Konkurrenz im Kampf um die Aufmerksamkeit des Hausherrn. Der wehrt sich vergeblich gegen die Überfütterung und stirbt. Jetzt hält Nigel nichts mehr zu Hause. Er findet seinen Weg in die professionelle Küche und wird zu einem der beliebtesten Köche Englands.

Alexandra und Jeremy sind Seelenverwandte und planen begeistert ihre Hochzeit. Doch kurz vor ihrem großen Tag scheinen sich alle gegen die Verlobten verschworen zu haben. Da sind der nonchalante Trauzeuge Peter und seine Kumpel, die Jeremy vor der Trauung noch zu einem Junggesellenabschied genötigt haben und es dabei etwas zu bunt getrieben haben. Oder die nymphomanische Brautjungfer Sarah, die lieber dem Alkohol frönt als ihren Pflichten nachzukommen. Die zweite Brautjungfer ist gleich komplett verschwunden. Und dann gibt es noch die unsäglichen Familien der sich Liebenden, die am Tag der Hochzeit so manches Gefecht untereinander austragen. Ob die Liebe von Alex und Jeremy einer derartigen Belastungsprobe gewachsen ist?

Messengers 2: The Scarecrow

— Messengers 2: The Scarecrow

John Rollins, ein einfacher Farmer, steht kurz vor dem finanziellen Ruin. Die Krähen vernichten seine Ernte, eine Zwangsversteigerung steht bevor und die Schulden häufen sich. Als er jedoch in der Scheune eine mysteriöse Vogelscheuche findet und sie gegen den Willen seines Sohnes aufstellt, scheint sich das Blatt zu wenden. Die Krähen sterben über Nacht, der Mais sprießt wieder, eine erfolgreiche Ernte steht bevor. Doch als rund um die Farm immer mehr Menschen auf unerklärliche Weise sterben, beginnt John zu verstehen, dass hier übernatürliche Mächte am Werk sind .

Eric ist am Arsch! Im Job läuft nichts mehr nach Plan und zuhause mit den beiden Stiefsöhnen erst recht nicht mehr. Doch das wäre vermutlich alles noch zu verkraften, hätte der Fußballfan nicht vor 25 Jahren seinen größten Fehler begangen und die Liebe seines Lebens, Lily, sitzen gelassen. Es gibt nur einen Mann, der Erics Leben wieder auf Vordermann bringen kann: Eric Cantona, der legendäre Stürmer von Manchester United. Statt auf dem Poster an der Wand zu hängen, sitzt der Franzose plötzlich leibhaftig in der Küche seines Namensvetters - und die "Operation Cantona", an der auch Erics Freunde tatkräftig beteiligt sind, kann beginnen. Denn von seinem Idol lernt Eric endlich, dass man auch mal 'non' sagen muss, um ein Ja zu bekommen. Vor allem aber bekommt er die lang ersehnte zweite Chance bei der Liebe seines Lebens.

1922 schreibt sich der junge Salvador Dalí (Robert Pattinson) an der Universität von Madrid ein, mit dem festen Wunsch, ein anerkannter Künstler zu werden. Hier lernt er Federico García Lorca (Javier Beltran) kennen, nach einiger Zeit werden die beiden ein Paar. Dies ist nicht einfach, denn eine homosexuelle Beziehung wird zu dieser Zeit nicht anerkannt. Während Lorca mit seiner Sexualität keine Probleme hat, kommt Dalí nicht damit zurecht. Er begibt sich nach Paris, verkehrt dort in rechtskonservativen Kreisen und lässt sich mit der verheirateten Gala (Arly Jover) ein. Unterdessen engagiert sich Lorca für die Arbeiterklasse und gerät in große Gefahr...

The Paradise

— The Paradise

Im England des Viktorianischen Zeitalters zieht die junge Denise Lovett in eine kleine Stadt, um in dem Textilwarenladen ihres Onkels zu arbeiten. Da jedoch gerade das Kaufhaus 'The Paradise' eröffnet wurde, kann sich ihr Verwandter die Anstellung seiner Nichte nicht lange leisten. Also heuert sie im 'Paradise' als Verkäuferin an und wird unter den strengen Augen ihrer Vorgesetzten Miss Audrey ausgebildet. Bald wird der Witwer John Moray auf die adrette Frau aufmerksam, was wiederum Kollegin Clara überhaupt nicht gefällt.