Megan Charpentier

Unter der Regie des argentinischen Regisseurs Andy Muschietti ("Mama") schlüpft Bill Skarsgard in die Rolle des mörderischen Clowns.

Zwei kleine Mädchen haben nach einem traumatischen Erlebnis fünf Jahre im Wald verbracht. Bei ihrer Rückkehr in die Zivilisation bringen sie böse Mächte mit.

Als sich einer seiner Patienten das Leben nahm, wollte der depressive Zahnarzt Phil herausfinden, wieso es dazu kommen konnte. Der Verstorbene schien vorher ein perfektes Leben zu führen. Um mehr herausfinden zu können, beginnt Phil ein Doppelleben bei der Familie seines ehemaligen Patienten, welches ihm zusätzlich zu seinem normalen Alltag weitere Sorgen bereitet.

Fünf Jahre waren die jungen Nichten von Lucas verschwunden. Als sie in einer Waldhütte entdeckt werden, sind sie völlig verwildert, verängstigt und aggressiv. Lucas nimmt sich mit seiner Verlobten den zwei Mädchen an. Noch ahnt er nicht, dass deren Aussage, von einer Erscheinung, die sie "Mama" nennen, beschützt worden zu sein, kein Produkt einer traumatisierten Psyche ist. "Mama" existiert, bleibt auch im neuen Heim der Mädchen präsent und reagiert auf jede Störung der Mutter-Kind-Beziehung mit tödlicher Konsequenz.

Vor Jahren verschwand Mackenzies (Sam Worthington) jüngste Tochter von einem Tag auf den anderen. Ihre letzte Spur fand man in einer Schutzhütte im Wald – nicht weit vom Camping-Ort der Familie. Vier Jahre später, mitten in seiner tiefsten Trauer, erhält Mack eine rätselhafte Einladung in diese Hütte. Ihr Absender ist Gott. Trotz seiner Zweifel lässt Mack sich auf diese Einladung ein. Eine Reise ins Ungewisse beginnt. Und was er dort findet, wird seine Welt für immer verändern. Der gleichnamige Bestseller von William Paul Young hat sich alleine im deutschsprachigen Raum weit über eine Million mal verkauft und ist somit das meistverkaufte Buch über Gott seit der Bibel.

Die Freunde Stanley Uris, Richie Tozier, Mike Hanlon, Bill Denbrough Beverly Marsh, Eddie Kaspbrak und Ben Hanscom leben in einer Stadt namens Derry, in der immer wieder Menschen verschwinden – sowohl Erwachsene als auch vor allem Minderjährige. Schließlich erfahren die Kinder, die sich selbst auch den „Klub der Verlierer“ nennen, von einer interdimensionalen Kreatur, die Jagd auf Menschen macht und sich in die schlimmsten Alpträume ihrer Opfer verwandeln kann. Meistens tritt das Biest jedoch in Form des sadistischen Clowns Pennywise auf. Die Kinder schwören die Kreatur zu vernichten und kehren als Erwachsene in ihre Heimatstadt zurück, in der Pennywise erneut aufgetaucht ist.

Die neu entdeckte Liebe des jungen Ivan Drago zu Brettspielen katapultiert ihn in die fantastische und wettbewerbsfähige Welt der Spieleerfindung und stellt ihn gegen den Erfinder Morodian, der schon lange die von Ivans Großvater gegründete Stadt Zyl zerstören wollte. Um seine Familie zu retten und Morodian zu besiegen, muss Ivan wissen, was es heißt, ein wahrer Spielehersteller zu sein.

Sophie ist eine gestresste Mutter von drei Kindern und häufig mit ihrem Alltag unzufrieden. Einst war sie eine erfolgreiche Anwältin und sie fragt sich oft, wie wohl ihr Leben verlaufen wäre, wenn sie nicht geheiratet und drei Kinder zur Welt gebracht hätte. Sie wünscht oft, dass sie ihre Jura-Karriere hätte weiterverfolgen können. Diesen Wunsch erfüllt ihr eines Tages der Weihnachtsmann zum Fest der Liebe und Sophie darf erleben, wie ihr Leben ohne Familie, dafür aber mit Erfolg im Beruf verlaufen wäre. Ob das wirklich so viel besser ist?

Jennifer, das heißeste und beliebteste Mädchen der Stadt, ist von einem Dämon besessen. Seither fällt sie über ihre zahlreichen Verehrer her, um ihren unstillbaren Durst nach Blut zu befriedigen. Auch Jungs, die bisher nie eine Chance bei ihr hatten, stellen nun einen ganz besonderen Reiz für sie dar. Als Jennifers beste Freundin Needy begreift, was vor sich geht, versucht sie Jennifer und damit auch die Jungs ihrer Stadt zu retten ...

Megan Charpentier | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat