Megan Dodds

Die Handlung dreht sich um William, einen Teenager, der früher Selbstmordabsichten hatte, diesen Drang aber besiegen konnte. Um neue Freunde zu finden gründet er einen Chatroom im Internet, in den er bald einige andere Menschen locken kann. Allerdings scheint William mit seinen neuen "Freunden" nicht unbedingt die besten Absichten zu haben.

Sowohl Ray als auch sein Teenager-Sohn Chris können den Verlust ihrer Ehefrau und Mutter, die nach schwerer Krankheit verstarb, kaum verkraften. Um sich wieder ein wenig näher zu kommen, unternehmen sie eine Wanderung in die Wildnis des Bundesstaats Washington. Da retten die zwei den Profi-Killer Carden aus einem reißenden Fluss, und schon sind sie mittendrin in einem gefährlichen Abenteuer. Denn bei dem Versuch, den Kriminellen an der nächsten Polizeistation abzugeben, geraten Ray und Chris ins Visier von Cardens Männern.

Harry Houdini wird 1874 als Erik Weisz im ungarischen Budapest geboren. Nachdem er bereits als Kind mit seiner Familie in die USA ausgewandert ist, tritt der von Magiern begeisterte Erik schon in jungen Jahren unter seinem Künstlernamen Houdini und unterstützt von seinem Bruder Dash (jung: Connor Kelly / älter: Tom Benedict Knight) auf, um sich selbst an ersten Zaubertricks zu probieren. Im Jahr 1893 lernt er dann die charmante Bess (Kristen Connolly) kennen und lieben und macht sie schließlich zu seiner neuen Assistentin. Gemeinsam sorgen sie mit ihren Auftritten für immer mehr Aufsehen. Vor allem Houdinis Entfesslungsnummern, die er immer waghalsiger gestaltet und zum Teil gar unter Wasser vollführt, bringen ihm großen Ruhm. Doch neben dem begeisterten Publikum seiner spektakulären Zaubershows, hat bald auch der britische Geheimdienst MI5 ein Auge auf Harry geworfen, eignet er sich mit seinen außergewöhnlichen Fähigkeiten doch auch als exzellenter Spion...

Megan Dodds | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat