Michael Baird

Land Of Plenty

— Land of Plenty

Wim Wenders neue Filmarbeit: Lana, eine junge Idealistin, und ein traumatisierter Vietnam-Veteran treffen im Schmelztiegel Los Angeles aufeinander.

Ein Erdbeben erschüttert die Stadt New Orleans und lässt Bauwerke wie Kartenhäuser zusammenstürzen. Nach dem Beben wartet jedoch eine noch viel größere Gefahr auf die Bewohner der Stadt, denn aus den Rissen, die sich während des Erdbebens gebildet haben, kriechen riesige Albino-Spinnen, die anscheinend zuvor in den Höhlensystemen unterhalb der Stadt gelebt haben. Die Spinnen sind besonders zäh und widerstehen dem Feuer aus Waffen mühelos. Außerdem sind sie in der Lage, Feuer zu speihen und übers Wasser zu laufen. Es scheint, dass niemand die Ausbreitung und die Zerstörungswut der Tiere stoppen kann und so nimmt die Invasion ihren Lauf. In all diesem Chaos muss Paul (Bug Hall), der noch nie in seinem Leben Verantwortung übernommen hat, seine Schwester (Olivia Hardt), die Stadt und somit auch die ganze Welt vor dem sicheren Tod bewahren und dass, obwohl sein misstrauischer Vater (Ethan Phillips) zunächst sogar angenommen hat, Paul selbst sei für die Katastrophe verantwortlich.

Hilflos muss John mit ansehen, wie Luc Deveraux seine Frau und seine Tochter kaltblütig ermordet. John schwört Rache und macht Jagd auf den vermeintlichen Killer. Doch dabei stößt er auf ein mysteriöses Programm, das sich Universal Soldier nennt. Er ahnt nicht, dass er auf eine falsche Fährte gelockt wird. Der Abtrünnige Andrew Scott hat den größenwahnsinnigen Plan, die Universal Soldiers zu befreien und mit ihnen die Weltmacht zu übernehmen...

Eine Gruppe von Navy Seals muss eine Balance zwischen ihrer Verpflichtung gegenüber ihres Landes, ihres Teams, aber auch ihrer Familien finden, die in der Heimat auf sie warten. Im Auftrag der Regierung begeben sie sich auf eine Mission nach Costa Rica, wo die CIA-Agentin Morales dem Drogenschmuggler Christo in die Hände gefallen ist. Als sie dabei einen perfide geplanten Terroranschlag gegen die Vereinigten Staaten aufdecken, der sich über mehrere Kontinente erstreckt, werden sie auf eine weltweite Fahndung nach dem Drahtzieher Abu Shabal gesandt. Um Millionen Amerikaner vor dem sicheren Tod zu retten, müssen die Navy Seals ihr Leben riskieren und ein internationales Terrorkomplott vereiteln.

The Courier ist eher ein schweigsamer Typ und hat sich auf das Überbringen von besonderen Lieferungen spezialisiert. Seine Dienste bietet er der Unterwelt an und hat sich dank seiner Pünktlichkeit und Diskretion den Ruf erarbeitet der beste Kurier New Orleans zu sein. Sein letzter Auftrag hätte ihn fast sein Leben gekostet, aber zum Aufatmen hat er keine Zeit. Gangster zwingen ihn einen neuen hochriskanten Auftrag anzunehmen. Er soll einem Mafiakiller, von dem weder jemand weiß, wie er aussieht, noch wo er sich aufhält einen Koffer überbringen. Hinzu kommt, dass der Killer angeblich tot sein soll und als wenn dies nicht genug wäre, gerät der Courier plötzlich von anderen Gangstern und sogar der Polizei unter Druck, die ebenfalls an seiner Lieferung interessiert sind.

Eine Anthologie dreier chaotischer Geschichten, dessen Auslöser ein fehlender Ehering ist. Zwei rassistische Meth-Junkies haben vor, den örtlichen Drogendealer auszunehmen. Bei der Durchführung ihres Plans geht jedoch alles schief, was schief gehen kann. Nicht weit von ihnen entfernt entdeckt Richard Schmuck in einer Pfandleihe, der seiner ersten, seit Jahren spurlos verschwundenen Frau gehörte. Während seiner Nachforschungen macht er eine schlimme Entdeckung und trifft dabei auch noch auf den sonderlichen Johnny Shaw. Und dann ist da noch der schräge, glücklose Elvis-Imitator Ricky, der sich überlegt, einen Pakt mit dem Teufel einzugehen und ihm seine Seele zu verkaufen, um endlich Erfolg zu haben.

Nach dem Tod ihrer Schwester und ihres Neffen versucht eine junge Immobilienmaklerin, das dunkle Geheimnis eines Mannes zu lüften der all jene Häuser kaufte, in denen schreckliches geschah. Das Leben von Immobilienmaklerin Julia Talben ändert sich schlagartig, als ein Teil ihrer Familie brutal ermordet wird. Ein klarer Fall, so scheint es zunächst, aber Julia merkt schnell, dass hinter diesem Verbrechen noch viel mehr steckt. Am Tatort entdeckt sie, dass quasi der gesamte Raum aus den Haus ihrer Schwester entfernt wurde. Gemeinsam mit ihrem Ex-Freund Detective Grady folgt sie einer geheimnisvollen Spur, die sie schliesslich zu dem rätselhaften Jebediah Crone und seinem Abattoir führt - ein Geisterhaus, bestehend aus endlos vielen Räumen, voll mit toten und verfluchten Seelen.

Das antike Griechenland im Jahre 1200 v. Chr.: Hercules ist das Kind des Göttervaters Zeus und einer menschlichen Königin, die dessen Charme erlag. Hercules weiß jedoch nichts von seiner Herkunft, seiner Identität und auch nicht davon, dass er dazu bestimmt ist, der Herrschaft des tyrannischen Königs ein Ende zu bereiten. Es beschäftigt ihn nur die Liebe zu Hebe, der Prinzessin von Kreta, die jedoch seinem Bruder versprochen wird. Hercules wird schließlich mit seinem wahren Schicksal und seiner Bestimmung als Held konfrontiert. Soll er den für ihn bestimmten Weg gehen, sein Land befreien und zum großen Helden werden? Oder soll er mit seiner geliebten Hebe vor allen Konventionen fliehen, sein Land im Stich lassen und ein Leben im Exil führen?

Katrina (Carmen Ejogo) muss während einer Autofahrt mit ihrer Tochter Clara (Apollonia Pratt) mitten in der Wüste anhalten, wo das kleine Mädchen von einer tödlichen Klapperschlange gebissen wird! Ihr geht es schnell schlechter, Handyempfang gibt es keinen – doch glücklicherweise trifft Katrina in der Nähe auf eine alte, unheimliche Frau, die allein in einem Trailer wohnt. Mit ihr geht sie einen Deal ein: Sie rettet das Mädchen, doch dafür schuldet die alleinerziehende Mutter ihr ein Leben. Clara überlebt wie versprochen, aber schon bald soll Katrina dann auch ihren Teil der Abmachung erfüllen…