Retta

Dickie Roberts - Kinderstar

— Dickie Roberts: Former Child Star

Dicky Roberts ist 35 Jahre alt und war in seiner Kindheit ein TV-Star, doch jetzt ist er auf dem Abstellgleis und schafft den Sprung ins Showbiz nicht mehr. Als er dann eine Rolle angeboten bekommt für die er "normal" sein müsste, sieht er nur einen Weg endlich "normal" zu werden: Er adoptiert eine Familie und wächst nochmals ganz "normal" auf.

Eddie Haley hat gerade seinen ersten Job als Lehrer bekommen und steht nun vor einer Klasse voll pubertierender Teenager. Diese haben bisher aber überhaupt keinen Aufklärungsunterricht bekommen. Über alle Maßen motiviert macht sich der Nachwuchslehrer also an die Aufgabe, nur hat er selber vom Thema so gut wie keine Ahnung, denn sein Liebesleben sieht eher traurig aus. Um der ihm anvertrauten Aufgabe angemessen nachkommen zu können, entschließt sich der Nachwuchs-Lehrer dazu, von den üblichen Lehr-Methoden abzuweichen, womit er aber den örtlichen Pfarrer Marcus Hamilton gegen sich aufbringt. Und dann verliebt sich Eddie auch noch in Pilar, die größere Schwester von einem seiner Mitschüler...

Für Rafe gibt es im Leben nichts Schöneres, als Comicfiguren in sein Skizzenbuch zu zeichnen und sie in seiner wilden Phantasie zum Leben zu erwecken. Wäre doch nur alles andere auch so einfach! Der neue Freund seiner Mutter Jules scheint ihn gar nicht zu mögen und möchte ihn am liebsten loswerden und dann kommt Rafe auch noch auf eine neue Schule, die es in sich hat. Denn Schuldirektor Dwight führt ein strenges Regiment und duldet nichts, was auch nur annähernd Spaß machen könnte. Es kommt wie es kommen muss: Rafe wird auf frischer Tat dabei ertappt, wie er verbotenerweise gezeichnet hat. Als seine kleinen Kunstwerke konfisziert und dann auch noch vernichtet werden, eskaliert die Situation. Schluss mit der Schul-Diktatur! Gemeinsam mit seinem Freund Leo und anderen Schulkameraden bricht Rafe fortan jede Regel, die es gibt…

Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände kommt es den Chipmunks zu Ohren, dass Dave seiner neuen Freundin in New York einen Heiratsantrag machen will. Durch ein Missverständnis glauben die drei singenden Nager plötzlich, dass Dave seine drei tierischen Freunde gegen eine feste Beziehung mit seiner Angebeteten eintauschen – sie also loswerden – will. Kurzerhand begeben der mutige Alvin, der schlaue Simon und der kleine Theodore sich also auf einen dreitägigen Road Trip nach New York City, um die drohende Verlobung zu verhindern.

Anna (Zoe Lister-Jones) und Ben (Adam Pally) führen eine Ehe, deren streitlose Tage endgültig vorbei sind. Die Kreativköpfe wollen nicht so recht erwachsen werden und hangeln sich mehr schlecht als recht durchs Leben. Kurz vor der endgültigen Trennung kommt schließlich der rettende Einfall: Sie beginnen Songs zu schreiben, um ihre Meinungsverschiedenheiten mit Musik auszutragen. Und mithilfe ihres Nachbarn Dave (Fred Arminsen) gründen sie eine erfolgreiche Garagenband.

Der 29-jährige Comedy-Autor David hat sich gerade von seinem langjährigen Freund getrennt und zieht zurück in seine Heimat Sacramento, um sich um seine kranke Mutter Joanne zu kümmern. Diese hat einen bösartigen Tumor im fortgeschrittenem Stadium und nicht mehr lange zu leben. Als die Chemotherapie immer anstrengender wird, entschließt sie sich, diese abzubrechen. Doch auch Davids Beziehung zu dem Rest seiner Familie gestaltet sich schwieriger als gedacht. Besonders zu seinem Vater, der sich seit zehn Jahren weigert, die Homosexualität seines Sohnes zu akzeptieren.

To the Bone

— To the Bone

Die 20-jährige Ellen will nach vier gescheiterten Anläufen in unterschiedlichen Einrichtungen in einem letzten verzweifelten Versuch ihre Magersucht überwinden, indem sie sich in Los Angeles selbst einer Hilfsgruppe anschließt. Dort betreut Dr. William Beckham die größtenteils weiblichen Patienten mit unkonventionellen Methoden und versucht, sie durch das Auf und Ab der manchmal lustigen und manchmal qualvollen Erfahrungen wieder eine Antwort auf die Frage finden zu lassen, ob das Leben wirklich lebenswert ist.

Fantasy-Actionspekakel in US-amerikanischer-koreanischer Koproduktion. Vor 500 Jahren hätte ein koreanischer Krieger seine Geliebte einer Riesenschlange opfern sollen, doch sie floh. Im heutigen Los Angeles verfolgt die Schlange nun die reinkarnierte Schöne und ihren Geliebten.

Was wäre, wenn Du eine Liste bekommst, auf der all die Personen stehen, mit denen Du jemals Sex hattest - und in Zukunft haben wirst? Mit dieser kniffligen Frage wird der erfolgreiche Sonnyboy Roderick Blank konfrontiert, als er eine Woche vor seiner Hochzeit eine merkwürdige Email mit den Namen all seiner bisherigen und auch zukünftigen Sexualpartner erhält! Vollkommen besessen und verwirrt verliebt er sich dabei in die mysteriöse Femme Fatale Gillian, die leider nicht auf seiner Liste steht im Gegensatz zu einem Porno-Starlet und einer Klasse jungfräulicher Highschool-Schülerinnen!

Um dem finanziellen Ruin zu entfliehen und ihre Unabhängigkeit wiederzuerlangen, wollen drei Mütter aus der Vorstadt gemeinsam den lokalen Supermarkt überfallen.

Im Mittelpunkt der Geschichte befindet sich Abbey, die einfach kein Glück in der Liebe hat und sich hinsichtlich eine Ratschlags in puncto Heirat und Scheidung nur an die falschen Freunde wendet.

Parks and Recreation

— Parks and Recreation

Pawnee, Indiana. „Parks and Recreation“ sind das Aufgabengebiet von Leslie Knope (Amy Poehler). Als die desorganisierte Beamtin mit dem Herzen am rechten Fleck auch aus karrierepolitischen Gründen das Vorhaben, einen Park aus einer verlassenen Baustelle zu machen, unterstützt, erweist sich das Unterfangen als problematischer als zunächst gedacht. Wie bei „The Office“, dessen kreative Köpfe auch hier verantwortlich zeichnen, wird die Heldin auf Schritt und Tritt von einem Kamerateam in der wohlvertrauten Dokutainment-Manier verfolgt.