Rhona Mitra

Mit überraschenden Wendungen und falschen Fährten sorgt dieser Krimi für Hochspannung: in einer Luxuswohnung, zu der es fünf Schlüssel gibt, wird die Leiche einer jungen Frau gefunden.

Martial-Arts-Kämpfer Wes „The Jailor“ Baylor bekommt ein Angebot, das er nicht ausschlagen kann: Für eine Million Dollar soll er sich auf einen Kampf im fernen Myanmar einlassen. Dort angekommen, stellt sich heraus, dass er das Opfer einer Intrige geworden ist. Er wird zum Ziel eines unmenschlichen Spiels, bei dem eine Gruppe Schwerbewaffneter Jagd auf ihn macht. Vollkommen auf sich allein gestellt, kämpft Wes um sein Leben – und schon bald werden die Jäger zu Gejagten …

Ein zwölfjähriger Junge und seine Mutter geraten zwischen die Fronten zweier verfeindeter Werwolfrudel. Jedes der beiden Rudel hat seine eigenen Motive, denn wie sich herausstellt, ist Timothy, der Junge, ein Halbblut; seine Mutter ist ein Mensch, der Rest der Familie väterlicherseits besteht aber aus reinen Werwölfen. Dadurch daß der Kleine ein Halbblut ist, ist er höchstwahrscheinlich sehr mächtig – und somit eine Gefahr für solche Werwölfe, die mit ihm verfeindet sind.

Die brutale Herrschaft des Römischen Reiches bedroht die Völker Europas. Jedes eroberte Land bedeutet neue Sklaven, die den römischen Machthabern ausgeliefert sind. Auch Spartacus, der als Kind den Mord an seinem Vater mit ansehen musste, wurde in die Gefangenschaft verkauft. Im Kampf um Freiheit führt er als junger Mann die Sklaven Roms in einen schicksalhaften Aufstand gegen die mächtigen Politiker und Generäle, dessen Wucht das Römische Imperium in seinen Grundfesten erschüttert.

Die fünf verheirateten Männer Chris, Luke, Vincent, Filip und Marty teilen neben ihrer Freundschaft noch etwas anderes: Gemeinsam haben sie sich ein luxuriöses Loft gemietet, das sie für Schäferstündchen mit ihren jeweiligen Geliebten nutzen, natürlich ohne das Wissen ihrer Ehefrauen. Es gibt nur fünf Schlüssel für das Apartment, verteilt auf die Männer, ansonsten hat niemand eine Ahnung von dem geheimen Treffpunkt. Eines Tages liegt die nackte Leiche einer unbekannten Frau in der Wohnung, offenbar als Ergebnis eines bestialischen Mordes. Jeder der Freunde schwört, dass er nichts damit zu tun hat. Doch nach und nach kommt es unter den Fünf zu gegenseitigen Verdächtigungen, den Mord begangen zu haben. Eine brutale Hetzjagd beginnt…

Nach Jahren der Forschung gelingt dem Wissenschaftler Sebastian Cain endlich der große Durchbruch! Sein Auftrag vom Pentagon lautete: Eine Substanz ausfindig zu machen, die einen Menschen unsichtbar machen kann. Vor den Augen seiner Kollegen startet Cain ohne Bedenken über Nebenwirkungen einen Selbstversuch, der erfolgreich verläuft. Allerdings bringt die Fähigkeit, unsichtbar zu sein, einige Nebenwirkungen mit sich. Während er sein neues Erscheinungsbild zunächst nur für belanglose Streiche und Scherze an seinen Kollegen nutzt, entwickelt Cain schon bald wesentlich dunklere Züge. Er beginnt, seiner attraktiven Nachbarin nachzustellen und schreckt auch vor schlimmeren Dingen nicht zurück. Als seine Kollegen Linda McKay und Matthew Kensington das Experiment rückgänig machen wollen, eskaliert die Situation. Denn Cain gefällt die Unsichtbarkeit und alle grausamen Freiheiten, die sie mit sich bringt.