Richard Tyson

Im Jahr 1968 nimmt der Geschäftsmann und Hobbysportler Donald Crowhurst an einer Solo-Segelregatta teil, mit dem Ziel, einen Rekord für die schnellste Umsegelung der Erde aufzustellen. Doch das ist nicht seine einzige Motivation, denn beim renommierten Sunday Times Golden Globe Race lockt ein stattlicher Gewinn, mit dem er die schwächelnden Finanzen seiner Firma aufbessern und sich, seiner Frau Clare und den gemeinsamen Kindern ein besseres Leben ermöglichen könnte. Am 31. Oktober sticht Crowhurst in See, allerdings ist sein selbstentworfenes Boot noch unfertig und der unerfahrene Segler hat schon zu Beginn Probleme. Um sich nicht gänzlich lächerlich zu machen, beschließt er, zu betrügen und so an das Preisgeld zu gelangen. Am 29. Juni 1969 gibt er ein letztes Mal eine falsche Position an - und gilt danach als verschwunden...

Die Mitarbeiter einer Renovierungsfirma finden bei ihrer Tätigkeit in einem alten Filmstudio die Leiche einer jungen Frau. Der Tod ist Teil eines bereits seit 40 Jahren ungelösten Puzzles und den im Gebäude Gefangenen stellt sich vorrangig die Frage, ob sie mit übernatürlichen Dingen konfrontiert sind...

Tom Sawyer vs Zombies

— The Dead the Damned and the Darkness

Amerika ist nach der Zombieapokalypse zum Ödland mutiert. Inmitten dieser Umgebung braust der amerikanische Elitesoldat Colonel Sawyer (Robert Tweten) in jedem Gefährt, das ihn unter die Augen kommt, durch die Gegend. Sein Wunsch ist es, seine Ehefrau, die nicht mehr unter den Lebenden weilt, zur Ruhe zu setzen. Mit ihrer Asche bewaffnet ist er zu ihrem Wunschzielort aufgebrochen und will sie dort an der Küste des Ozeans bestatten. Auf seiner Route trifft er nicht nur auf einige blutdürstende Zombies, die er zu beseitigen hat, sondern trifft auch auf Leute, zu denen er freundschaftliche Bande knüpft. Zu solchen Kontakten zählen etwa eine blinde Fußgängerin und einem älteren Prediger. Die Begegnung mit diesem wird ihn noch einmal entscheidend prägen, denn sein Zuspruch gibt ihm den Mut, nicht den Freitod als Ausweg zu wählen, sondern sich dem Leben zu stellen.

Ich, beide & sie

— Me, Myself & Irene

Ein Staatspolizist leidet unter einer gespaltenen Persönlichkeit – in dem einen Leben ist er verrückt und aggressiv, in dem anderen freundlich und ausgeglichen. Dummerweise verlieben sich seine beiden Alter Egos in dieselbe Frau, was natürlich zu einigen Komplikationen führt…

Verrückt nach Mary

— There's Something About Mary

13 Jahre nachdem Teds Rendezvous mit seiner angebeteten Mary in einem peinlichen Fiasko endete, träumt er immer noch von ihr und engagiert den windigen Privatdetektiv Healy um sie aufzuspüren. Der findet Mary in Florida und verliebt sich auf den ersten Blick in die atemberaubende Traumfrau. Um Ted als Nebenbuhler auszuschalten, tischt er ihm dicke Lügen über Mary auf. Ted läßt sich jedoch nicht abschrecken, eilt nach Miami und versucht nun alles, um Healy die Balztour zu vermasseln. Doch nicht nur Healy ist verrückt nach Mary und Ted bekommt es mit einer ganzen Legion liebeskranker Konkurrenten zu tun...

Die Zeiten, in denen Roy Munson sich noch als Bowling-Champion feiern lassen konnte, sind lange vorbei. Durch einen fiesen Kontrahenten verlor er seine Wurfhand. Gleichzeitig zerplatzten somit die Träume nach Ruhm und Geld wie eine Seifenblase. Heute ist der Ex-Bowling-König nur noch ein Alkoholiker, der zudem auch noch knapp bei Kasse ist. Aber wegen Ishmael, einen Amishanhänger, sieht Roy Munson wieder Licht am Ende des Tunnels. Denn mit diesem Bowlingnaturtalent hofft Munson, einen großen Fang gemacht zu haben ...

George Ruth wächst in einem Heim auf, wo man seine außerordentlichen Baseball-Künste entdeckt und fördert. Jahre später verläßt George das Heim, um bei einem Baseball-Verein sein Glück zu versuchen. Schnell macht sich der ungelenke "Babe", wie er fortan gerufen wird, einen Namen als Homerun-Sensation. Bei den New York Yankees wird er zur Ikone seines Sports. Weniger Glück hat Babe bei den Frauen: Seine erste Frau verläßt ihn; erst bei dem Showgirl Claire findet er sein Glück. Doch Babes Tage sind gezählt. Die Yankees wollen ihn wegen seiner Unzuverlässigkeit nicht als Manager übernehmen. Bevor er bei einem zweitklassigen Verein seinen Abschied nimmt, schlägt die Legende in einem Spiel drei Homeruns.

Cinderella wurde gerade von ihrer Chefin wegen einer angeblichen Affäre mit ihren Ehemann fristlos gekündigt. Da Kommt der Anruf der Emerson Luxury Estates, auf deren Stellenausschreibung als "Housesitter" sich Cinderella blind beworben hatte, gerade recht. Sie soll für 4000$ im Monat das Ferienhaus eines reichen Industriellen hüten, der nur ganz sporadisch dort auftauchen wird. Eigentlich ein Traumjob, denn das Haus mit Whirlpool und großer Terrasse ist sehr luxuriös ausgestattet. Einziger Nachteil das Haus liegt weit fernab von jeglicher Zivilisation, Handyempfang und Internet gibt es nicht. Aber diese Auszeit kommt Cinderella gerade recht. Was sie nicht weiß: Sie ist in die Fänge eines perfiden Voyeurs geraten, der alle Ihre Schritte mit der Kamera überwacht und sie als Opfer für eine Menschenjagd auserkoren hat.Der Jäger ist ein degenerierter Mörder, der keinerlei Mitleid kennt und aus seinen Opfern Trophäen macht...

Big Bad Wolf

— Big Bad Wolf

Der junge College-Student Derek hat für seine Schulfreunde eine ganz besondere Überraschung parat: Er lädt die Gruppe zu einem Party-Wochenende in die abgelegene Waldhütte seines Stiefvaters ein. Doch was als verrücktes Happening mit Alkohol, Drogen und Sex gedacht war, entpuppt sich als tödlicher Alptraum, denn in dem Wald treibt ein blutrünstiger Werwolf sein Unwesen. Und dieser hat sichtbar Spaß dabei, seine ahnungslose Beute einen nach dem anderen zu jagen und zu zerfleischen. Nur Derek und seine Freundin Samantha können dem brutalen Biest entkommen. Aber schon bald müssen sie einsehen, dass dieser Alptraum noch längst nicht zu Ende ist. Er hat gerade erst begonnen...

Steven Summers (Jeremy Ivy) kommt vom College zurück ins südliche Alabama, um mit seiner Freundin Halloween zu feiern. Doch er ahnt nicht, dass ein verrückter Killer entlaufen ist und die Identität der mörderischen Kreatur 'Pitchfork' (Bennett Wayne Dean Sr.) annimmt - eine Gestalt, die Stevens Onkel einst erfunden und die den Jungen fast zu Tode verängstigt hat. Nun muss sich Steven seiner Kindheitsangst stellen, einem Pitchfork, der noch brutaler und gefährlicher ist, als er es sich je hätte vorstellen können.