Robert B. Parker

Privatdetektiv Spenser wird, nachdem er gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, direkt wieder in die Bostoner Unterwelt hineingezogen, als er einem aufsehenerregenden Mord und der abgründigen Verschwörung dahinter auf die Spur kommt.

Frisch wegen Trunkenheit aus dem Polizeidienst von L.A. gefeuert, heuert der ausgebrannte Jesse Stone in der Ostküstengemeinde Paradise als neuer Dorfsheriff an. Dort heißt man ihn trotz der alten Geschichten herzlich willkommen, was Stone bald misstrauisch macht, zumal sei Vorgänger schon am zweiten Tag nach seiner Ankunft einen gewaltsamen Tod erleidet. Es stellt sich heraus, dass schmutziges Geld im Dorf gewaschen wird. Jetzt muss Stone beweisen, dass er nicht der Versager ist, als den man ihn geholt hat.

Jesse Stone: Lost in Paradise

— Jesse Stone: Lost in Paradise

Polizei-Chef Jesse Stone (Tom Selleck) hat einen guten Job in den Straßen von Boston verrichtet. Die Kriminalitätsrate ist so stark gesunken, dass der mürrische Cop schon kurz davor ist, sich zu langweilen. Doch dann geschieht ein brutaler Mord, der die Polizei vor ein Rätsel stellt und es liegt nun wieder an Jesse und seinen Nachforschungen, den Mörder zu fassen, bevor es zu spät ist...

Nachdem der neureiche Rancher Randall Bragg den Sheriff des Städtchens Appaloosa samt beider Deputies umgebracht hat und seine Männer in dem Ort für Angst und Schrecken sorgen, werden die beiden Lawmen Virgil Cole und Everett Hitch vom Stadtrat als neue Gesetzeshüter angeheuert, damit wieder Recht und Ordnung herrscht.

In seiner Eigenschaft als Sheriff von Paradise untersucht der von L.A. in die beschauliche Ostküstenprovinz übergesiedelte und vom Dämon Alkohol dorthin verfolgte Jesse Stone den gewaltsamen Tod eines etwa vierzehnjährigen Mädchens. Die Tote war eine ehemalige Einserschülerin, die dann auf einmal Probleme mit den Drogen bekam und zur örtlichen Schlampe avancierte. Verdächtig gebärden sich unter anderem der Sportstar der Schule und ein erfolgreicher Literat, der in sozialkritische Jugendstudien macht.

Dies sind die frühen Sechziger, Kennedy ist Präsident und Marlowe frisch verheiratet. Wohin Marlowe auch triftt, öffnet sich eine neue Falltür in ein neues Rätsel.

Der 23-jährige John Kelly wird in einer Tiefgarage erschossen aufgefunden. Danach geschehen auf die gleiche Weise noch zwei weitere Morde. Commander Healy beauftragt Jesse Stone mit dem Fall...

"Ich bin nur ein Kleinstadtpolizist, die meiste Zeit verteile ich Strafzettel", ist die Lieblings-Untertreibung des früheren LAPD-Detectives Jesse Stone, der als neuer Polizeichef der Kleinstadt Paradise an vielen Fronten kämpft - äußerlich cooler als die Eiswürfel in seinem Whiskey, innen ein unverbesserlicher Beschützer von Witwen und Waisen.

Elizabeth Blue wendet sich hilfesuchend an Jesse Stone. Nach fünf Jahren gibt es offenbar ein Lebenszeichen ihres vermissten Sohnes. Doch Jesse hat andere Sorgen: auf ihn und Captain Healy wurde bei einer Observierung geschossen...