Samantha Robinson

Willkommen in der Welt der Webcam-Pornos: Genau damit verdient die junge Alice als sogenanntes Camgirl mühsam aber auch ambitioniert ihr Geld. Als sie eines Tages durch ein Double unfreiwillig ersetzt wird, stellt sich ihr Leben auf den Kopf. Die mysteriöse Fremde sieht nämlich genauso aus wie sie und greift unter ihrem Namen einfach die Follower des Camgirls ab. Mehr und mehr droht Alice nach dem schicksalshaften Identitätsverlust, die Kontrolle über ihr Leben zu verlieren, auch da ihr „Replikat“ ihre Person im Internet gezielt ausnutzt und immer weiter manipuliert. Doch so schnell gibt die Kämpfernatur nicht auf und will sich ihre Identität zurückholen.

Misogynie [die Vorstellung von der ontologischen Minderwertigkeit der Frau] Trevor (Jon Briddell) hasst Frauen nicht. Er will sie nur unterwerfen, sie demütigen, kontrollieren und benutzen ... Seine Ideologie hat ihn in den Untergrund getrieben. Nun gibt er Seminare, um junge Männer davon zu überzeugen, es ihm gleich zu tun. Kontrolle über Frauen zu erlangen, über jede Frau. Harrison (Jonathan Bennett) ist einer seiner besten Schüler und er nimmt ihn wie einen Sohn unter seine Fittiche. Gemeinsam werden sie in ihrem Tun immer extremer. Grenzen verschwinden zusehends, die Opfer ihrer Begierde sind junge, unschuldige Frauen. Doch eines Tages bemerkt Harrison Veränderungen an Trevor. Der Schüler wird zum Spielball seines Lehrers, denn das Ziel, das Trevor seit Anfang an verfolgt, wird erst jetzt klar. Doch für eine Umkehr ist es zu spät, Harrison muss das Spiel mitspielen.

Elaine (Samantha Robinson) ist eine wunderschöne, junge Hexe, die sich nichts sehnlicher wünscht als wirklich geliebt zu werden. Um ihren Traum wahr werden zu lassen, kreiert sie allerlei Zaubersprüche und magische Getränke, mit denen sie dann Männer verführt. Dumm nur, dass ihre Mittel den unangenehmen Nebeneffekt haben, ihre Liebhaber zu töten. Als sie dann eines Tages ihren wahren Traumprinzen trifft, verfällt Elaine in ihrer verzweifelten Sehnsucht nach Liebe dem Wahn…

Nick Simons Vater ist gestorben und er muss sich um seinen Nachlass kümmern. Als Nick das Anwesen seines alten Herrn durchstöbert, findet er einen antiken sumerischen Weltuntergangs-Apparat. Durch Unwissenheit und Unachtsamkeit setzt er das Ding in Gang und löst damit eine weltweite Katastrophe ungeahnten Ausmaßes aus. Was Nick nicht ahnen konnte, auch eine Gruppe fieser Verbrecher ist schon ewig hinter diesem Apparat her. Als diese das Artefakt schließlich in ihre Hände bekommen, gibt es für Nick nur noch eine Chance den Untergang der Welt aufzuhalten. Er muss den Weltuntergangs-Apparat wieder zurückholen, um ihn zu stoppen bevor eine gigantische Riesenwelle alles Leben unter sich begräbt.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat