Simon Oakland

Chatos Land

— Chato's Land

Das Halbblut Chato tötet einen Sheriff in Notwehr und flieht, verfolgt von einer rachsüchtigen Posse Weißer. Chatos Kenntnis der Steppen Neu Mexikos verschafft ihm einen Vorteil vor seinen Feinden, die sich zur Erfüllung ihrer Mission auch an Chatos Frau vergreifen. Als es den Männern nicht gelingt, Chato zu fassen, und sie stattdessen selbst von ihm dezimiert werden, brechen unter ihnen offene Streitigkeiten aus...

Polizei-Detective Frank Bullitt steht unter Druck. Ein Kronzeuge, der unter seiner Bewachung stand, ist niedergeschossen worden. Bei seinen Ermittlungen macht Bullitt eine brisante Entdeckung... Jetzt steht Bullitt selbst auf der Abschussliste der Verbrecherorganisation und ihm bleiben nur 24 Stunden Zeit, die Killer zu entlarven.

Brandt Ruger (Gene Hackman) betrachtet seine junge Frau Melissa (Candice Bergen) wie sein Eigentum und wacht mit Argusaugen über sie. Eines Tages wird Melissa von dem Gesetzlosen Frank Calder (Oliver Reed) und seiner Bande gekidnappt, weil sie ihnen das Lesen und Schreiben lehren soll. Melissas Ehemann, mächtigster Großfarmer der Umgebung, skrupelloser Sadist und Besitzer mehrerer Jagdgewehre, bläst jedoch sofort zum Rachefeldzug, an dem sich eine Schar betuchter Jagdgenossen beteiligt. In der Zwischenzeit hat sich Melissa, die von Frank vergewaltigt wurde, in ihn verliebt. Doch ihr Glück findet mit der Ankunft von Ruger, seinen Freunden und ihren neuartigen Gewehren ein jähes Ende.

Die Sekretärin Marion Crane unterschlägt 40.000 Dollar und macht auf ihrer Flucht in einem abgelegenen Motel Station, das der eigentümliche Norman Bates leitet, der mit seiner Mutter im Haus neben dem Motel lebt. Als Marion sich frisch machen will, wird sie während des Duschens erstochen. Nachdem ein Privatdetektiv, der ihre Spur gefunden hatte, ebenfalls verschwindet, begeben sich Marions Freund Sam und ihre Schwester Lila auf die Suche. In Bates Motel, machen sie eine grausige Entdeckung.

Ein Mafia-Kronzeuge wird von zwei Killern getötet. Frank Bullit, der ihn bewachen sollte, macht sich auf , die Killer und ihre Hintermänner zu jagen.

Lasst mich leben

— I want to live

Die vorbestrafte Barbara Graham wird zu Unrecht angeklagt, eine reiche Witwe ermordet zu haben.

Im Ghetto zu Manhattan können sich zwei Jugendbanden, die von weißen Amerikanern dominierten "Jets" und die puertoricanischen "Sharks", ganz besonders wenig leiden. Als der Ex-Jet Tony auf einer öffentlichen Tanzveranstaltung sein Herz für die schöne Maria, ihres Zeichens Schwester des Shark-Anführers Bernardo, entdeckt, ist ein gewaltsamer Konflikt vorprogrammiert.

Das Pazifikgeschwader 214 besteht aus Außenseitern, Nervensägen, Schlägern und sonst wie auffällig gewordenen jungen Piloten, die allerdings eins können: super fliegen. Major Gregory "Pappy" Boyington", selbst ein Außenseiter, der nichts von Regeln hält, hat sich vor dem Kriegsgericht bewahrt. Die "schwarzen Schafe" sind im Zweiten Weltkrieg auf der Insel Vella La Cava stationiert. Und weil junge Männer auf Dauer nicht nur Schießen und Fangen spielen wollen, zog in der zweiten Staffel auf der Insel eine Gruppe von Krankenschwestern ein, geleitet von Captain Dottie Dixon, die meistens nichts Besseres zu tun haben, als Spaß mit den jungen Soldaten zu haben...

Carl Kolchak (Darren McGavin) arbeitet als Journalist für eine Zeitung in Los Angeles. Seinem Chef Tony Vincenzo (Simon Oakland) tanzt er immer auf der Nase rum und setzt bei seinen Artikeln immer seinen Kopf durch. Denn Kolchak hat eine besondere Vorliebe: Unerklärliche Phänomene. Das Unbekannte, das geheimnisvolle - das treibt ihn an und er läßt nicht locker, ehe er das Geheimnis gelüftet hat - und riskiert dabei immer Kopf und Kragen. Bei Kollegen und Vorgesetzten wird er wegen seinem "Hobby" schief angesehen doch Kolchak gelingt es in jeder Folge, einem geheimnisvollen Phänomen auf die Spur zu kommen.