Sondra James

Sid und seine Freunde müssen sich heldenhaft ihrer bisher größten Herausforderung stellen und das Unmögliche möglich machen: sie sitzen auf einem Eisberg fest und werden abgetrieben.

In New York betreibt eine Gruppe von sechs Freunden (Mike Birbiglia, Keegan-Michael Key, Gillian Jacobs, Kate Micucci, Tami Sagher und Chris Gethard) seit Jahren ihre eigene Improvisations-Theatergruppe namens The Comune. Alle Mitglieder träumen heimlich davon, eines Tages den großen Durchbruch zu schaffen. Doch nun ist ihnen der Mietvertrag ihres Probe- und Vorstellungsraumes gekündigt worden und darüber hinaus bekommt ein Mitglied der Truppe plötzlich eine eigene TV-Show. All dies stellt die Freundschaft der Künstler auf eine harte Bestandsprobe - und vielleicht müssen sie sogar überlegen, ob es nicht Zeit ist, das Künstlerdasein hinter sich zu lassen...

Im New York der frühen 30er erleidet Dreikäsehoch Yankee Irving mal wieder eine Schlappe auf dem Baseballfeld im Hinterhof. Doch zum Trost erlaubt ihm der bei den New York Yankees angestellte Vater heute mal, die heiligen Clubräume zu betreten. Als aus diesen kurz darauf der Schläger von Superstar Babe Ruth verschwindet, verdächtigt jeder Yankee und seinen Dad. Gemeinsam mit dem sprechenden Baseball Screwie macht sich Yankee auf, die Keule dem Kriminellen, der sie in Wahrheit stahl, wieder zu entreißen.

Mike und sein Kumpel Kyle fahren mit ihren Fahrrädern die Berge im Hinterland der Côte d’Azur hinauf. Auf dem Weg beichtet Michael seinem besten Freund, dass er mit dessen Verlobten Ava mehrere Jahre eine Affäre hatte – jedoch noch bevor er mit ihr eine Beziehung einging. Nichtsdestotrotz ist die Stimmung während der Radtour nun dahin. Und dann wird Mike auch noch von einem 2CV-Fahrer verprügelt und landet im Krankenhaus, wo schließlich Ava auftaucht…

In den jungen Händen des charmanten Alfie schmelzen New Yorks Frauen wie zarte Schneeflocken. Doch obwohl er Gefühle außer Acht lassen will, setzen ihn seine Liebschaften unter psychischen Stress.

Die College-Studentin Danielle muss ihre Spuren verwischen, als sie bei einer Beerdigung unerwartet auf ihren Sugar Daddy trifft - mit ihren Eltern, ihrer Ex-Freundin und Freunden der Familie, die ebenfalls anwesend sind.

Eigentlich träumt der junge Elliot von einer Karriere als Innenausstatter in New York. Doch das Motel seiner Eltern läuft alles andere als gut. Also kehrt er in sein Heimatkaff zurück und sinnt nach einer Idee, wie man das Geschäft wieder zum Laufen bringen könnte. Als er aus der Zeitung erfährt, dass einem bereits angekündigten Open Air Konzert die Genehmigung entzogen wurde, wittert Elliot die ganz große Chance: Er bietet den Veranstaltern eine Kuhwiese in der unmittelbaren Nachbarschaft als Austragungsort an, ohne zu ahnen, welche Lawine er damit lostritt. Denn schon bald zieht nicht nur ein Bataillon von Organisatoren und schrillen Künstlern in die kleine, konservative Gemeinde. Auch mehr als 500.000 Musikfans und Hippies machen sich auf den Weg, um das größte Happening aller Zeiten zu feiern. Nach diesen drei Tagen "Love, Peace and Music" wird nichts mehr sein wie zuvor...

The Tender Bar

— The Tender Bar

Dass Kneipen nicht nur Horte für ausgeprägte Trinkkultur sein müssen, lernt J.R. schon von Kindesbeinen an. Sein Vater, ein Radio-DJ, hat sich kurz nach J.R.s Geburt aus dem Staube gemacht. J.R.s zwanghafte Lieblingsbeschäftigung besteht daraufhin lange Zeit darin, den Äther nach seinem Vater abzusuchen, den er nur als “die Stimme” kennt. Wenige spätere Treffen mit ihm erweisen sich als sehr ernüchternd. Seine Mutter kümmert sich zwar aufopferungsvoll um J.R., doch letztlich kann sie ihm den fehlenden Vater nicht vollständig ersetzen. Also begibt sich J.R. auf die Suche nach anderen männlichen Vorbildern. Und wo gibt es mehr von ihnen als in Steves Kneipe in der Nachbarschaft, in der sein Onkel als Barkeeper arbeiten darf und die als eine Art Heiligtum von Manhasset, New York gilt?

Lauren und Hailey sind verliebt wie am ersten Tag und führen ein romantisches Leben in Brooklyn. Die traute Zweisamkeit ist nahezu perfekt, daran kann selbst der gemeinsame Mitbewohner Austin nicht rütteln. Nur eine Sache steht noch aus, als Sahnehäubchen auf dem gemeinsamen Glück: Das Coming-Out vor Laurens Familie! Mit Thanksgiving vor der Tür fasst Lauren nun endlich den Mut, Hailey ihrer Familie vorzustellen, doch leichter gesagt als getan.

Die naiven Sheriff-Deputies Jim Doyle (Martin Starr) und Thurman Hayford (Jake McDorman) werden gefeuert. Ihre Verhaftungsraten waren einfach zu gering. Aus diesem Grund entscheiden sich die beiden, auf eigene Faust einen entflohenen Gefangenen zu suchen und ihrem ehemaligen Boss, einem beinharten Sheriff (Ron Perlman), vorzuführen. Vielleicht gibt er ihnen dann ihre Jobs zurück. Tatsächlich haben sie in den umliegenden Wäldern bald die Spur des Sträflings Nummmer 614 (George Sample III) aufgenommen und können den Flüchtigen stellen. Der scheint aber gar nicht der eiskalte Polizistenmörder zu sein, als der er ihnen beschrieben wurde. Schnell kommen Jim und Thurman zu der Überzeugung, dass ihr Gefangener unschuldig, ja sogar das Opfer eines rassistischen Systems ist und die beiden sehen sich mit einem moralischen Konflikt konfrontiert. Außerdem hat der gnadenlose Sheriff noch ein Wörtchen mitzureden… ​ [​IMG]

Krise in sechs Szenen

— Crisis in Six Scenes

Die Serie spielt in den 1960er Jahren in den Vereinigten Staaten. Eine Familie aus dem bürgerlichen Mittelstand erhält Besuch von einem Gast, der in der Familie alles auf den Kopf stellt.

Für Parker Wilson ist es ein Abend wie jeder andere. Er ist wie immer mit dem 17-Uhr-Zug aus Providence auf dem Bahnhof von Bedrigde angekommen und will weiter nach Hause. Doch dann läuft dem Professor ein kleiner Hund zwischen die Beine. Seine Versuche, noch vor Ort herauszufinden, wem der Welpe gehört, scheitern. Und auch Carl, der Bahnhofsvorsteher, will dem niedlichen Kleinen kein Asyl gewähren. Also nimmt Parker ihn mit. Als Parkers Frau Cate den Welpen sieht, macht sie unmissverständlich deutlich, dass sie keine Hunde im Haus haben will. Er verspricht ihr, ihn noch am nächsten Tag woanders unterzubringen.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat