Takahiro Mizushima

Aura: Koga Maryuin's Last War

— AURA ~魔竜院光牙最後の闘い~

Ichirou "Menzu" Satou hat gerade die High School begonnen. Als er eines Tages ein Schulbuch in der Schule vergisst und sich mitten in der Nacht noch einmal ins Gebäude schleicht, trifft er dort auf ein wunderschönes Mädchen, das sich selbst als Hexe aus einer Parallelwelt bezeichnet. Ichirou sind derartige Größenphantasie nicht unbekannt, litt er doch selbst schon darunter, doch hatte er sich eigentlich geschworen sie hinter sich zu lassen und sich selbst neu zu erfinden, als er auf die High School wechselte.

Fünf Schüler untersuchen eine alte Folklore, die zu einem Videospiel verarbeitet wurde. Zwei von ihnen sollen mit dem Erfinder des Spiels sprechen, finden aber heraus, dass er anscheinend Selbstmord begangen hat. Die Schüler müssen sich also auf andere Weise über die Folklore informieren. Die Dinge werden dunkler, je näher sie der Wahrheit kommen.

In der Abteilung für Tierdesign im Himmel entwerfen Designer täglich eine Vielzahl neuer Tiere, während sie sich mit den unvernünftigen Wünschen ihrer Auftraggeber herumschlagen: Götter. Lustig, interessant und voller nützlicher Informationen beantwortet diese Serie Fragen wie: »Warum kann es keine Einhörner geben?«, »Was lässt ein Tier köstlich schmecken?«, »Was ist das mächtigste Wesen im Ozean?« und »Vogel gegen Schlange: Wer würde gewinnen?«.

An der Kamome Academy machen Gerüchte über die „Sieben Mysterien der Schule“ die Runde. Eines von ihnen ist „Hanako-san“. „Hanako-san“, die in der dritten Kabine der Mädchentoilette im dritten Stock des alten Schulgebäudes herumlungert, erfüllt einem jeden Wunsch, wenn man sie ruft. Die Oberschülerin Nene Yashiro, die das Okkulte liebt und unentwegt von Romantik und Liebe träumt, wagt sich in die heimgesuchte Kabine. Die „Hanako-san“, die sie dort trifft, ist allerdings überhaupt nicht die, die sie sich vorgestellt hat! „Hanako-san von der Kamome Academy“ ist ein Junge!

Von vielen hübschen Jungen umgeben zu sein und gleichzeitig von diesen wegen ihres Übergewichtes nicht wirklich beachtet zu werden, wäre für viele Mädchen wohl eine recht deprimierende Situation, doch Kae macht das nichts aus. Als großer Fan des BL-Genres ist ihr nämlich kaum etwas lieber, als diese miteinander zu verkuppeln. Doch der Tod ihres Lieblings-Anime-Charakters soll ihr bisheriges Leben gehörig verändern. Sie schließt sich für Tage in ihr Zimmer ein, rührt ihr Essen nicht mehr an und verliert drastisch an Gewicht. Soviel Gewicht, dass weder sie, noch ihre Mitschüler sie auf den ersten Blick erkennen können. Als neugeborene Schönheit, ist Kae nun plötzlich äußerst beliebt bei den Herren und muss sehen, wie sie mit dieser Situation und ihren BL-Fantasien zurechtkommt.

Aooni The Blue Monster

— あおおに ~じ・あにめぇしょん~

Am Rande einer Stadt steht ein verlassenes Haus. Man munkelt, dass dort Geister auftauchen. Hiroshi und seine Klassenkameraden Takuro, Takeshi und Mika statten dem Ort einen Besuch ab – und werden von einer bizarren Kreatur angriffen: dem blauen Teufel. Werden Hiroshi und seine Freunde die Rätsel des Monsters beantworten und dem Haus entfliehen können, oder sind sie dazu verdammt, sich auf ewig mit dem blauen Teufel im Spukhaus zu vergnügen? Und so wird aus dem Leben der vier Freunde eine einzige Mutprobe, inszeniert vom blauen Teufel, der sie selbst nach dem Tod noch unterhält.

Satoru Fujinuma ist ein Mangaka, der nicht leicht an Geld kommt. Zudem hat er eine Gabe: Er kann in der Zeit zurückreisen, sobald ein Unglück geschieht und damit Todesfälle verhindern. Als seine Mutter auf grausame Weise umgebracht wird, geht er zurück, um diesen bisher ungelösten Fall zu lösen. Doch er findet sich in seiner alten Grundschule wieder, genau vor der Entführung seiner ehemaligen Mitschülerin Kayo …

Yuu Otosaka gehört zu einer kleinen Gruppe Jugendlicher, die mit übernatürlichen Kräften ausgestattet sind. Im Gegensatz zu den meisten Anderen versucht er seine Kräfte nur sehr dezent zu seinem Vorteil einzusetzen. Als er jedoch auf das Mädchen Nao Tomori trifft, droht seine Gabe öffentlich zu werden.

Die Erde wird bedroht von einer mächtigen Oktopus-artigen Kreatur, die 70% des Mondes zerstört hat, was dazu führt das er nun für immer die Form eines Sichelmondes hat. Noch dazu kündigt diese Kreatur an, dass die Erde innerhalb eines Jahres von ihr zerstört wird, sollten die Menschen es nicht schaffen, die von ihm gestellte Aufgabe zu erfüllen. Als Lehrer an der Kunugigaoka Junior High School unterrichtet das seltsame Wesen von nun an die Schüler der Klasse 3-E, nicht nur in normalen Fächern, sondern auch in der Kunst des Tötens. Denn das Ziel der Schüler ist es, ihren "Korosensei-Unkillbaren Lehrer" (wie sie das Monster nennen) zu töten, um so die Erde zu retten. Noch dazu verspricht die Regierung jenem Schüler, der es schafft Korosensei zu töten 10 Milliarden Yen. Doch das Unterfangen ist kein leichtes, denn der Oktopus-Lehrer verfügt über übermenschliche Kräfte.

Haruki Kitahara spielt Gitarre und ist im Musikklub seiner Schule. Von seinem Freund und Klubpräsidenten Takea Izuka wird er damit beauftragt neue Mitglieder für den Klub zu rekrutieren. Eines Tages entdeckt er, dass seine Mitschülerin Kazusa Touma eine talentierte Pianistin ist, wie auch, dass das große Talent des Schulidols Setsuna Ogiso im Singen liegt. Schließlich schafft er es die beiden Mädchen dazu zu überreden dem Musikklub beizutreten, wo sie für das Schulfest ein eigenes Lied komponieren sollen. Doch schon bald sprießen auch die ersten romantischen Gefühle im nun vergrößerten Klub.

Eigentlich sind die fünf Schüler Taichi, Iori, Himeko, Aoki und Yui dem Kulturclub beigetreten, um ihre Ruhe zu haben und ohne viel Arbeit durch die Yamahoshi Hochschule zu kommen. Doch die beschaulichen Nachmittage sind vorbei, als Herzsamen erscheint, eine unbekannte Lebensform, die sich für die menschlichen Emotionen interessiert. Als Testobjekte hat er sich den Kulturclub ausgesucht und um die Sache voran zu treiben, lässt er die Mitglieder willkürlich die Körper tauschen. Die fünf Freunde sind nun dazu gezwungen, sich mit ihren Problemen und Traumata auseinander zu setzten, die sie bis jetzt versucht haben geheim zu halten.