Takashi Kondō

Bleach: Memories of Nobody

— 劇場版 BLEACH MEMORIES OF NOBODY

In der Stadt Karakura leben Ichigo und Rukia ihr normales Shinigami-Leben weiter und bekämpfen ab und zu erscheinende Hollows, als plötzlich merkwürdige, unbekannte, weiße Geister auftauchen - und zwar in Unmengen. Sie können nicht sprechen und nehmen ihr Umfeld nur vage wahr, irgendwie scheinen sie »leer« zu sein. Mitten in dem Getümmel mit diesen »leeren Geistern« erscheint vor Ichigo und Rukia eine noch unbekannte Shinigami namens Senna, die ohne Fragen zu stellen oder zu beantworten den Kampf gegen die Geister aufnimmt. Dazu erscheint noch eine weitere unbekannte Person namens Ganryuu, der der Anführer einer abtrünnigen Shinigami-Gruppe ist und die gerade frisch gewonnene Freundin von Ichigo entführt. Wird Ichigo sie retten können und Ganryuu besiegen?

Daheim im 21. Jahrhundert ist Jun ein gewöhnlich begabter japanischer Hochschüler mit einem ungewöhnlichen Muttermal in Form eines Drachen. Im Mittelalter, genauer gesagt, dem angeblich in Japan so friedlichen 8. Jahrhundert, wird er dringend gebraucht, in einem Krieg zwischen den Menschen und einer Dämonenrasse, den Oni. Weil Jun nämlich der einzige ist, der einen Drachen namens Orochi erwecken und kontrollieren und damit den Krieg vielleicht entscheiden kann. Doch kann Jun den Menschen, die ihn holten, so einfach trauen? Hochschüler Jun reist aus der Gegenwart ins tiefste Mittelalter, um als Drachenmeister einen Krieg zwischen Menschen und Dämonen zu entscheiden. Epische Zeichentrickfantasy aus Japan.

Shoutarou Futabas Liebe für die rhythmische Sportgymnastik entflammte, als er im Sommer seines letzten Mittelschuljahrs bei einem Turnier zugesehen hatte. Prompt entschloss er sich dazu, an der Oberschule dem Jungen-Gymnastikklub beizutreten. Dort lernte er auch seinen einzigartigen Senpai, den Star-Turner Ryouya Misato kennen, und kann seitdem nicht anders, als ihn zu bewundern. Auch wenn es immer wieder Höhen und Tiefen innerhalb des Teams gibt, wollen Shoutarou, Ryouya und ihre Teamkameraden nicht aufgeben – die rhythmische Sportgymnastik ist und bleibt eben ihre Leidenschaft! Gemeinsam wollen sie noch stärker werden und jedes kommende Turnier gewinnen!

I-Chu

— アイ★チュウ HALFWAY THROUGH THE IDOL

Jugendliche, die vollwertige Idole werden wollen, schreiben sich an der Étoile Vio Schule ein, wo die Schüler IChu genannt werden. Doch schon bald nach ihrem Eintritt in die Schule sorgt Kuma Kocho mit einem einzigen Satz für einen holprigen Start...?! Während jeder von ihnen auf seine individuellen Ziele hinarbeitet, bringen ihre Aktivitäten als Idole die IChu dazu, sich zu fragen... "Was ist ein Idol?" In ihrem Kampf, eine Antwort zu finden, wird der Frühling im Leben der IChus in glitzernden Momenten und Geistesblitzen ausgefochten. Ihre Geschichte beginnt jetzt!

ID: Invaded

— イド:インヴェイデッド

Willkommen bei Kura! Dies ist eine Organisation, die durch das Mizuhanome Verbrechen nachgeht. Das Mizuhanome ist ein System, das Mordabsichten aufspüren kann. Sakaido ist ein genialer Meisterdetektiv und steuert das Mizuhanome. Um die Fälle zu lösen, begibt er sich in die Welt des Unterbewusstseins von Verbrechern. In den Schatten seiner brutalen und rätselhaften Fälle lauert der Schöpfer der Serienmörder, John Walker. Wohin wird ihn seine Jagd führen?

みだらな青ちゃんは勉強ができない

— みだらな青ちゃんは勉強ができない

Als Ao im Kindergarten war, hat sie noch breit grinsend erzählt, wie ihr Vater, ein überaus erfolgreicher Erotik-Autor, auf ihren Namen kam: „A wie in Apfel und O wie in Orgie!“ Dieser Tag verfolgt sie bereits über 10 Jahre. Deshalb lernt sie mit einem klaren Ziel vor Augen: es auf eine Elite-Universität schaffen, um endlich unabhängig von Ihrem Vater zu sein! Sie hat keine Zeit zu verlieren, schon gar nicht, um über Jungs nachzudenken … Bis zu dem Tag, als ihr Mitschüler „König Normalo“ Kijima ihr überraschenderweise seine Liebe gesteht. Sie versucht Kijima loszuwerden, doch dieser übersieht sämtliche Hinweise. Und Aos Kopf füllt sich mit schmutzigen Gedanken, wodurch sie merkt, wie stark ihr Vater sie doch beeinflusst hat.

Es ist die Zeit der Prohibition. Die Mafia hält die Straßen fest in der Hand. Avirio kehrt zurück in die Stadt Lawless, in der vor Jahren seine Familie umgebracht wird. Dort mischt er sich in den illegalen Handel und Produktion von Alkohol, um sich in die Position zu bringen, Rache für den Tod seiner Familie zu üben.   Quelle: Crunchyroll.com

Die positive Yui Komori ist eigentlich eine ganz normale Oberschülerin - wenn man von der Tatsache mal absieht, dass sie Geister und andere übernatürliche Phänomene wahrnehmen kann. Doch als sie wegen dem Beruf ihres Vaters die Schule wechselt, wird sie in etwas verwickelt, das ihr bisheriges Leben gehörig verändern soll: Gerüchte über Vampire an ihrer Schule und die Bekanntschaft mit den sadistischen Sakamaki Brüdern, mit denen die arme Yui jetzt auch noch zusammenleben soll!

My Teen Romantic Comedy SNAFU

— やはり俺の青春ラブコメはまちがっている。

Hachiman Hikigaya ist bereits im zweiten Jahr der Oberschule, hat allerdings als Mustereinzelgänger und Außenseiter weder Freunde noch sozialen Anschluss gefunden. Doch das soll sich jetzt ändern, meint seine Klassenlehrerin Shizuka Hiratsuka, und zwingt ihn mehr oder weniger, einem Club beizutreten. Hierbei handelt es sich um den »Service Club« und Hachiman staunt nicht schlecht, als er im Clubraum nur eine Person vorfindet: die Präsidentin und auch das einzige Mitglied besagten Clubs, Yukino Yukinoshita. Schnell wird klar, dass auch sie trotz ihrer Schönheit und Intelligenz nicht sonderlich gesellig ist, und fortan müssen die beiden entgegen ihrer unterschiedlichen Methoden und Ideale zusammenarbeiten und anderen im Namen des Service Clubs helfen, um vielleicht irgendwann einmal sich selbst helfen zu können.

Akuto Sai hat es sich zum Ziel gesetzt, in den höchsten Magierorden seines Landes aufgenommen zu werden, um dann der Gesellschaft als deren Kleriker dienen zu können. Am Tag seiner Aufnahme an der Constan Magieakademie, ergibt sein Eignungstest Folgendes: "Zukünftiger Beruf - Teufelskönig". So beginnt schließlich seine harte Schulzeit, in der er von der eifrigen Klassensprecherin verachtet, von einem Mädchen mit mysteriösen Kräften begehrt, und von einer wunderschönen Androidin bewacht wird.

Lucy ist ein 17-jähriges Mädchen, die zu einem versierten Magier heranreifen will. Beim Besuch in Harujion Town trifft sie auf Natsu, ein junger Mann, dem bei jeglicher Art von Transport schnell übel wird. Jedoch ist Natsu kein gewöhnlicher Junge, denn er ist Mitglied bei einer der berüchtigsten Magiergilden namens Fairy Tail.

An der kleinen Oberschule Hekiyou geht’s drunter und drüber, denn die wichtigste Institution der Schule, das Schülerkomitee, setzt sich aus einer Bande total verschiedener, zum Teil leicht verrückter Mitglieder zusammen. Allen voran die Präsidentin des Komitees, Kurimu Sakurano, die mit eiserner Hand versucht ihren Club zu führen und ihren Willen durchzusetzen, aber bei Ken Sugizaki auf Widerstand stößt, denn er hat einen ganz anderen Plan für den Club: seinen ganz persönlichen Harem daraus zu erschaffen. Eigentlich hat er hierfür keine allzu schlechten Karten, denn er ist das einzige männliche Mitglied des fünfköpfigen Komitees, doch lassen ihn die weiblichen Mitglieder immer wieder gnadenlos abblitzen.