Walo Lüönd

„Die Schweizermacher“ nimmt die schweizerische Einbürgerungspraxis aufs Korn. Ausländer müssen beweisen, dass sie „schweizerischer“ als Schweizer sind; Einbürgerungsbeamte zeigen sich als gnadenlose Bürokraten.

Sylvia Studentin der klassischen Musik und Tochter von Musikprofessor Marhold , erbt gemeinsam mit einer Gruppe von Freunden das Café Allotria. Der Besitzer, Herr Brösel, ist anscheinend bei einem Ausflug in den Bergen ums Leben gekommen. Doch die Erbschaft hat so ihre Tücken - schon bald steht der Gerichtsvollzieher vor der Tür. Sylvia und ihre Freunde wollen das "Allotria" aber auf jeden Fall weiter bewirtschaften. Da trifft es sich gut, dass die Studentin heimlich Schlager komponiert ...

Die Konsequenz

— Die Konsequenz

Thomas, der nach einem Selbstmordversuch in die Psychiatrie eingewiesen wurde, lernt dort den Gefangenen Martin kennen, der wegen Verführung Minderjähriger hinter Gittern ist. Thomas ist 16, Martin 23, und die beiden beschließen, nach der Entlassung als Paar zusammenzuziehen. Doch ihre Umwelt versucht mit aller Macht, dies zu verhindern, daher lässt Thomas sich nach seiner Entlassung als Praktikant anstellen, um so Thomas die Flucht in die Freiheit zu ermöglichen.

Franz Engi kommt nach über 30 Jahren im Ausland zurück ins Dorf seiner Kindheit. Dabei muss er feststellen, dass sich vieles verändert hat. Es leben nur noch wenige Familien mit Kindern im Dorf, deshalb soll jetzt auch die Schule geschlossen werden. Franz ist schockiert. Denn die Schliessung der Schule hätte für ihn eine ganz besondere Bedeutung. Die Lehrerin an der Schule, Eva, ist seine Tochter. Nur traut er sich nicht, ihr das zu sagen. Um Eva zu helfen und näherzukommen, entschliesst sich Franz, sich als Schüler einzutragen. Dabei freundet er sich auch immer mehr mit Eva an. Doch bis er ihr sagen kann, wer er wirklich ist, muss noch viel geschehen…

Ein einfacher Automechaniker wird im Spital mit einem Wahlkampfexperten verwechselt und hält sich nach einem Gedächtnisverlust selber dafür.

Der Mann mit der Puppe

— Der Mann mit der Puppe

Der Spielzeugvertreter Lionel Bellows erklärt sich bereit, bei einer Gegenüberstellung auf der Polizeiwache als “Statist” mitzumachen. Was für ihn als Spaß beginnt, endet mit einem bösen Verdacht: das Mädchen Avril Poyntner glaubt in ihm nämlich jenen Mann wiederzuerkennen, der sie im Park überfallen hat. Der ermittelnde Polizeibeamte Inspektor Phipps ist zunächst skeptisch. Doch auch zwei Freundinnen des jungen Mädchens erzählen, dass Avril am Abend der Tat von einem Mann mit einer Puppe angesprochen worden sei. Als der Inspektor den Vertreter Bellows damit konfrontiert, gibt dieser zu, der Mann mit der Puppe gewesen zu sein, streitet aber die Tat ab. Inspektor Phipps zweifelt allmählich an der Unschuld des Spielzeugvertreters, der von seiner Frau verlassen wurde, von den Nachbarn geächtet wird und der Trunksucht verfallen ist.

Walo Lüönd | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat