"Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2" (2011)

© dapd/Warner

Stars
08/03/2021

Welche Figur würde Radcliffe in "Harry Potter"-Reboot spielen?

Welche Charaktere würden den Potter-Star in J. K. Rowlings Zauber-Welt reizen, wenn er eine zweite Chance erhielte?

von Franco Schedl

Daniel Radcliffe hat sich überlegt, welche Figur er in einem potentiellen "Harry Potter"-Reboot übernehmen würde – und es ist nicht seine bisherige Titel-Rolle.

Bei einem Interview mit Josh Horowitz in dessen "Happy Sad Confused"-Podcast, das via "The Wrap" publik wurde, verriet Radcliffe, dass er im Fall eines Reboots gerne einer der Marauders wäre: "Ich würde entweder Sirius oder Lupin spielen. Das waren zwei Figuren, die ich selbst immer für großartig gehalten haben. Vielleicht bin ich auch durch meine Dreharbeiten mit den beiden Darstellern beeinflusst, denn die gehören zu meinen schönsten Erinnerungen."

Sirius war Harry Potters Pate und Remus Lupin, der enge Freund von Harry Vater, hat sich immer als Mentor des jungen Zauberers verstanden. Verkörpert wurden die beiden in den Filmen von Gary Oldman und David Thewlis.

Harry-Potter-Projekte

Früher in diesem Jahr hat es ja bereits Gerüchte über eine "Harry Potter"-Serie bei HBO gegeben, doch das Projekt dürfte sich wieder zerschlagen haben.

Auch Radcliffe selbst hat schlechte Neuigkeiten, denn bei einem Möglichen Treffen des Potter-DarstellerInnen anlässlich des 20-Jahres-Jubiläums der Film-Reihe wird er aller Voraussicht nach nicht teilnehmen können.

Da bleiben solche Reboot-Pläne nette Gedankenspielereien. Eigentlich wäre es aber eine viel reizvollere Idee, Radcliffe in ein paar Jahren als gealterten Harry Potter zu erleben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.