© Instagram/ Romina.gntm.2021.official

Stars
03/31/2021

"GNTM": Kandidatin Romina packt über die Show aus

Romina Palm," Germany's Next Topmodel"-Kandidatin der aktuellen Staffel, verrät Details zu den Dreharbeiten.

von Lana Schneider

Seit Jahren fragen sich ZuschauerInnen von "Germany's Next Topmodel" immer wieder, ob die Kandidatinnen eigentlich ein Skript bekommen, wie der Tagesablauf während den Dreharbeiten ist und wie nahe sie Topmodel Heidi Klum wirklich stehen.

Kandidatin Romina Palm aus der aktuellen Staffel plauderte nun in einem YouTube-Video über Details der Dreharbeiten von "GNTM".

"Chicken Nuggets und Pommes"

Im Video sprach Romina unter anderem darüber, dass sie aufgrund der Corona-Pandemie kaum Kontakt zu Heidi Klum gehabt und sie nur bei den Dreharbeiten gesehen hätten. Die Distanz zur Jurorin beschrieb auch bereits die ausgeschiedene Kandidatin Miriam.

Zudem verriet sie, dass die Nachwuchsmodels keine geregelten Mahlzeiten zu sich nehmen würden. "Models essen nur Salat? Nein, wir haben sogar fast jeden Abend Chicken Nuggets und Pommes gegessen", so Palm. Durch die Ernährung und fehlenden Sporteinheiten nahm die Kölnerin offenbar fünf Kilogramm während ihrer Teilnahme bei "GNTM" zu. 

Bezahlung für Lästereien?

Wie Palm in dem Q&A ansprach, war eine häufig gestellte Frage, ob es ein Skript für die "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen gäbe und ob man für Lästereien eine Gage bekommen würde. "'GNTM' hat kein Skript, da ist nichts vorgedreht. (...) Natürlich gucken sich die Leute, die dort arbeiten, dich vorher an, analysieren deinen Typen, deinen Charakter", verriet die 21-Jährige.

Dennoch gäbe es Rollen, die würden aber durch die diversen Charaktere entstehen und nicht extra gecastet werden. Auch eine Bezahlung für Streitereien verneint sie.

Das ganze Q&A ist hier zu sehen:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.