© Screenshot YouTube

News
02/23/2022

"A way to die": Trailer zum neuen Actionkracher mit Bruce Willis

Und täglich grüßt das Murmeltier: Ein neuer Actionfilm mit Bruce Willis steht in den Startlöchern und verspricht more of the same old.

von Manuel Simbürger

Bruce Willis, der einst mit Filmen wie "Stirb langsam" oder "The Sixth Sense" auf Wolke Sieben des Erfolgshimmels Hollywoods schwebte, hat sich in den letzten Jahren eine andere Art von Ruf erarbeitet: Willis stellt Quantität vor Qualität, gefühlt gibt es kaum ein Drehbuch, zu dem er Nein sagt. Der luxuriöse Lebensstil muss schließlich finanziert werden.

So ist der heute 66-Jährige zwar immer noch gut beschäftigt, aber nicht zwingend gut im Geschäft: 2021 haben die VerleiherInnen der "Golden Himbeere" (den Anti-Oscars) sogar eine eigene Kategorie für Bruce Willis eingerichtet, weil er dieses Jahr gleich acht Mal nominiert ist – und wohl jener Schauspieler, der die meisten Nominierungen für den unbegehrten Fallobst-Preis für sich beanspruchen kann.

Nun steht also wieder mal ein neuer Willis-Streifen an. "A way to die" heißt er – und hier ist er Trailer:

Der Plot von "A way to die"

Eigentlich lief es für Ex-Soldat Conner Connolly (Kevin Dillion aus "Entourage") ganz gut – bis es das nicht mehr tat: Seine schwangere Ehefrau Candace (Brooke Butler) wird von einem Gangsterboss (Leon Robinson) entführt, Connolly soll zwei Millionen Dollar Lösegeld für ihre Freiheit zahlen. 

Gut, dass Connolly mit solchen Situationen umzugehen weiß: Er tut sich mit den ehemaligen Kameraden aus seiner früheren Spezialeinheit zusammen, deren Chef Brice Mason (Marvel-Star Frank Grillo) ist, um mittels gefährlicher Raubüberfälle das Lösegeld aufzutreiben. Als wäre das nicht schon kompliziert genug, ist da noch der korrupte Polizeichef Alston (Willis), mit dem Connolly noch das eine oder andere Hühnchen von früher zu rupfen hat ...

Ob der Actionfilm "A way to die" Willis erneut eine Goldene-Himbeere-Nominierung einbringen oder ihm endlich mal wieder einen Kinokassen-Erfolg bescheren wird, bleibt abzuwarten. Wir tippen aufs Erstere, dem Trailer nach zu urteilen ist der Film nur einer von vielen in der Genre-Masse, die zwar kurz den Hunger stillen, aber trotzdem nicht lange satt machen...

"A way to die" startet am 4. März in nordamerikanischen Kinos. Wann er bei uns zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.

Kommentare