© Constantin

News
11/27/2020

Auf diese Blockbuster-Sequels mussten wir 2020 verzichten

Bei einer Rückschau auf all jene Titel, die uns heuer vorenthalten wurden, ergibt sich leider eine lange Liste.

von Franco Schedl

Die Corona-Pandemie hat die Kino-Spielpläne gehörig durcheinandergebracht und es ist gegen Jahresende angezeigt, einmal zusammenzufassen, um welche lange erwarteten Sequels uns das Virus heuer betrogen hat. Nur um ganz korrekt zu sein: Einige der genannten Filme sind eigentlich Prequels, doch das geht aus den entsprechenden Texten ohnehin hervor. 

 

BLACK WIDOW

In diesem Stand-Alone der "Avengers"-Reihe bekommen wir Scarlett Johansson als russische Superspionin Natasha Romanoff nach "Avengers: Endgame" noch einmal auf einer spektakulären Mission zu sehen. Erzählt wird ihre Vorgeschichte. Ihr zur Seite stehen in dem ursprünglich geplanten Auftakt der Phase 4 des Marvel Cinematic Universe (MCU) zugleich Florence Pugh („Little Women“, „Midsommar“) als Yelena Belova und Rachel Weisz („The Favorite“) als Melina Vostokoff.

"Black Widow" hätte im Mai in unsere Kinos kommen sollen – nun startet der Film am 6. Mai 2021. 

 

CANDYMAN

Der Candyman kehrt zurück: Das Killer-Phantom mit der Haken-Hand – bekannt aus dem legendären Horror-Thriller von 1992  – treibt sein Unwesen wieder im selben, inzwischen gentrifizierten Viertel von Chicago. Geschrieben wurde das Drehbuch übrigens von Jordan Peele ("Get Out").

"Candyman" hätte im Juni in unsere Kinos kommen sollen – nun startet der Film am 26. August 2021. 

 

CONJURING 3: IM BANNE DES TEUFELS

Das für parapsychologische Extremfälle geschulte Ehepaar Warren erlebt sein drittes Kinoabenteuer und muss diesmal auf James Wan als Regisseur verzichten.

"The Conjuring: The Devil Made Me Do It" hätte im September in unsere Kinos kommen sollen – nun startet der Film am 4. Juni 2021.

 

ETERNALS

Marvel-Helden abseits der "Avengers". Ähnlich wie bei den "Guardians of the Galaxy" soll hier ein Team aus weitgehend unbekannten Charakteren in einem Film vorgestellt werden. Diese Figuren können dann später in anderen Filmen wiederkehren. Richard Madden als Ikaris, Kumail Nanjiani als Kingo, Brian Tyree Henry als Phastos, Salma Hayek als Ajak, Lia McHugh als Sprite, Don Lee als Gilgamesh, Angelina Jolie als Thena – und Lauren Ridloff als Makkari.

"Eternals" hätte im November in unsere Kinos kommen sollen – nun startet der Film erst am 4. November 2021.

eternals-plakat.jpeg

 

FAST & FURIOUS 9

Im neunten Auto-Abenteuer tritt erneut Charlize Theron als böse Cipher in Erscheinung, und Dom (Vin Diesel) hat plötzlich einen Bruder. Justin Lin, der Regisseur von "The Fast & The Furious: Tokyo Drift", "Fast & Furious – Neues Modell. Originalteile.", "Fast & Furious 5" und "Fast & Furious 6", ist bestens vorbereitet, nochmal einen Gang höherzuschalten – wenn man ihn denn lässt.

"Fast & Furious 9" hätte im Mai in unsere Kinos kommen sollen – nun startet der Film erst am 27. Mai 2021.

 

GHOSTBUSTERS: LEGACY

Auch die Geisterjäger müssen warten. Im Mittelpunkt steht diesmal eine neue Generation: Trevor (Finn Wolfhard) und Phoebe (Mckenna Grace) ziehen mit ihrer alleinerziehenden Mutter Callie (Carrie Coon) aufs Land. Dort haben sie ein Grundstück von ihrem verstorbenen Vater geerbt, der einer der legendären Ghostbusters war. Bill Murray und Dan Ackroyd werden ebenfalls mitwirken.

"Ghostbusters: Legacy" hätte im Juli in unsere Kinos kommen sollen – nun startet der Film am 11. Juni 2021.

 

GODZILLA VS. KONG

Das Zusammentreffen der stärksten Tierwesen, die jemals die Film-Erde bevölkert haben, verspricht ein Leinwand-erschütterndes Ereignis zu werden.

"Godzilla vs. Kong" hätte im November in unsere Kinos kommen sollen – nun startet der Film am 21. Mai 2021.

 

HALLOWEEN KILLS

Der offenbar unsterbliche Michael Myers musste dieses Jahr seine Mordlust bezähmen, denn er darf erst wieder zum kommenden Halloween zustechen.

"Halloween Kills" hätte im Oktober in unsere Kinos kommen sollen – nun startet der Film am 14. Oktober 2021.

 

JAMES BOND: KEINE ZEIT ZU STERBEN

Für seine Abschiedsvorstellung als Superagent muss Daniel Craig ganz schön lange warten. Aber solange er weiterhin ins Kino kommt und nicht etwa gleich zu einem Streaming-Dienst wechselt, soll uns alles recht sein und wir üben uns in Geduld.

"James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben" hätte ursprünglich im April in unsere Kinos kommen sollen – nun startet der Film am 2. April 2021.

 

THE KING'S MAN – THE BEGINING

In diesem Prequel zu "The Kingsman"-Filmen erfahren wir von der Entstehung des ersten unabhängigen Geheimdienstes, der den schlimmsten Tyrannen und kriminellen Genies aller Zeiten den Kampf ansagt.

"The King's Man - The Beginning" hätte im September in unsere Kinos kommen sollen – nun startet der Film am 11. Februar 2021.

 

MINIONS – AUF DER SUCHE NACH DEM MINI-BOSS

Die kleinen gelben Wonneproppen kehren zurück in ihrem zweiten eigenen Film und wir erfahren, wie sie in Grus Dienste getreten sind.

"Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss" hätte im Juli in unsere Kinos kommen sollen – nun startet der Film am 1. Juli 2021.

 

A QUIET PLACE 2

John Krasinski führt in dieser Fortsetzung wieder Regie und schickt Emily Blunt auf eine gefährliche Reise in absoluter Stille. Es gilt erneut, den blinden, dafür aber umso besser hörenden Aliens aus dem Weg zu gehen.

"A Quiet Place 2" hätte im März in unsere Kinos kommen sollen – nun startet der Film am 22. April 2021.

 

TOD AUF DEM NIL

Auch bei seinem zweiten Auftritt als Agatha Christies Meisterdetektiv Hercule Poirot führt Kenneth Branagh ("Mord im Orientexpress") gleich wieder selber Regie und versammelt ein erlesenes Cast in Ägypten: Gal Gadot, Armie Hammer, Rose Leslie und Annette Bening.

"Tod auf dem Nil" hätte im Oktober in unsere Kinos kommen sollen – bisher hat Disney keinen Ersatz-Starttermin bekannt gegeben.

 

TOP GUN 2: MAVERICK

Ob sich Tom Cruise seine Flugkünste auch im fortgeschritteneren Alter bewahrt hat, werden wir erst im kommenden Sommer feststellen können.

"Top Gun 2: Maverick" hätte im Juni in unsere Kinos kommen sollen – nun startet der Film am 8. Juli 2021.

 

VENOM 2: LET THERE BE CARNAGE

Tom Hardy geht wieder eine Zweckgemeinschaft mit dem außerirdischen Parasiten ein und bekommt es in dieser Fortsetzung mit einem bösen Woody Harrelson zu tun.

"Venom 2 - Let There Be Carnage" hätte im Oktober in unsere Kinos kommen sollen – nun startet der Film am 25. Juni 2021.

venom1.jpg

 

WONDER WOMAN 1984

Zum Schluss gibt es auch noch gute Nachrichten: Von all den vorgestellten Filmen ist dies der einzige, dessen Kinostart angeblich doch noch heuer möglich sein wird. Gal Gadot ist eben tatsächlich eine Wonder Woman.

"Wonder Woman 1984" hätte im Juni in unsere Kinos kommen sollen – nun startet der Film am 23. Dezember 2020.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.