News
11/12/2021

Kommt ein "Daredevil"-Reboot von Marvel?

"X-Men"-Drehbuchautor Hayter verrät, ob ein "Daredevil"-Reboot im MCU möglich wäre.

von Franco Schedl

Es ist schon wieder fast 20 Jahre her, seit Ben Affleck in sein rotes "Daredevil"-Kostüm geschlüpft ist, um als maskierter Marvel-Held in den Straßen von New York gegen das Verbrechen zu kämpfen. Wirklicher Erfolg war ihm in dieser Rolle jedoch nicht bescheiden, was man deutlich daran erkennt, dass es niemals zu einer Fortsetzung gekommen ist.

Daredevil- und Frank-Miller-Fan

In der mittlerweile vollkommen anders gearteten MCU-Welt wäre es aber höchste Zeit, dass der Superheld einen Neustart wagt – und genau das könnte in absehbarer Zeit auch geschehen, wie "X-Men"-Autor David Hayter nun erzählt hat. Während der MCM London Comic Con sagte der Drehbuchautor von "X-Men", "The Scorpion King" oder "Watchmen":

"Sie planen ein Daredevil-Reboot, und das ist eine Figur, die mir immer viel bedeutet hat. Ich habe die erste Film-Version zwar auch gemocht, aber ich würde wahnsinnig gerne bei einer Neufassung all das einbringen, was Comic-Autor Frank Miller in seiner Daredevil-Zeit entwickelt hat. Das war echt großartig."

Hier ist die Wortmeldung zum Anhören verfügbar: Das Thema "Daredevil" wird ab 9:12 angesprochen:

Widerruf

Ob das Projekt aber tatsächlich zustande kommt, ist eine andere Frage, denn mittlerweile hat Hayter ein Tweet veröffentlicht, in dem er seine Äußerung als Irrtum bezeichnet:

Demnach war das also reines Wunschdenken. Doch manche Wünsche gehen ja bekanntlich auch in Erfüllung – also drücken wir die Daumen, dass Marvel diese Wortmeldung als positives Signal auffasst und tatsächlich ein "Daredevil"-Reboot in Auftrag gibt.

Diese Marvel-Filme erwarten uns 

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.