© Netflix

News
09/16/2021

"Haus des Geldes": Remake kommt schon 2021 auf Netflix

Die spanische Erfolgsserie bekommt schon im Dezember ein Remake auf Netflix. Wir haben alle Infos dazu.

von Lana Schneider

"Haus des Geldes" gilt als eine der erfolgreichsten Netflix-Serien aus Europa. Die finalen Episoden erscheinen zwar erst am 3. Dezember, doch die Hitserie über raffinierte BankräuberInnen und den Professor, Mastermind hinter den Coups, bekommt auch noch in diesem Jahr ein Remake mit völlig neuen DarstellerInnen. Dahinter steckt ebenfalls Streaming-Anbieter Netflix. 

Das sind wohl ziemlich gute Nachrichten für alle "Haus des Geldes"-Fans, denn das bedeutet, dass es vorerst keinen Abschied von der Truppe geben wird. Die Besetzung in der südkoreanischen Neuauflage wird natürlich eine andere sein, man darf also gespannt sein, wie die neuen DarstellerInnen die Geschichte umsetzen werden.

Darunter befinden sich einige bekannte Gesichter: Yoo Ji-Tae ("Oldboy", "The House That Jack Built") wird in die Rolle des Professors schlüpfen, Tokio wird von Jeon Jong-seo ("The Call") verkörpert, Nairobi wird vom koreanischen Model und TV-Star Jang Yoon-Ju dargestellt, "Lost"-Star Kim Yunjin wird die polizeiliche Verhandlungsexpertin sein und Park Hae-Soo ("Time To Hunt") spielt Berlin. Zudem wird Park Myung-hoon, bekannt aus dem Oscar-prämierten Film "Parasite", eine der Geiseln verkörpern.

Alex Pina, der Macher der spanischen Version, wird beim Remake ebenfalls mitwirken, wie "Deadline" berichtet. Regisseur ist der Netflix-erprobte Kim Hung-son, der bereits die Serie "The Guest" kreierte.

Wann genau die Neuauflage von "Haus des Geldes" auf Netflix starten wird, ist derzeit nicht bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.