© ProSieben/ Florida TV/ Anna Thut

News
12/29/2021

Die 9 unvergesslichsten TV-Momente 2021

Langersehnte Show-Comebacks, Skandale, neue Produktionen und einzigartige Persönlichkeiten: Die besten TV-Highlights in diesem Jahr.

von Lana Schneider

Neben all den Serien und Filmen der Streaming-Dienste kam es auch zu einigen unvergesslichen Highlights und erinnerungswürdigen Momente und Shows im Fernsehen. Wir blicken auf das TV-Jahr 2021 zurück.

Shada Ali bei "Deutschland sucht den Superstar"

Man kann wohl sagen, dass Menderes Bağcı in den Staffeln ab 2002 ein ikonischer "DSDS"-Kandidat war, der anfangs mit einer ziemlich schwachen Gesangsleistun aber liebenswürdigen Art die Fans der RTL-Castingshow begeisterte.

Auch 2021 überzeugte ein Talent mit einer einzigartigen Stimme, mit der kein Ton getroffen wurde: Shada Ali. Nach dem Motto von Juror Mike Singer "Es war nicht gut gesungen, aber es war mega witzig" kam er sogar bis kurz vor die Live-Shows. Im Nachhinein musste er sich den Vorwürfen stellen, er sei ein bezahlter Schauspieler gewesen – was er gegenüber "Extratipp" verneinte.

Rassismus-Kritik an Thomas Gottschalk

Bei einer Ausgabe von "Die letzte Instanz" (WDR) sorgte Gottschalk im Jänner für Aufruhr: Der Talkshowmaster, Janine Kunze und Jürgen Milski diskutierten in der Runde unter anderem darüber, ob man den Namen der "Zigeunersauce" ändern solle – was die Gruppe aus Weißen Personen als "nicht notwendig" befand. Nach einem Backlash im Netz erklärte Gottschalk, dass er künftig besser darauf achten wolle, Begriffe zu verwenden, die weder missverständlich, noch politisch inkorrekt sind.

Der Beginn von "Wer stiehlt mir die Show"

Endlich wieder einmal gutes Fernsehen: Joko Winterscheidts Quizshow, in der deutsche Promis gegeneinander und gegen ihn als Quizmaster antreten, begeisterte im Jänner das ProSieben-Publikum – so sehr, dass bereits eine zweite Staffel im Herbst anlief und eine dritte Staffel am 4. Jänner 2022 folgt.

Das große "Starmania"-Comeback

In den 00er-Jahren war es die vermutlich beliebteste Castingshow Österreichs, die Musikgrößen wie Christina Stürmer oder Conchita Wurst hervorbrachte. 2021 folgte das Comeback der Show, in der wieder Arabella Kiesbauer durch den Abend führte und die Nachwuchstalente interviewte.

Gewonnen hat Salzburgerin Anna Buchegger, mal sehen, wer dann 2022 folgen wird, wenn neue Folgen im ORF starten.

Rassismus-Eklat in ORF-Sendung

Als wäre das skandalöse Interview von Oprah Winfrey mit Harry und Meghan am 8. März nicht schon aufregend genug gewesen, sorgte das im Anschluss ausgestrahlte Diskussions-Format "Talk 1" (ORF1) mit Lisa Gadenstätter, Marion Nachtwey, Melanie Sully, Karl Hohenlohe und Eva Pöcksteiner für heftige Kritik.

Unter anderem war Hohenlohe der Meinung, dass Äußerungen der Royals zu Baby Archies Hautfarbe eigentlich nicht rassistisch seien, und die ExpertInnen drückten Verständnislosigkeit darüber aus, dass Meghan anscheinend keine psychologische Hilfeleistung in Anspruch nehmen konnte. Das Netz reagierte zu Recht empört.

Pflege-Sondersendung von Joko und Klaas

Wenn Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf in "Joko und Klaas gegen ProSieben" gewinnen, dann bekommen sie 15 Minuten Sendezeit. Darin können sie machen, was auch immer sie wollen – am 31. März zeigten sie eine Dokumentation zum Pflegenotstand in Deutschland und durften diese sogar sieben Stunden lang, ohne Werbeunterbrechung, im Fernsehen zeigen.

In Zeiten einer globalen Pandemie ein wichtiger Schritt des Senders und des Entertainer-Duos.

"Der Bachelor"-Skandal der Rosen

Das gab es in den elf Staffeln der Realityshow noch nie: Der diesjährige Bachelor Niko Griesert bereute einen Rauswurf im Halbfinale und holte die eigentlich ausgeschiedene Michèle De Roos wieder zurück in die Show – um sie dann im Finale trotzdem nicht zu wählen, seine Gewinnerin Mimi Gwozdz noch am Finalabend zu verlassen und schlussendlich doch mit De Roos eine Beziehung zu führen. Klingt verwirrend, ist es auch.

Die Jubiläumsfolge von "Wetten, dass...?"

Zehn Jahre nach der letzten Sendung der kultigen TV-Show "Wetten, dass..?" wurde am 5. November eine Jubiläumsfolge ausgestrahlt. Ein Millionenpublikum schwelgte gemeinsam mit Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker in Erinnerungen, untermalt wurde das mit Musik von Udo Lindenberg, ABBA, Zoe Wees und Helene Fischer, sowie mehr oder weniger nervenaufreibenden Wetten. Das Comeback kam so gut an, dass das ZDF überlegt, weitere Folgen der Show zu produzieren.

Mücksteins "ZIB 2"-Interview

Es gab so einige skurrile "ZIB 2"- Beiträge in diesem Jahr – vor allem weil es politisch in den letzten Monaten ordentlich zuging, und PolitikerInnen oftmals zu Gast waren, um Rede und Antwort zu stehen.

Ein besonders denkwürdiges Interview fand am 6. Dezember mit Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein statt: Statt Unklarheiten zur aktuellen Corona-Situation zu bereinigen, wich er immer wieder aus, sprach von einem "breiten Dialog" und ratterte einen vorgeschriebenen Text herunter, der nicht zu den Fragen zu passen schien. "Ist das Mückstein-Interview echt oder ein technischer Fehler?", fragte sich etwa Stefanie Sargnagel auf Twitter.