© Walt Disney Company

Serien-News
09/21/2020

"WandaVision": Erster Trailer der Marvel-Serie im neuen MCU

Erste Vorschau auf das Marvel Cinematic Universe (MCU) nach "Avengers: Endgame": Vision und Scarlet Witch in einem Mix aus Sitcom und Marvel-Action.

von Erwin Schotzger

Im Mittelpunkt der Marvel-Serie von Disney+ stehen die beiden Avengers-Mitglieder Wanda Maximoff, besser bekannt als Scarlet Witch (Elizabeth Olson), und Vision (Paul Bettany). Der Trailer der mit Spannung erwarteten Serie, die im Marvel Cinematic Universe (MCU) der erfolgreichen Marvel-Kinofilme spielt, gewährt einen ersten Blick auf die Zeit nach "Avengers: Endgame". Disney+ beschreibt die Serie als einem Mix aus traditioneller Sitcom und epischem Marvel-Abenteuer. Aber seht selbst im ersten Trailer von "WandaVision":

Im Trailer gibt es einen klaren Hinweis darauf, dass Vision in "Avengers: Infinity War" tatsächlich gestorben ist als ihm Thanos den Mind Stone von seiner Stirn gerissen hat. Allerdings dürfte die Persönlichkeit von Vision dennoch irgendwie überlebt haben. Shuri, die Schwester von Black Panther, hat ja im Film schon an der Trennung von Vision und dem Mind Stone gearbeitet, aber die Zeit reichte damals nicht aus. Auch Bruce Banner hatte es für möglich gehalten, dass die künstliche Intellgenz und Persönlichkeit von Vision auch ohne Mind Stone wieder reaktiviert werden kann.

"WandaVision" erzählt wohl die Geschichte von der Reaktivierung von Vision. Denn es sieht so aus, als ob Vision in einer Art von virtueller Realität existiert, in der er ein typisches Vorstadtleben mit Scarlet Witch führt und das Paar sogar Kinder hat. In der Serie beginnt Vision langsam zu merken, dass etwas nicht stimmt in dieser simulierten Welt einer klassischen Familiensitcom. Aber das bloße Erwachen von Vision aus diesem "Die Truman Show"-Szenario ist wohl nicht die ganze Geschichte. Auch SHIELD scheint eine Rolle zu spielen.

Rätsel gibt vor allem der von Kathryn Hahn gespielte Charakter Agnes auf. Sie behauptet im Trailer, dass Vision tot ist. In den Untertiteln der englischen US-Version wird sie Agnes genannt. In Fan-Kreisen wird spekuliert, dass es sich bei ihrer Rolle um den Marvel-Charakter Agatha Harkness handelt. In den Comics ist sie eine mächtige Hexe und Mentorin von Scarlet Witch. Das Hexen-Outfit im Trailer könnte ein Hinweis darauf sein. Dabei handelt es sich bisher allerdings nur um Spekulationen von Marvel-Fans.

Starttermin noch in diesem Jahr

Der Trailer enthält keinen Hinweis auf den Starttermin der Marvel-Serie auf Disney+. Allerdings wird schon die Veröffentlichung des Trailers zu diesem Zeitpunkt als Bestätigung des Gerüchts interpretiert, dass "WandaVision" noch im Jahr 2020 bei Disney+ zu sehen sein wird. Die Chancen auf einen Serienstart gegen Jahresende stehen daher gut.

Ursprünglich sollte "The Falcon and the Winter Soldier" die erste Marvel-Serie bei Disney+ werden. Doch diese Serie wurde auf das nächste Jahr verschoben.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.