Archie Panjabi

In dieser famosen britischen Religion-Clash-Komödie steht ein Londoner Muslim vor seinem unfreiwilligen Coming-out als Jude. Ein spöttischer Multi-Kulti Traum!

Ein mutiger Weg

— A Mighty Heart

Die wahre Geschichte des 2002 in Pakistan verschleppten und ermordeten Journalisten Daniel Pearl, basierend auf den Memoiren seiner Frau.

Die Pakistanerin Yasmin lebt in Nordengland und rebelliert gegen die Kultur ihres Herkunftslandes.Nach dem 11.September 2001 erlebt sie, dass ihre kulturelle Zugehörigkeit plötzlich von Bedeutung ist.

Bei der Aufklärung eines Betrugs mit gefälschten Ausweispapieren verliebt sich ein Versicherungsdetektiv in die Täterin, wodurch er selbst gegen die Vorschriften seiner futuristischen Gesellschaft verstößt. Der Film verzichtet auf genreübliche Effekte, benutzt vielmehr das urbane Design moderner Metropolen als Hintergrund einer um Identität und persönliche Freiheit kreisenden Science-Fiction-Story. Er entwirft dabei die Schreckensvision einer kontrollierten und hermetischen Welt, die auch in ihren Extremen nur eine kurze Spanne von der Gegenwart entfernt ist und eine Atmosphäre existenzieller Angst vermittelt. Formal von kühler, unemotionaler Konsequenz.

Als der Molekularbiologe und Doktorand Ian Gray die mysteriöse Sofi kennenlernt, verliebt er sich auf den ersten Blick in die attraktive Frau mit den unwiderstehlichen Augen – trotz ihrer gegensätzlichen Ansichten zu Ians wissenschaftlichen Standpunkten. Die Beziehung endet jedoch auf tragische Weise durch Sofis Tod, der Forscher ist am Boden zerstört. Zusammen mit seiner Laborpartnerin Karen macht er allerdings eine bahnbrechende Entdeckung. Die könnte ihn mit Sofi wieder vereinen, aber auch die Gesellschaft, wie wir sie kennen, grundlegend verändern: In Indien wurde ein Mädchen geboren, das dieselben Augen haben soll wie Sofi, wissenschaftlich gesehen ein Ding der Unmöglichkeit. Aber sollte Ians große Liebe am Ende recht behalten? Können Seelen wiedergeboren werden? Mit diesen Fragen im Kopf reist der Wissenschaftler nach Indien…

Der muslimische Afroamerikaner Samir Horn gerät nach einem gescheiterten Sprengstoffdeal in jemenitische Gefangenschaft. FBI-Agent Roy Clayton scheitert beim Versuch, den Landsmann als Informanten zu gewinnen. Im Gefängnis freundet sich Samir mit dem Extremisten Omar an, der ihm schließlich zur Flucht verhilft und in seine international operierende Terrorgruppe einführt. In der Folge entpuppt sich der Amerikaner als überaus wertvoller Mitarbeiter, verfügt er doch dank seiner Erfahrungen beim US-Militär über detaillierte Kenntnisse im Umgang mit Sprengstoff und Bomben. Während das FBI die Schlinge immer enger zieht und Samir als Hauptverdächtigen einstuft, hat der Terrorchef allerdings nach wie vor Zweifel an dessen Loyalität. Ein Bombenanschlag auf das US-Konsulat in Nizza soll diese endgültig ausräumen ...

In Kalifornien ist die berühmt-berüchtigte San-Andreas-Verwerfung eine tickende Zeitbombe: Experten sagen schon lange voraus, dass es irgendwann mal zu einem verheerenden Erdbeben kommen muss, wenn sie sich verschiebt. Die Mega-Metropole Los Angeles wäre davon unmittelbar betroffen. Und wie es das Schicksal nun so will, ist genau heute der Tag des Untergangs gekommen und ein Beben von der Stärke 9 legt alles in Schutt und Asche. Mitten in diesem Chaos versucht sich ein Hubschrauber-Rettungspilot gemeinsam mit seiner Noch-Ehefrau von LA nach San Francisco durchzuschlagen. Denn dort sitzt ihre gemeinsame Tochter fest und wartet verzweifelt auf Hilfe. Doch gerade, als sich die Lage zu beruhigen scheint, geht es erst richtig los und viele Gefahren stellen sich dem Paar in den Weg…

I Know This Much Is True

— I Know This Much Is True

Familiensaga um Betrug, Aufopferung und Vergebung im Amerika des 20. Jahrhunderts, mit den Zwillingen Dominick und Thomas Birdsey als zentrale Figuren.

Eine Frau erhält eine Nachricht von einem alten Freund, der sie an einen Pakt aus ihrer Jugend erinnert. Sie muss alles stehen lassen und ihn in New York treffen, um gemeinsam unterzutauchen und einen Neuanfang zu wagen.

Passagierflugzeug 716 ist mit 200 Menschen an Bord unter ungeklärten Umständen über dem Atlantik verschwunden. Nach dem mysteriösen Absturz wird die kürzlich verwitwete, brillante Luftfahrtforscherin Kendra Malley von ihrem ehemaligen Chef und Mentor Howard Lawson berufen, den Fall zu untersuchen. Kendra und ihr Team versuchen unter Hochdruck, das fehlende Flugzeug zu lokalisieren und potentielle Überlebende zu finden. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Sie müssen sich mit einer Vielzahl von Verdächtigen und unterschiedlichen Motiven auseinandersetzen – von Selbstmord des ein Doppelleben führenden Piloten und Terrorismus über politisch motivierten Mord, Systemversagen und Versicherungsbetrug – nicht zuletzt geht es auch darum, die Wiederholung einer solchen Tragödie zu verhindern.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat