Cecilio Paniagua

Auf einer kleinen und einsamen Mittelmeerinsel züchtet und kreuzt der Wissenschaftler Baron von Weser fleischfressende Pflanzen in einem alten Schloss. Nach langer Einsamkeit empfängt er erstmals sechs Touristen, die mir einer Fähre anreisen. Schon während der Fahrt ereignet sich der erste Todesfall, der Koch rennt vors Auto und ist Tod. Sein Gesicht ist mit grässlichen Narben entstellt, doch der Baron spielt dies als Glücksfall herunter, da er angeblich unheilbar krank war. Mit Begeisterung zeigt der Baron seinen Gästen das Schloss und seine neu geschaffenen, fleischfressenden Pflanzen. Schon bald ereignen sich weitere Todesfälle, die Opfer haben ebenfalls Narben im Gesicht und sind blutleer. Die Telefonleitungen sind gestört, das einzige Boot auf der Insel defekt und die Fähre kommt erst einen Tag später, die Jagd nach dem Mörder beginnt, wobei der Baron sein grausames Geheimnis zu verbergen versucht...

Brandt Ruger (Gene Hackman) betrachtet seine junge Frau Melissa (Candice Bergen) wie sein Eigentum und wacht mit Argusaugen über sie. Eines Tages wird Melissa von dem Gesetzlosen Frank Calder (Oliver Reed) und seiner Bande gekidnappt, weil sie ihnen das Lesen und Schreiben lehren soll. Melissas Ehemann, mächtigster Großfarmer der Umgebung, skrupelloser Sadist und Besitzer mehrerer Jagdgewehre, bläst jedoch sofort zum Rachefeldzug, an dem sich eine Schar betuchter Jagdgenossen beteiligt. In der Zwischenzeit hat sich Melissa, die von Frank vergewaltigt wurde, in ihn verliebt. Doch ihr Glück findet mit der Ankunft von Ruger, seinen Freunden und ihren neuartigen Gewehren ein jähes Ende.

Tom Gries' Verfilmung eines beliebten Romans von Robert MacLeod überzeugt in erster Linie durch die Besetzung mit Actionheld Burt Reynolds, Männerschwarm Raquel Welch und dem ehemaligen American-Football-Star Jim Brown in den Hauptrollen.

Der Croupier Jeff Miller (Laurence Harvey) verliert seinen Job, da er wegen seines steigenden Alkoholkonsums der letzten Zeit unangenehm aufgefallen ist. Urplötzlich bietet sich aber eine neue Chance, denn er bekommt eine Stellung in Beirut von einem rätselhaften Unbekannten angeboten. Wie sich schnell herausstellt, hat er es mit einer international agierenden Bande von Falschspielern zu tun, die planen, die Bank des Casinos von Beirut mit einem gezinkten System zu sprengen. Da die Behörden vor Ort über das Vorhaben informiert sind, bewegt Zakir (Alberto de Mendoza), der Polizeichef von Beirut, den hin und her gerissenen Croupier zur Mitarbeit, doch schon bald spitzen sich die Gefahren für Jeff merklich zu...

Die Schatzinsel

— Treasure Island (La isla del tesoro)

Verfilmung der klassischen Abenteuererzählung von Robert Louis Stevensons - mit Orson Welles in der Rolle des Piratenführers Long John Silver.

Die junge Amerikanerin Lisa Reiner verirrt sich hoffnungslos in den Gassen einer kleinen spanischen Stadt. Ihr Weg führt sie in eine alte abgelegene Villa. Hier leben eine alte, blinde Gräfin,ihr Sohn Maximilian und der Butler. Maximilian glaubt in Lisa die Reinkarnation seiner toten Braut Elena zu erkennen und überredet seine ablehnende Mutter dazu, die Reisende in der Villa übernachten zu lassen. Auf Lisa wartet eine Nacht des Schreckens und es scheint als wenn in diesem Haus der Teufel persönlich wohnt...

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat