Christian Marquand

Nach 15 Jahren auf der Flucht scheint seine Zeit um zu sein: Guerillaführer Manuel, der seit fünfzehn Jahren von dem brutalen Captain Vinolas verfolgt wird, ihm bisher jedoch immer entkommen konnte. Als Manuels Mutter im Sterben liegt, verlässt er sein Versteck und läuft Gefahr, Vinolas direkt in die Arme zu laufen. Manuel muss die Stadt San Martin erreichen, wo ihm der 11-jährige Paco, der auf Rache für Vinolas' Mord an seinem Vater hofft, eine Landkarte übergeben soll. Doch Manuel wird von einem Informanten verraten, der Vinolas von Manuels Plänen erzählt. Als er San Martin erreicht, steht Manuel vor der Wahl, entweder den Verräter oder Vinolas zu töten. Für wen wird er sich entscheiden?

Sylvia ist eine hübsche Journalistin und Hals über Kopf verliebt in Marc. Aus Abenteuerlust reist sie nach São Paulo und unterzieht sich einer Schönheitsoperation. Aus Sylvia wird Emanuelle. Mit ihrem jungfräulichen Körper und ihrem überwältigenden Aussehen stürzt sie sich in viele heiße Affären. Eine Lustreise durch Südamerika beginnt. Bewacht von ihrer eifersüchtigen Therapeutin, gibt sie sich einem Mann nach dem anderen hin. Auf der ständigen Suche nach sexueller Erfüllung wird die Sehnsucht nach Marc immer größer...

Schlussakkord

— Schlussakkord

Die Librettistin Linda Valore will das musikalische Ereignis "Peon Messias" zum grossen Erfolg der Salzburger Festspiele machen. Die Proben haben erst begonnen, als der Tenor absagt und sich die Festspieldirektion von der Aufführung distanziert. Auslöser dieser Katastrophe ist Frank Leroux, der KOmponist. Ständig ändert er sein Werk, beschimpft den Tenor als unfähigen Hinterhofsänger und attackiert den Dirigenten Alexander von Berkin mit seiner Eifersucht. Es ist Linda Valore, die das Ruder herumreißt, um das Projekt nicht sterben zu lassen. Tag und Nacht wird in Schloss Klesheim geprobt, der Startenor Carlo del Monti verpflichtet und Frank Laroux wegen seines Alkoholproblems in ein Sanatorium eingewiesen. Die Uraufführung dieses einmaligen Werkes steht bevor, doch dramatische Auseinandersetzungen gefährden die Premiere. Wieder ist es der begnadete, jedoch von Zweifeln zerfressene Komponist Frank Laroux, der sein Werk für wertlosen Müll hält.

Captain Willard wird mit einem Boot durch den Dschungel des Vietnamkrieges geschickt, um den außer Kontrolle geratenen Colonel Kurtz zu finden und zu töten. Anti-Kriegs-Film nach Joseph Conrads "Herz der Finsternis".

In diesem packenden Thriller wird Shanny vorgeworfen ihren Mann, einen Undercover NATO Sicherheitsbeamten getötet zu haben, worauf diese versucht den wahren Mörder zu finden, um ihre eigene Unschuld zu beweisen.