Colin Theys

Rita ist die Besitzerin eines Schrottplatzes in der Provinz, irgendwo im Nirgendwo. Ihr neuestes Problem: In ihrer Scheune ist ein Ufo gelandet. Mitten durchs Dach. Um den ungebetenen „Gast“ wieder loszuwerden, setzt sie eine Belohnung aus. Wer auch immer das Alien erledigt, bekommt von ihr 100.000 $. Das lockt die Spinner aus einem weiten Umkreis an, jeder hält sich für den geborenen Alien-Jäger. Und keiner gönnt dem anderen das Geld. So entwickelt sich der Schrottplatz in eine Battlezone, in der Mensch gegen Mensch, gegen Alien, gegen Killerwürmer und gegen Gott weiß was noch alles kämpft ...

In der Spielerstadt Reno hält aus heiterem Himmel die Zombiekatastrophe Einzug, überall killen die Toten die Lebenden und tun sich kulinarisch an den Kadavern gütlich. Der trinkfreudige Groupier Tom und die selbstbewusste Kellnerin Tori finden nach dem Schäferstündchen die Welt verwaist vor, nach und nach stößt man auf eine Handvoll weiterer Überlebender, nicht jeder hält durch bis zum Eintreffen der Armee. Welche ihrerseits, wie häufig in solchen Fällen, nicht automatisch Gutes oder Sinnvolles im Schilde führt.

Kurz vor Weihnachten wird die überarbeitete Bäckereibesitzerin Kate von ihrem Freund verlassen. Daraufhin ist Kate die Lust auf Weihnachten vergangen, bis sie einen hölzernen Nussknacker geschenkt bekommt. Am kommenden Morgen stolpert sie in ihrem Haus über Chip, einen Mann in Uniform, den sie für den neuen Mitbewohner hält. Da er gut Nüsse knacken kann, stellt sie ihn in ihrer Bäckerei ein. Zwischen den beiden entwickelt sich etwas, es kommt zu lustigen und herzlichen Begebenheiten. Auch ein Streit darf nicht fehlen, doch dann begreift Kate, dass er der lebendig gewordene Nussknacker ist...

Der adoptierte Johnny erbt eine verlassene Farm, die seit dem Tod seiner leiblichen Eltern vor 18 Jahren leergestanden hat und ein schreckliches Geheimnis birgt.

Eine Gruppe von College Freunden wird bei einem Camping Ausflug von einer geheimnisvollen Kreatur gejagt und getötet. Die Überlebenden verschanzen sich in einem abgelegenen Farmhaus und nehmen den Kampf gegen das blutgierige fliegende Monster auf.

An seinem achtzehnten Geburtstag findet Johnny Petrie durch einen mysteriösen Telefonanruf heraus, dass er adoptiert wurde. Er erbt nämlich eine alte und verlassene Farm in Maine, die ihm seine leibliche Familie hinterlassen hat, welche kurz nach seiner Geburt in eben jenem Haus auf fürchterliche Weise ermordet wurde. Johnny konnte als einziges Familienmitglied gerettet und Pflegeeltern anvertraut werden. Um seiner Herkunft auf den Grund zu gehen, lässt Johnny sein bisheriges Leben hinter sich und begibt sich auf den Weg in die kleine Ortschaft, um ein wenig Licht ins Dunkel seiner geheimnisvollen Vergangenheit zu bringen. Als er im Dorf ankommt, stellt er schnell fest, dass der Tod seiner Familie in der Erinnerung der Bewohner immer noch sehr präsent ist und dass es mit dem brutalen Mord allem Anschein nach mehr auf sich hat, als er zunächst angenommen hatte…

Colin Theys | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat