David Bennent

Vampirkomödie von David Rühm. Das historische Setting, mit Gothic Elementen versetzt und pointierten Dialogen ausgestattet, ist die österreichische Antwort auf das Genre "mit Biss"!

Michael Kohlhaas basiert auf der gleichnamigen Novelle von Heinrich Kleist und erzählt die wahre Geschichte über den Pferdehändler Michael Kohlhaas, der in der Mitte des 16. Jahrhunderts zu einem Synonym für Selbstjustiz wird.

Therapie für einen Vampir

— Der Vampir auf der Couch

Wien, Anfang der 30er-Jahre. Auf Sigmund Freuds Couch findet sich ein mysteriöser Graf ein, der seines Daseins überdrüssig und von seiner Frau, der Gräfin, einfach nur noch genervt ist. Was Freud nicht weiß, ist, dass der nächtliche Patient ein Vampir ist. Dieser scheint seinen Lebensdurst aber sehr schnell wiederzuerlangen, als er Lucy, der Freundin eines Mitarbeiters Freuds, begegnet. In ihr seine vor Hunderten von Jahren verblichene Geliebte wiedererkennend, versucht er Lucy mit allen Mitteln für sich zu gewinnen. Und so dauert es nicht lange, bis die Gräfin das bunte Treiben ihres Sarg-Nachbarn bemerkt. Der Ehestreit ist perfekt. Und wird mit spitzen Zähnen geführt.

Nebel im August

— Nebel im August

Im Nazi-Deutschland ist Euthanasie bittere Realität – wer nicht der nationalsozialistischen Rassenideologie entspricht, wird in Heimen weggesperrt, in denen systematische Tötung an der Tagesordnung ist. So soll es auch dem 13 Jahre alten Ernst Lossa ergehen, einem Kind fahrender Händler. Der aufgeweckte und rebellische Junge hat einige Zeit in verschiedenen Heimen verbracht, wo er schließlich als nicht erziehbar eingestuft wurde. Daraufhin landet er in einer von Dr. Walter Veithausen geleiteten Nervenheilanstalt, in der ihm schon wenig später klar wird, dass dort Menschen getötet werden. Als auch ihm dasselbe Schicksal wie vielen anderen Kindern droht, versucht er auszubüxen. Gemeinsam mit seiner ersten großen Liebe Nandl plant er die Flucht...

Die Weite Kasachstans. Endlos bis zum Horizont. Hier strandet der Franzose Charles, der nach einer Familientragödie weg will von seinem einstigen Leben.

In the 16th century in the Cévennes, a horse dealer by the name of Michael Kohlhaas leads a happy and prosperous family life. When a lord treats him unjustly, this pious, upstanding man raises an army and puts the country to fire and sword in order to have his rights restored.

Um die Welt in seine Gewalt zu bringen, will der Herr der Finsternis alle lebenden Einhörner umbringen. Denn erst, wenn das strahlende, positive Licht, das von den Einhörnern in die Welt gebracht wird, erlischt, kann die Dunkelheit um sich greifen und ihre Herrschaft beginnen. Um dies zu erreichen, sendet der Herr der Finsternis zahlreiche Kobolde in den magischen Wald, in dem die letzten Einhörner beheimatet sind. Durch eine List gelingt es ihnen, die arglose junge Prinzessin Lily in ihre Pläne einzubinden und eines der magischen Wesen zu töten. Das letzte lebende Einhorn und die Prinzessin selbst werden von den Kobolden gefangen genommen und zu ihrem Herren verschleppt. Als der Geliebte der Prinzessin, der Waldläufer Jack, davon erfährt, macht er sich auf den Weg seine Liebe und das Licht der Welt vor dem Bösen zu bewahren...

David Bennent | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat