Denis Leary

Sid und seine Freunde müssen sich heldenhaft ihrer bisher größten Herausforderung stellen und das Unmögliche möglich machen: sie sitzen auf einem Eisberg fest und werden abgetrieben.

Manny, das Mammut, Faultier Sid, Säbelzahntiger Diego und die unglückliche Mischung aus prähistorischer Ratte und Eichhörnchen, besser bekannt als Scrat, sind zurück und erleben ein neues Eiszeit-Abenteuer.

Die 70er. Der junge Fuckhead, kurz FH genannt, schlägt sich mit Drogen herum und Gaunereien durch: eine ruhelose Seele.

Unvorbereitet wird Steve Everett beauftragt, am Tag der Hinrichtung ein Interview mit Frank Louis Beechum, einem zu Tode Verurteilten zu führen.

Der ganze Stolz der Bewohner eines abgelegenen, aber strategisch wichtigen vietnamesischen Bergdorfes ist ihr Elefant. Als sie ihn durch die Schuld der Amerikaner verlieren, verspricht der alte Armee-Haudegen Sam Cahill, ihnen einen neuen zu besorgen. Doch leichter gesagt als getan. Mitten in den Wirren des Vietnamkrieges macht sich eine skurrile Truppe auf, um einen Elefanten unauffällig quer durch das Land zu transportieren. Doch wie tarnt man einen 4000 Kilo schweren Elefanten?

So richtige Feiertagsstimmung will bei Familie Moody in Chicago nicht aufkommen, als die drei erwachsenen Kinder ihre Eltern Ann und Sean Sr. zu Weihnachten besuchen. Jeder zelebriert seine Macken, und vor allem Sohn Dan ist im ersten Teil der Serie schockiert über das Chaos in seinem Elternhaus. (mm)

"Rescue Me" erzählt mit einer großen Portion schwarzem Humor von den Erlebnissen der fiktiven New Yorker Feuerwehrbrigade "62 Truck", deren Kollegen durch den Anschlag vom 11. September 2001 auf ewig geprägt sind und mehr oder weniger gut damit umgehen können.

Detective Mike McNeils (D. Leary) führt ein nicht gerade vorbildliches Leben: Er trinkt viel, raucht Kette und schluckt zu viele Medikamente. Er hat eine Frau, eine Geliebte und Interesse an einer Kollegin. Dafür ist McNeil aber ein ausgezeichneter Cop, der mit seinen unkonventionellen Methoden viele verzwickte Fälle löst. McNeils Kollegen sind sein Partner Pip, der Polizeiveteran Frank, die alleinerziehende Mutter Jan, Tommy und die beiden jüngeren Polizisten Ruben und Al. Lieutenant Williams ist der Chef der Truppe.

Die Serie handelt von den Rettungsassistenten Johnny und Hank und dem Rettungsassistenten im Praktikum Brian, die zusammen in einer Schicht auf dem Rettungswagen bei den Emergency Medical Technicians Chicago eingesetzt sind. Hank ist in seinem Job sehr erfahren und definiert sich in der Serie als farbiger Homosexueller. Sein langjähriger Kollege Johnny (häufig auch kurz John genannt) ist hingegen ein Bindungsphobiker und leichter Narzisst. Zusammen arbeiten sie den neuen Kollegen Brian, der noch sehr unerfahren und unreif ist, ein.

"Rescue Me" erzählt mit einer großen Portion schwarzem Humor von den Erlebnissen der fiktiven New Yorker Feuerwehrbrigade "62 Truck", deren Kollegen durch den Anschlag vom 11. September 2001 auf ewig geprägt sind und mehr oder weniger gut damit umgehen können.

Detective Mike McNeils (D. Leary) führt ein nicht gerade vorbildliches Leben: Er trinkt viel, raucht Kette und schluckt zu viele Medikamente. Er hat eine Frau, eine Geliebte und Interesse an einer Kollegin. Dafür ist McNeil aber ein ausgezeichneter Cop, der mit seinen unkonventionellen Methoden viele verzwickte Fälle löst. McNeils Kollegen sind sein Partner Pip, der Polizeiveteran Frank, die alleinerziehende Mutter Jan, Tommy und die beiden jüngeren Polizisten Ruben und Al. Lieutenant Williams ist der Chef der Truppe.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat