Desiree Akhavan

In ihrem Spielfilmdebüt entwirft Desiree Akhavan, derzeit in der vierten Staffel von Lena Dunhams "Girls" zu sehen, die Irrwege einer nicht ganz freiwilligen Selbstfindung einer gebildeten, coolen Mittzwanzigerin und Iranian-American.

Teil einer perfekten iranischen Familie in New York zu sein, ist für die junge Shirin nicht einfach, will sie es doch möglichst allen recht machen. Dabei passt so gar nicht in ihren Plan, ihren Verwandten zu sagen, dass sie auf Frauen steht, denn Shirins Familie zeigte sich in dieser Hinsicht bisher intolerant. Probleme hat die junge Frau auch mit ihrer Ex-Freundin Maxine. Shirin hat noch Gefühle für sie, möchte sie zurückerobern, doch Maxine passt nicht, dass sie sich nicht outet. Also entscheidet Shirin, Abstand zu gewinnen und taucht zu diesem Zwecke in die New Yorker Bohème ab. Sie trifft Künstler, die nur so tun als ob, politisch überkorrekte Lesben und kiffende Single-Väter, reißt eine Frau nach der anderen auf, um bei Maxine Eifersucht zu schüren, aber hundertprozentig klappt nichts davon…

In ihrem Spielfilmdebüt entwirft Desiree Akhavan, derzeit in der vierten Staffel von Lena Dunhams "Girls" zu sehen, die Irrwege einer nicht ganz freiwilligen Selbstfindung einer gebildeten, coolen Mittzwanzigerin und Iranian-American.

Teil einer perfekten iranischen Familie in New York zu sein, ist für die junge Shirin nicht einfach, will sie es doch möglichst allen recht machen. Dabei passt so gar nicht in ihren Plan, ihren Verwandten zu sagen, dass sie auf Frauen steht, denn Shirins Familie zeigte sich in dieser Hinsicht bisher intolerant. Probleme hat die junge Frau auch mit ihrer Ex-Freundin Maxine. Shirin hat noch Gefühle für sie, möchte sie zurückerobern, doch Maxine passt nicht, dass sie sich nicht outet. Also entscheidet Shirin, Abstand zu gewinnen und taucht zu diesem Zwecke in die New Yorker Bohème ab. Sie trifft Künstler, die nur so tun als ob, politisch überkorrekte Lesben und kiffende Single-Väter, reißt eine Frau nach der anderen auf, um bei Maxine Eifersucht zu schüren, aber hundertprozentig klappt nichts davon…

In ihrem Spielfilmdebüt entwirft Desiree Akhavan, derzeit in der vierten Staffel von Lena Dunhams "Girls" zu sehen, die Irrwege einer nicht ganz freiwilligen Selbstfindung einer gebildeten, coolen Mittzwanzigerin und Iranian-American.

Teil einer perfekten iranischen Familie in New York zu sein, ist für die junge Shirin nicht einfach, will sie es doch möglichst allen recht machen. Dabei passt so gar nicht in ihren Plan, ihren Verwandten zu sagen, dass sie auf Frauen steht, denn Shirins Familie zeigte sich in dieser Hinsicht bisher intolerant. Probleme hat die junge Frau auch mit ihrer Ex-Freundin Maxine. Shirin hat noch Gefühle für sie, möchte sie zurückerobern, doch Maxine passt nicht, dass sie sich nicht outet. Also entscheidet Shirin, Abstand zu gewinnen und taucht zu diesem Zwecke in die New Yorker Bohème ab. Sie trifft Künstler, die nur so tun als ob, politisch überkorrekte Lesben und kiffende Single-Väter, reißt eine Frau nach der anderen auf, um bei Maxine Eifersucht zu schüren, aber hundertprozentig klappt nichts davon…

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat