Dov Tiefenbach

Harriet M. Welsch ist wahrscheinlich die gerissenste elfjährige Spionin, die die Welt je gesehen hat. Harriet träumt davon, Autorin zu werden, deshalb hat ihre Nanny und beste Freundin Golly ihr vorgeschlagen, alles was sie sieht aufzuschreiben. Das Ganze ist ein großer Spaß, bis Harriets Freunde ihr geheimes Spion-Notizbuch finden. Denn ihnen gefällt nicht, was Harriet aufgeschrieben hat. Und Harriet selbst können sie auch nicht besonders leiden. Kann Harriet ihre Freunde zurückgewinnen oder ist sie dazu verdammt ein Außenseiter zu sein, ein einsamer Autor und vergessener Spion?

Molly Bloom ist eine junge talentierte Skifahrerin und die große Hoffnung der USA bei den Olympischen Spielen, doch nach einer schweren Verletzung muss sie ihre Karriere notgedrungen aufgeben. Auch ihr Jurastudium schmeißt Molly wenig später hin und landet über Umwege schließlich in der Welt des Underground-Pokers. Schnell erkennt sie, dass sie ein Talent für die Organisation der illegalen Wettbewerbe hat und stellt schließlich ihr eigenes Pokerturnier auf die Beine – der Beginn einer langen Karriere. Zu Mollys Klientel zählen prominente Gesichter aus Hollywood, Sportstars, einflussreiche Geschäftsmänner sowie auch – allerdings ohne Blooms Wissen – die russische Mafia. Dadurch findet das große Geschäft eines Tages ein jähes Ende – mitten in der Nacht wird Molly vom FBI verhaftet. Als ihr einziger Verbündeter entpuppt sich ihr Strafverteidiger Harlie Jaffey. Er ahnt, dass in Bloom mehr steckt als in den Boulevard-Blätter geschrieben steht…

Mittzwanziger Gus (Benedict Samuel) hat ein handfestes Drogenproblem und eigentlich nichts mehr zu verlieren. Nachdem der Rock ‚n‘ Roller einen weißen Rolls Royce geklaut hat, liest er auf der Straße die junge Tattoo-Künstlerin Ruby (Krysten Ritter) auf. Zusammen lassen die beiden den verhassten Großstadtdschungel New Yorks hinter sich. Ihr gemeinsamer Road Trip führt sie u.a. durch die Wildnis, zu einer Hippie-Kommune und ans Bett von Gus schwerkranker Mutter. Obwohl Ruby Gus davor warnt, sich in sie zu verlieben, müssen die beiden schon bald ihre Gefühle füreinander einordnen.

Als der aufstrebende Schriftsteller Brian die hinreißende und extrovertierte Französin Arielle kennenlernt, funkt es sofort gewaltig zwischen den beiden. Es gibt nur einen Haken: Arielle ist verheiratet. Richtig kompliziert wird es, als sie Brian den Vorschlag macht, sich regelmäßig nachmittags für zwei Stunden zu treffen mit dem Einverständnis ihres Ehemanns! Doch Brian erkennt schon bald, dass er mehr als eine Beziehung von 5 bis 7 will. Und auch Arielles eiserne Prinzipien geraten ins Wanken. Das Gefühlschaos ist komplett und beide müssen entscheiden, was sie bereit sind, für die Liebe zu opfern.

Die neunjährige Waise Amanda steht eines Tages zufällig vor einer exakten Kopie ihrer selbst: der wohlerzogenen Allysa. Deren verwitweter Millioärs-Vater steht im Begriff, eine kinderhassende Zicke zu heiraten. Doch die beiden neuen Freundinnen vertauschen ihre Rollen und setzen alles daran, die unerwünschte Stiefmutter von Allysa zu entsorgen und ihren Vater auf Amandas attraktive Betreuerin Diane aufmerksam zu machen.

Steve ist passionierter Kiffer und führt ein entspanntes Leben. Mit der Entspannung ist es jedoch erst einmal vorbei, als ihn sein alter Kumpel Ben besucht und eine traurige Nachricht im Gepäck hat: Sein wohlhabender Vater ist gestorben und Ben bittet seinen Freund, ihn in seine Heimatstadt zur Beerdigung zu begleiten. Dort erfahren sie, dass Ben zum Haupterben ernannt wurde, was seiner jungen Stiefmutter und seiner Schwester gar nicht in den Kram passt. Bens Vater hat ihm dessen Ladenkette sowie mehrere Hektar Farmland hinterlassen. Während sich Ben seiner Verantwortung nur langsam bewusst wird, sorgen nicht nur die Wünsche der einzelnen Familienmitglieder für Spannungen, sondern auch die Tatsache, dass Steve ein Auge auf Bens Stiefmutter geworfen hat.

Einmal das Gefühl der Sieger spüren, und es niemals wieder vergessen - das will das Schülerteam der Steinmetz High School in Chicago. Die Schule ist eine der ärmsten der Stadt. Trotzdem will sie in einem Wissenswettstreit gegen die Eliteschulen antreten. Angespornt von ihrem Lehrer Dr. Plecki und gegen alle Widerstände arbeiten sieben Schüler hart für ihren Erfolg. Und sie schaffen es: Die Steinmetz High School darf am Academic Decathlon des Staates Illinois...

Sympathy for Delicious

— Sympathy for Delicious

Seinem Job als DJ kann Dean O’Dwyer nach einem Unfall, der ihn an den Rollstuhl fesselt, nicht mehr nachgehen. Doch das Schicksal meint es gut mit ihm: In der Band von Ariel bekommt er eine neue Chance. Doch während er sich mit Leadsänger The Stain und Managerin Nina anlegt, entdeckt er eine unglaubliche Gabe: Er kann durch Handauflegen Menschen heilen. Doch welchen Weg wird er einschlagen? Den des Rockstars oder des Retters? Berührend, rau und zutiefst optimistisch: Hollywoodstar Mark Ruffalo versammelt ein erstklassiges Starensemble, um in seinem Regiedebüt eine wunderbar schräge Geschichte über Selbstzweifel, Rock’n’Roll und Selbstbehauptung zu erzählen. Eine mehr als hoffnungsvolle spirituelle Reise zwischen Riffs und Stagediving, die zu den wunderbarsten Entdeckungen des Kinojahres zählt!

Der Pate Benny "Chains" Demaret ist soeben hinter Gittern gelandet. Sein Capo Teddy Deserve hat den Verräter schon gefunden: Bobby Boulevard. An ihm soll Bennys kleiner Sohn Matty seine Feuerprobe bestehen. Teddy drückt ihm eine Waffe in die Hand und befiehlt ihm, den gefesselten Bobby zu erschießen. Doch Matty bringt es nicht fertig. Auch fünfzehn Jahre später hat Matty diesen Makel nicht abschütteln können. In den Augen seines Vaters und der "Familie" ist er ein Weichei. Er hat zwar gute Schulen besucht, führt ein luxuriöses Leben, aber nie hat er mehr Verantwortung bekommen, als Vater Benny ein Sandwich zu besorgen. Mattys einzige Chance besteht darin, sich in der Mafia zu bewähren ...