Gemma Chan

Ein Ex-Agent soll den sogenannten Creator, den Architekten einer fortschrittlichen KI, fassen, weil dessen Erfindung eine Bedrohung für die gesamte Menschheit darstellt.

creator-plakat.jpg

Die Marvel-Helden gehören eine Rasse unsterblicher Wesen an. Sie leben auf der Erde und haben die Geschichte unseres Planeten entscheidend beeinflusst.

Acht adrette junge Leute versammeln sich in einem abgeschotteten Raum, um in einem anderthalbstündigen Test denjenigen unter ihnen zu ermitteln, der in Zukunft einen der Chefsessel jenes Unternehmens besetzen darf, das den Test veranstaltet. Zu beantworten gilt es nur eine einzige Frage. Doch weil diese nie gestellt wird und damit wohl ebenfalls zu erraten ist, breiten sich erst Ratlosigkeit und dann Unruhe aus. Unter wachsendem Druck fallen Masken, die unterschiedlich belastbaren Teilnehmer forschen, streiten, kämpfen schließlich.

Der mächtige Anführer der Autobots, Optimus Prime hat die Erde verlassen. Fernab unserer Welt merkt er, dass seine Heimat Cybertron zerstört wurde. Um sie wiederaufzubauen, braucht Optimus Prime ein Artefakt, das zu Zeiten von König Artus auf unserem Planeten versteckt wurde. Und die brutale Wahrheit lautet: Nur eine der beiden Welten kann leben – entweder Cybertron oder die Erde. Um letztere zu retten, bildet sich eine ungewöhnliches Bündnis: Cade Yaeger der Transformer Bumblebee, der englische Lord Edmund Burton die Geschichtsprofessorin Vivien Wembley und die junge Izabella versuchen gemeinsam, den Untergang abzuwenden – in einem Kampf, in dem aus Freunden Feinde werden…

Simon ist ein Durchschnittstyp, aber er selbst findet das okay. Er geht jeden Tag mehr oder weniger pünktlich zu seiner Arbeit, die schon seit Jahren mit keinen echten Überraschungen aufwarten konnte - bis der neue Kollege James eintrifft, der charakterlich so gar nicht zu Simon passt, im Gegensatz zu der Tatsache, dass er Simon äußerlich bis aufs Haar gleicht. Simon ist zuerst fassungslos, dass niemand zu sehen scheint, wie sehr sich James und er gleichen, ärgert sich bald jedoch noch viel mehr darüber, wie viel beliebter James bei den anderen Mitarbeitern ist. Außerdem scheint die liebreizende Kollegin Hannah ein Auge auf James geworfen zu haben, wo doch Simon ihr seit Jahren hinterher schmachtet. Doch der anfängliche Schock verfliegt mit der Zeit und er und sein Doppelgänger werden Freunde... vorerst!

Jack Ryan hat sich nach seinen Erfahrungen als Soldat in Afghanistan einem bürgerlichen Leben verschrieben. Aus diesem Grund ist er mit seinem Bürojob an der New Yorker Wall Street mehr als zufrieden - doch Ryan muss schneller wieder zur Waffe greifen, als ihm lieb ist.Unter einem Vorwand lädt ihn der CIA-Agent William Harper zu einem Gespräch ein, bei dem er Ryan eröffnet, dass er dessen Hilfe brauche, um einen Anschlag zu verhindern. Die Gefahr geht angeblich vom russischen Oligarchen Viktor Cherevin aus, der zuerst die Vereinigten Staaten und dann sämtliche wichtigen Finanzplätze lahmlegen will...

Im Jahr 2059 findet sich der Doktor in der ersten Marsbasis der Menschheit wieder und muss entscheiden, ob er sein Wissen um zukünftige Ereignisse einsetzen soll, um Menschen zu retten und dadurch die zukünftige Entwicklung der Menschheit zu gefährden.

Nach dem Tod ihres Ehemanns entbrennt ein Streit um das Haus zwischen der deutlich jüngeren Witwe Agnes (Carla Juri) und den beiden erwachsenen Kindern ihres Mannes. Unerwartet sieht Agnes auf der Beerdigung ihre Jugendfreundin Henny (Gemma Chan) wieder, die nach längerer Funkstille versucht, den Kontakt wieder aufzunehmen. Agnes ist skeptisch gegenüber Hennys Annäherungsversuchen, und das zu Recht! Henny verdächtigt ihren Mann Peter (Jamie Sives), sie seit längerem zu betrügen und bittet Agnes darum, ihn umzubringen. Im Gegenzug bietet sie eine großzügige Bezahlung und will dafür sorgen, dass Agnes das Haus behalten kann. Widerwillig bereitet sich Agnes auf den Auftrag vor – ist das Geld ihre einzige Antriebskraft oder steckt mehr hinter dem mysteriösen Verhältnis der beiden Frauen?

Die Science-Fiction-Serie spielt in einer alternativen Gegenwart, die sich nur in einem Punkt von unserer unterscheidet: Es sind menschenähnliche Androiden erfunden worden, die als alltägliche Helfer eingesetzt werden – sei es als Putzfrau, Seniorenbetreuer oder Prostituierte. Die zunehmende Intelligenz und Selbsterkenntnis der Roboter führt allerdings zu einigen Konflikten mit den Menschen und auch unter denen gibt es welche, die ihren Lebensstil und ihre Arbeitsplätze durch die Androiden bedroht sehen.

Secret Diary of a Call Girl

— Secret Diary of a Call Girl

Hannah Baxter ist studierter Single mit Vorliebe für die schönen Dinge im Leben. Um sich dieses Leben leisten zu können, arbeitet sie heimlich als Edelprostituierte.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat