Giuseppe Rotunno

Ein völlig abgefahrenes Pärchen findet einen entlaufenen Hund, der reichlich Finderlohn verspricht. Doch statt auf die Riesenbelohnung stoßen die beiden nur auf ein Juwelenarmband, mit einer Leiche dran. Entsetzt ergreifen Julian und Phoebe die Flucht und vergessen ihren Koffer. Der taucht bei einem neuen Besitzer auf, der nicht ahnt, daß er jetzt eine Leiche im Gepäck hat. Aber was tun, wenn der berühmte Inspektor Bonnard schon die Fährte aufgenommen hat? Die Spur führt ins Spielcasino. Und dort ist die Hölle los. Mitten unter Glücksspielern tummeln sich sich jede Menge Verdächtige, die alle eines bitter nötig haben: Knete fürs Roulette. Und die gibts nur, wenn man auf den Hund kommt.

Italien, Januar 1944: Dick Ennis ist Kriegsberichterstatter bei den Alliierten. Ohne großen Widerstand von seiten der Gegner rücken sie vor. Doch Generalfeldmarschall Kesselring erwartet sie gut gesichert bei Anzio. Eine mörderische Schlacht bricht los ... Zusammen mit sieben anderen Männern gerät Ennis im Gefecht hinter die deutschen Linien. Ständig den Tod vor Augen, versuchen sie sich zu ihren Einheiten durchzuschlagen.

Der Workaholic Joe Gideon lebt seinen Traum: Als Choreograph feiert er am Broadway große Erfolge. Dafür opfert er all seine Zeit den Proben der Shows und seinen Tänzern. Zerrissen zwischen seiner Tochter Michelle, seiner Geliebten Kate und vielen Affären, steigert sich Joe in die Vorbereitungen eines neuen Stücks hinein. Zunehmende Schwächeanfälle ignorierend, rotiert er mithilfe von Medikamenten und eisernem Willen pausenlos weiter - bis ihn kurz vor der Premiere ein Herzinfarkt ans Krankenbett fesselt. Doch selbst im Kampf gegen den Tod ist Joe von seinen Inszenierungen wie besessen.

Liebe und Sex, das sind die einzigen Gesprächsthemen, die den Draufgänger Jonathan und den eher schüchternen Sandy seit dem College permanent beschäftigen. Auch jetzt, nach 20 Jahren, erörtern sie noch immer ihre Vorlieben, Wünsche und Erfahrungen im Detail. Doch zu ihrer Überraschung stellen sie fest, dass sich sämtliche Freizügigkeiten aus ihrer Studentenzeit im Laufe der Jahre völlig relativiert haben...

Aus dem Jahre 1969 stammt dieser Klassiker von Federico Fellini. Basierend auf der gleichnahmigen Vorlage von Petronius versetzt Satyricon den Zuschauer zurück in das Alte Rom unter Kaiser Nero. Unter anderem erzählt Fellini die Geschichte zweier Jünglinge, die um die Gunst eines Lustknaben buhlen.

Der Film schildert die Jugend des Jungen Titta, der im Rimini der 30er Jahre aufwächst: Die Eltern liefern sich erbitterte Wortgefechte, der Grossvater flirtet mit dem Dienstmädchen, und Faschisten und Kommunisten liefern sich kleinere Streitereien, als ein faschistisches Fest dadurch unterbrochen wird, dass vom Kirchturm die 'Internationale' erschallt.

Auf die Theaterbühne einer von Türken belagerten Stadt tritt der Baron Münchhausen und gibt sich als der wahre Grund der Beschießung zu erkennen. Er hat mit Hilfe hochbegabter Diener den Sultan um den Inhalt seiner Schatzkammer gebracht. Der Beherrscher der Gläubigen verlangt nach dem Kopf des Edelmanns. Der wiederum will die Bewohner der Stadt vor dem sicheren Tod retten und fliegt mit der kleinen Sally zum Mond, um seine alten Gefährten zu finden. Bevor des Sultans Armee und Flotte zerschlagen und besiegt sind, muß Münchhausen durch den Mittelpunkt der Erde und den Bauch eines Wals, um mit seinen gealterten Dienern noch einmal über die Türken zu triumphieren.