Haruko Momoi

Steins;Gate: The Movie

— 劇場版 STEINS;GATE 負荷領域のデジャヴ

Der Film spielt ein Jahr nach den Geschehnissen der Serie. Okabe Rintarou ist durch mehrere Zeitlinien gereist und endlich in der Weltlinie "Steins Gate" gelandet. In dieser muss keiner seiner Freunde sterben, da die Zukunft nicht durch eine Zeitmaschine bestimmt wird. Jedoch spürt Rintarou immer wieder Nebenwirkungen von seinen Zeitreisen. Ohne weitere Vorwarnungen verschwindet er plötzlich und es scheint als hätte er niemals existiert. Nun liegt es an Kurisu Makise, die sich aufgrund eines Déjà Vus an ihn erinnert, einen Weg zu finden ihn wieder zurück zu bekommen.

Steins;Gate 0

— シュタインズ・ゲート ゼロ

November 2010 auf der Beta-Weltlinie. Okabe Rintarou hat sich letztendlich dafür entschieden, Mayuri zu retten und dafür Kurisu aufzugeben. Er verabschiedet sich von seinem lebhaften Alter Ego als Wissenschaftler, um die Vergangenheit zu vergessen. Seine Freunde sind sehr um ihn besorgt… Als alles vergessen scheint, taucht jemand auf, der Kurisu kannte und enthüllt Okabe, dass an einer Maschine gearbeitet wird, die menschliche Erinnerungen speichert und eine Simulation von der betreffenden Person erstellen kann. Ein unvorhergesehenes Wiedersehen erfüllt sich, welches erneutes Leid und Tragödien mit sich bringt…

Der Stadtteil Akihabara in Tokio, kurz Akiba, ist das Mekka japanischer Otakus. Hier können die exzessiven Fans ihren Hobbies und Fetischen freien Lauf lassen. Allerdings treiben neben den Anime- und Manga-Fans auch fiese Vampire, die Bagurimono, ihr Unwesen, die sich von der Energie der Figuren-Jäger, Cosplayer und Manga-Fans ernähren. Die einzige Möglichkeit, die Vampire aufzuhalten, besteht darin, ihnen die Klamotten vom Leib zu reißen und sie so dem Sonnenlicht auszusetzen. Als Tamotsu der niedlichen Matome begegnet, ahnt er noch nicht, dass auch er schon bald den Vampiren auf die Pelle rücken muss!

Rintarou Okabe, ein selbst ernannter verrückter Wissenschaftler sowie die talentierte Neurowissenschaftlerin Kurisu Makise, gehören zu jenen, die tagtäglich die Straßen von Akihabara bevölkern. Eines Tages kommt es dort zu seltsamen Vorkommnissen, die die beiden Protagonisten zusammenführen. Bei näherer Untersuchung der Vorfälle stellen sie fest, dass sie mit einer umgebauten Mikrowelle Nachrichten in die Vergangenheit schicken können. Schon bald wird jedoch die Organisation SERN, die ebenfalls im Bereich der Zeitreisen forscht, auf sie aufmerksam und beginnt sie zu jagen.

Michishio Nagasumi hat sich gerade erst in den weiten Ozean zum Schwimmen begeben, da trachtet auch schon Gevatter Tod nach seinem Leben. Wie es sein Glück so will, entscheidet sich Seto San dafür, ihn zu retten. Nagasumi ist, dank der Hilfe von San, dann doch noch einmal Gevatter Tod von der Schippe gesprungen. Doch wie heißt es so schön: Vom Regen in die Traufe. San ist eine Meerjungfrau und hat dazu noch ein sehr kompliziertes Wesen. Die Schönheit ist die Tochter des Clanchefs. Das Dilemma ist nur: Dieses kleine Geheimnis, über die Existenz von Meerjungfrauen zu wissen, ist tödlich. Prompt wird der, gerade erst gerettete Nagasumi, vor eine Wahl gestellt: Heirate San oder stirb. Von da an beginnen die Abenteuer für Nagasumi und San …:

Willkommen in der magischen Welt von Rune Midgard, einem Ort voller Monster und Mysterien. Dort lebt Yufa, eine junge Akolythin. Nachdem sie sich vom Tode ihres Bruders Keought erholt hat, bricht sie mit einem langjährigen Freund, dem Schwertkämpfer Roan, zu einem neuen Abenteuer auf. Zusammen mit der Händlerin Maya und der Magierin Takius erkunden sie Verliese, lüften Geheimnisse und entdecken Schätze! Doch dabei stoßen sie auch auf ein dunkles Geheimnis, das ihr Leben für immer verändern kann…

Eine Serie brutaler und wahllos scheinender Angriffe erschüttert die Ordnungshüter von Tokio. Genaue Angaben zum Täter kann keines der traumatisierten, jedoch nach der Tat seltsamerweise auch erleichtert scheinenden Opfer machen. Allen Beschreibungen gemein ist jedoch die Tatsache, dass es sich bei dem mysteriösen Angreifer um einen Jungen mit Rollerblades und einem goldenen Baseballschläger handeln soll. Die beiden ermittelnden Polizisten Ikari und Maniwa merken nach anfänglicher Skepsis schnell, dass es bei diesem Fall nicht mit rechten Dingen zugeht. Das erste Opfer des mittlerweile schon zu einer modernen Legende gewordenen Attentäters “Shounen Bat”, die erfolgreiche, jedoch unter enormen Erfolgsdruck stehende Charakterdesignerin Tsukiko Sagi, hütet vor den Polizisten ein schreckliches Geheimnis…

Das ganze Jahr über blühen die magischen Kirschblüten auf Hatsunejima, einer halbmondförmigen Insel, irgendwo vor Japans Küste. Während Jun'ichi Asakura, Abschlußschüler der Kazami Junior Highschool und Nachfahre einer Hexe, friedliche Tage mit seiner geliebten Adoptivschwester Nemu verbringt, erscheint ihm immer wieder ein Mädchen im Traum. Doch in dem Moment, als dieses Mädchen sich als seine nach sechs Jahren aus dem Ausland zurückgekehrte Cousine Sakura Yoshino herausstellt, ist es mit dem lieben Frieden vorbei. Für Jun'ichi beginnt eine Zeit voll von widerstreitenden Gefühlen und alten Versprechen.

Kaoru Hanabishi studiert in Tokio, weit entfernt von seiner wohlhabenden Familie. Er ist ein introvertierter Typ, wohnt allein in einem kleinen Appartement und pflegt zu niemandem Kontakte, außer zu den vier Mitgliedern des Foto-Clubs seiner Universität. Als er auf seinem Heimweg eine auffallend traditionell gekleidete junge Frau bemerkt, die sich in der Großstadt nicht auszukennen scheint und eine Adresse in der Nähe seines Appartements sucht, hilft er ihr sich im Bahnnetz zurechtzufinden und begleitet sie zu ihrem Ziel. Unterwegs erfährt er von ihr, dass sie auf der Suche nach einem Jungen ist, den sie seit vielen Jahren nicht gesehen hat, aber von Herzen liebt. Angekommen bei der notierten Adresse finden beide jedoch nur ein leeres Grundstück vor. Da es schon spät ist und zu regnen beginnt, nimmt Kaoru die verzweifelte junge Frau erst mal mit in seine Wohnung. Als diese ihm ein altes Kinderfoto des gesuchten Jungen zeigt, erkennt Kaoru auf diesem Bild... sich selbst und seine Kindheitsfreundin Aoi Sakuraba! Diese eröffnet ihm daraufhin, dass beide, jeweils als potentielle Erben des Firmen-Imperiums der Familie, von ihren Eltern einander versprochen wurden, dass Aoi in diesem Wissen erzogen wurde und dass sie von nun an mit ihm zusammenleben wolle. Kaoru glaubt zunächst an eine Verschwörung seiner Familie, von der er sich aufgrund schlimmer Erfahrungen losgesagt hat und setzt Aoi erst einmal vor die Tür. Doch nach kurzer Zeit merkt er, dass die Verschwörungstheorie nicht der Wahrheit entspricht und erlaubt Aoi bei ihm zu übernachten. Die Eltern der beiden haben die verabredete Verlobung allerdings längst aufgekündigt. Um die widerspenstige Aoi vorläufig zufriedenzustellen, arrangieren deren Eltern, dass Kaoru und Aoi gemeinsam in einem Landhaus des Sakuraba-Besitzes leben dürfen - natürlich in getrennten Gebäuden und unter der Aufsicht von Aois strenger Erzieherin Miyabi Kagurazaki. Um das "skandalöse" Verhalten Aois zu vertuschen, erlaubt Miyabi-san, dass Kaoru zwei seiner Studienkolleginnen auch einlädt. Er entscheidet sich für Tina Foster, ein lebhaftes Mädchen, das in Amerika aufwuchs und Taeko Minazuki, ein sehr tollpatschiges Mädchen, das zudem als Hausmädchen eingestellt wird, die in das improvisierte "Studentenwohnheim" mit Miyabi als "Verwalterin" und Aoi als "Besitzerin" einziehen - und das Schicksal nimmt seinen Lauf...

Kazuto ist ein normaler Junge: Er sieht normal aus, er betreibt mit seiner kleinen Schwester ein Badehaus und er besitzt einen Teil der Seele einer Prinzessin aus dem All. Wie es dazu kam? Valkyrie, Prinzessin eines weit entfernten Planeten, kracht mit ihrem Raumgleiter direkt in das Badehaus von Kazuto. Durch den Zusammenprall wird er tödlich verletzt und Valkyrie entschließt sich sein Leben zu retten, indem sie ihm einen Teil ihrer Seele gibt. Es hat nur zwei Haken: Sie muss bei ihm bleiben, sonst sterben sowohl sie als auch Kazuto. Da ihre Seele geschwächt ist, verwandelt sie sich mental und körperlich zurück zu einer Grundschülerin.