Ian Hultquist

At the Heart of Gold: Inside the USA Gymnastics Scandal

— At the Heart of Gold: Inside the USA Gymnastics Scandal

A look inside the USA gymnastics sexual abuse scandal that shook the sports world in 2017 depicting a landscape in which women spend their youth seeking victory on a world stage, juxtaposed against a culture where abuse prevails and lives are damaged forever.

A college student moonlighting as a chauffeur picks up two mysterious women for a night of party-hopping across LA. But when he uncovers their bloodthirsty intentions - and their dangerous, shadowy underworld - he must fight to stay alive.

Als Teenager hat man es nicht leicht. Schon gar nicht, wenn man wie Alice (Natalia Dyer) in einem streng katholischen Haushalt im ländlichen Teil der USA aufwächst. In der Schule wird ihr beigebracht, dass Sex vor der Ehe eine Sünde ist und auch Masturbation auf direktem Weg in die Hölle führt. Alice kommt ins Grübeln: Nicht nur, weil sie sich die Sexszene aus „Titanic“ immer wieder gerne ansieht, auch beim Onlinechat lässt sie sich zu unkeuschen Handlungen hinreißen – was stimmt nur nicht mit ihr? Vier Tage in einem Kirchenlager sollen Alice wieder auf den rechten Weg bringen. Gruppenbeichten, Bibelstunden und Gebete stehen auf der Tagesordnung. Doch wie soll Alice sich hier auf ihre christlichen Werte besinnen, wenn der süße Footballstar Chris ihr ständig über den Weg läuft?

Teenager Miles hat keinen großen Draht zu seinen Mitschülern. Seine Freizeit widmet er voll und ganz seinem Motocross-Bike. Doch als er mal wieder in der kalifornischen Wüste ist, attackiert ihn der kampfwütige Roboterhund A-X-L. Eine schnelle Verfolgungsjagd später, bei der Miles dem hochentwickelten Tech-Tier lediglich knapp entkommt, schafft er es, A-X-L zu zähmen – wie einen echten Hund. Eine tiefe Freundschaft entsteht. Aber A-X-L verstößt damit gegen die Bestimmung, für die ihn das Militär geschaffen hat. Er soll töten! Die Armee-Wissenschaftler wollen ihre Kampfmaschine zurück und eröffnen die Jagd auf A-X-L. Miles setzt alles daran, seinen neuen Freund zu schützen. Sara hilft ihm. Alle drei geraten damit in sehr große Gefahr ...

Nach einem brutalen Schicksalsschlag ist das Leben für die junge Psychologin Dr. Jane Mathis nicht mehr dasselbe. Erst zwei Jahre später ist sie bereit, zurück in einen geregelten Alltag zu finden, nach der sehr belastenden Zeit endlich wieder die Kontrolle zu bekommen. Deswegen nimmt sie einen neuen Patienten an, will auf diesem Umweg auch sich selbst helfen. Der Mann, Alex, hatte einen schlimmen Unfall, der ihn entsetzlich entstellte und den er nicht aus dem Kopf bekommt. Doch die Arbeit mit ihrem neuen Patienten ist ungesund für Jane. Immer öfter plagen sie Visionen, in denen sie an ihr eigenes Trauma erinnert wird. Ihr Psychologe Terry muss feststellen, dass Jane keine Fortschritte mehr macht, ganz im Gegenteil. Und bald wird es für sie auch körperlich gefährlich…

Katrina (Carmen Ejogo) muss während einer Autofahrt mit ihrer Tochter Clara (Apollonia Pratt) mitten in der Wüste anhalten, wo das kleine Mädchen von einer tödlichen Klapperschlange gebissen wird! Ihr geht es schnell schlechter, Handyempfang gibt es keinen – doch glücklicherweise trifft Katrina in der Nähe auf eine alte, unheimliche Frau, die allein in einem Trailer wohnt. Mit ihr geht sie einen Deal ein: Sie rettet das Mädchen, doch dafür schuldet die alleinerziehende Mutter ihr ein Leben. Clara überlebt wie versprochen, aber schon bald soll Katrina dann auch ihren Teil der Abmachung erfüllen…

Wie weit darf ein Mensch seine dunklen, verbrecherischen Fantasien treiben, bis er verurteilt und eingesperrt wird? Diese schwierige Frage behandelt die HBO-Dokumentation auf hoch spannende Weise, ohne sich dabei vorschnell festzulegen. Der New Yorker Familienvater und Polizist Gilberto Valle tauschte sich in Internetforen über seine Fantasie aus, Frauen zu entführen, zu vergewaltigen und zu essen. Er landete vor Gericht. Aber machen ihn seine Gedanken bereits zu einem Straftäter? - Irritierende HBO-Dokumentation über einen Mann, der für seine extremen Gewaltfantasien ins Visier der Justiz geriet.

"Heathers" meets "The Purge": Der Kino-Flop von Writer/Director Jim Levinson schaffte es nicht in die heimischen Kinos, ist aber ein modernes B-Movie-Juwel.