James Naughton

Die frisch geschiedene Anna Dunlap - Diane Keaton in ihrer stärksten Rolle - lebt allein mit ihrer Tochter Molly. Als sie den Bildhauer Leo Cutter kennenlernt, bekommt ihr Alltag eine neue Dimension: der unkonventionelle Künstler entfesselt nie gekannte Leidenschaften unter der Oberfläche aus Angst, Unsicherheit und sexueller Lethargie. Doch Anna - so scheint es - darf nicht glücklich sein. Die öffentliche Moral fordert Tribut für ihre neue Freiheit. Der Preis, den Anna zahlen muss, zerstört ihr Leben.

Nachdem er beim britischen Premier in Ungnade gefallen ist, versteckt sich Johnny Worricker vor seiner Arbeit als MI5-Chef zunächst einmal auf den Turks- und Caicosinseln. Die Inselgruppe ist nicht nur aufgrund ihrer traumhaften Strände, sondern auch wegen ihrer Vorzüge als Steuerparadies bekannt. Als Johnny überraschend auf den CIA-Agenten Pelissier trifft, werden seine Urlaubspläne jedoch zunichte gemacht. Statt am Strand dem Alltag zu entfliehen, muss er seine Zeit nun in der Gesellschaft zwielichtiger, amerikanischer Geschäftsleute verbringen. Eine Konferenz zur globalen Finanzkrise dient als Vorwand für die Anzugträger, das Inselparadies aufzusuchen. Als einer der Geschäftsleute plötzlich ins Meer fällt, scheint dessen PR-Agentin mehr zu wissen, als sie zunächst zugibt. Wird sie Johnny helfen, Licht ins Dunkel zu bringen?

Als Maureen (Jaqueline Bisset) von einer Kreuzfahrt mit Oliver Vance (Stuart Wilson) zurückkehrt, bricht für ihren Sohn Scott (Adam Garcia) eine Welt zusammen. Natürlich hat er nicht geglaubt, dass seine attraktive Mutter ewig allein bleiben würde – dass sie aber schon ein paar Wochen nach dem Tod seines Vaters, der bei einem mysteriösen Schwimmunfall starb, wieder Heiratspläne schmiedet, kann und will er nicht begreifen. Unterstützung erhält er von Olivers attraktiver Tochter Kelly (Alice Evans), die sein Misstrauen gegenüber der bevorstehenden Eheschließung teilt – und eine ganz eigene, gefährliche Theorie ins Spiel bringt: kann es sein, dass Maureen und Oliver sich schon länger kennen? Und wenn dem so ist: haben sie Scotts Vater möglicherweise umgebracht?

Brett Eisenberg ist aufstrebende Nachwuchslektorin bei einem kleinen Verlag in Manhattans Upper East Side, dem Hotspot der Literaturszene von New York City. Als sie den erfolgreichen Autor Archie Knox kennen lernt, erliegt sie sofort dem Charme und der schmeichelhaften Aufmerksamkeit des doppelt so alten Charmeurs. Brett ist hin und her gerissen zwischen ihrer sicheren, aber unbefriedigenden Beziehung und dem vermeintlichen Abenteuer mit Archie, durch das sie sich plötzlich auf den glamourösesten Parties wiederfindet. Doch Brett merkt bald, dass der neue Lifestyle und Archies wilde Vergangenheit nicht nur gutes hervor bringen. Und als ihr Freund Jed endlich von seiner sechsmonatigen Selbstfindungsreise aus Europa zurück kehrt, macht das die Situation irgendwie auch nicht leichter.

Auf offener Straße entführt der Psychopath Harry (Adrien Brody) in Manhattan die Frau eines Millionärs und begräbt sie bei lebendigem Leib in einer Holzkiste mitten im Wald.

Aus dem beschaulichen Cambridge kommt Edie in das New York der 60er. Dort trifft sie auf Andy Warhol. Edies Charisma, gepaart mit ihrer Verletzlichkeit, lässt sie zu Warhols Muse aufsteigen. Sie lebt in der rauschenden Welt der Factory. Warhol verwandelt die stillgelegte Hutfabrik in einen Ort, der als Sinnbild der 60er gilt. Kunst, Drogen und freie Liebe prägen den Alltag der New Yorker Künstlerszene, und mittendrin ist Edie, die zum Gesicht der Gegenkultur aufsteigt. Scheinbar an der Spitze angelangt verliebt sie sich in einen mythenumwobenen Rockstar. Gefangen zwischen Warhols Welt und ihrer neuen Liebe findet sie sich letztendlich im Stich gelassen von beiden. Auf sich allein gestellt versucht sie in der modernen Welt zu bestehen. Doch ihre Vergangenheit lässt sie nicht los...

Die 16-jährige Jane wächst wohlbehütet auf und hat vor allem zu ihrer Mutter Janice ein inniges Verhältnis. Doch dann ändert sich alles. Jane lernt eine neue Klassenkameradin kennen, zu der sie sich hingezogen fühlt. Sie muss sich eingestehen, dass sie mehr als nur freundschaftliche Gefühle für sie empfindet. Doch während ihr Vater Verständnis aufbringt, lehnt ihre Mutter die sexuelle Neigung ihrer Tochter vehement ab.

Die Erde wird 1000 Jahre in der Zukunft von Affen kontrolliert, die sich Menschen als Sklaven halten. Als zwei Astronauten auf der Erde notlanden müssen, werden sie gefangen genommen und geraten in große Gefahr. Nach und nach gewinnen die beiden neue Verbündete und versuchen sich gegen die Affen zu wehren. Aber der Affe Urko und seine Soldaten ahnen etwas.

James Naughton | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat