Joan Chen

24 City

— Er shi si cheng ji

Eine Komposition aus drei fiktiven Geschichten rund um drei Frauen und den Berichten von fünf Arbeitern, die uns ihre Erinnerungen erzählen.

FBI-Agent Kevin Walker (Matt Dillon) soll 1952 im Chinesenviertel von San Francisco mögliche kommunistische Aktivitäten ahnden.

Die modernen Gladiatoren des 23. Jahrhunderts sind die Jugger, die nomadengleich mit ihrer Ausrüstung von Dorf zu Dorf ziehen, um „Das Spiel“ gegen die Juggermannschaft des jeweiligen Dorfes zu spielen. Bei dem Spiel handelt es sich um eine Art Rugby, in einer besonders brutalen Form. Die Spielregeln sind einfach: Auf jeder Seite eines freien Platzes werden zwei Zielstöcke von ca. 50cm in den Boden geschlagen. Das Spiel beginnt in der Mitte, wo ein Kreis gezogen und ein mehr oder weniger dekorierter (von der Armut des Dorfes abhängig) Hundeschädel in die Kreismitte gelegt wird. Jede Mannschaft besteht aus drei Schlägern (mit Stangen ausgerüstet), einem Verteidiger (mit Kette/n an einem Stab) und einem Läufer (meist klein, schnell und wendig).

China 1911: Die chinesische Bevölkerung leidet unter der Herrschaft der seit 250 Jahren regierenden Qing-Dynastie. Hunger, Armut und unzureichende politische Reformen spalten das Land. Die Kaiserwitwe Longyu und ihr siebenjähriger Sohn reagieren auf die aufkeimenden Aufstände der Bevölkerung gnadenlos und stellen unter der weiteren Ausbeutung des bereits geschröpften Landes eine ‚neue Armee’ auf. Huang Xin und Sun Yat Sun sind die Anführer der Revolution und führen gemeinsam eine zunehmend verzweifelte Serie von bewaffneten Aufständen gegen die mächtige Qing-Dynastie. Mit einem unmenschlichen Willen gelingt es den Revolutionären schließlich die Qing-Dynastie und damit die seit 2000 Jahren bestehende Monarchie zu stürzen. Eine Republik wird geboren.

Nachdem sich der exzentrische Literat Ernest Hemingway und die Journalistin Martha Gellhorn das erste Mal in einer Bar in Key West in begegnet sind, treffen sie sich 1934 während des Bürgerkriegs in Spanien wieder. Dort sind beide als Kriegsjournalisten tätig und nächtigen im selben Hotel – sogar auf derselben Etage. Obwohl sie sich zuerst nicht wirklich ausstehen können, kommen sie sich näher, als sie in einem Raum gemeinsam Deckung vor Bombenbeschuss suchen. Langsam entwickelt sich eine Romanze zwischen den beiden, doch der andauernde Krieg in Spanien und Hemingways noch bestehende Ehe mit Pauline Pfeiffer stehen dem Paar im Wege.

Ein taiwanesischer Fabrikarbeiter verlässt seine Heimat, um in den USA sein Glück zu suchen, wo er jedoch nur schwer Anschluss findet, während er seine Familie mit den neuen Verantwortlichkeiten vereinbaren muss.

紫雨風暴

— 紫雨風暴

Nach einer Schießerei auf einem nordkoreanischen Containerschiff in territorialen Gewässern von Hongkong finden die Beamten der Anti-Terror Force einen Verwundeten, der zusammen mit seinem Vater auf der CIA-Fahndungsliste steht, und eine Minidisc mit drei schiffrierten Dateien. Die erste davon enthält Informationen über eine Substanz, die im Wasser aufgelöst zur tödlichen chemischen Waffe wird. Der Terrorist aber weiß anscheinend nicht mehr, wer er ist und was er in Hongkong vorhatte.

Im Alter von elf Jahren wird der talentierte Tänzer Li Cunxin aus einem armen chinesichen Dorf in der Provinz Shandong zur Zeit der Kulturrevolution unter Mao nach Beijing gebracht, um dort Ballett zu studieren. Neben einem zermürbenden Training wird er der maoistischen Bildung unterzogen. Bei einem Aufenthalt in Texas merkt er, dass der Westen anders ist, als ihm die Lehre der Partei versucht hat, weiß zu machen. Dort lernt er auch die amerikanische Tänzerin Liz kennen und heiratet sie.

„Marco Polo“ ist ein Abenteuer-Epos, das die jungen Jahre des gleichnamigen Entdeckungsreisenden bei seinen Reisen auf der exotischen Seidenstraße an den Hof des Kublai Khan nachzeichnet. Schon bald muss Marco in einer Welt voller Habgier, Betrug, sexueller Intrigen und Rivalitäten bestehen. Zwar erlangt er allmählich die Gunst des Khans, doch dessen unnachgiebiges Streben nach der Weltherrschaft bringt tödliche Gefahren mit sich.