Kelly Stables

Elizabeth Bennet (Kam Heskin) ist eine selbstbewusste, begabte und hart arbeitende Collegestudentin. Außerdem hat sie gerade ihren ersten Roman beendet und ist nun auf der Suche nach einem Verleger. Einen Freund hat sie gerade nicht, so dass sie in einer großen Wohngemeinschaft mit ihrer besten Freundin, der Argentinierin Jane Vaquez (Lucila Solá), der langweiligen Mary (Rainy Kerwin, Das perfekte Verbrechen), sowie den beiden Schwestern Kitty (Amber Hamilton) und Lydia Merylon (Kelly Stables) lebt. Um über die Runden zu kommen, jobbt Elizabeth in einem Buchladen. Hier trifft sie auch zum ersten Mal den sensiblen und arroganten Geschäftsmann Darcy (Orlando Seale, Sleepy Hollow, Last Minute Baby) und den charmanten Lausbuben Wickham (Henry Maguire). Sie findet beide ganz anziehend, doch als Darcy sie nach weiteren Zusammentreffen unbeholfen um ein Date bittet, lehnt sie ab...

Erfinder Flint Lockwood wird endlich wahrgenommen, als er von seinem Idol Chester V eingeladen wird, in "The Live Corp Company" zu arbeiten. Dort sind die schlauesten und besten Erfinder am Werk, die neue Technologien für eine bessere Menschheit herstellen. Zwar war es immer Flints Traum, als großer Erfinder erkannt zu werden, doch alles ändert sich, als Flint herausfindet, dass seine berüchtigte Maschine - die aus Wasser Lebensmittel erstellt - weiter aktiv ist und jetzt mutierte Nahrungsmonster erschafft.

Um Cheerleader an einem angesehenen College zu werden, müssen die Aspirantinnen einiges über sich ergehen lassen. Für die beiden Studentinnen Whittier und Monica scheitert der Traum aber an Tina, der bisherigen Anführerin der Cheerleader-Truppe. Die stellt Whittier vor die Wahl, Monica in die Wüste zu schicken und erfolgreiche Cheerleaderin zu werden oder die Truppe zu verlassen. Da Whittier auf das hinterhältige Angebot nicht eingeht, muss sie sich nun etwas anderes überlegen. Wenn sie schon nicht Teil des etablierten Teams sein können, dann ist es vielleicht keine schlechte Idee eine eigene Cheerleader-Gruppe zu gründen. Mit Hilfe der Balletttänzer des Colleges sowie des Musicalchors gelingt es Whittier und Monica, den Plan in die Tat umzusetzen. Als Konkurrenz wollen sie bei den anstehenden Meisterschaften ebenfalls antreten.

Sechs Monate nach den schrecklichen Ereignissen um das mysteriöse Videoband hat sich die Journalistin Rachel Keller mit ihrem Sohn Aidan in eine Kleinstadt namens Astoria zurückgezogen. Sie hat eine Stelle bei einer lokalen Zeitung angenommen und ist froh, sich in Ruhe der Erziehung ihres Sohnes zu widmen. Doch das Grauen scheint sie bis hierher zu verfolgen. Denn ganz in der Nähe stirbt ein Teenager auf ähnlich mysterise Art und Weise, wie sie es schon früher erlebt hat. Sie fährt zu dem Tatort und schleicht sich in den Leichenwagen, wo sie feststellen muss, dass der Tote eine schrecklich verzerrte Fratze hat, wie schon die früheren Opfer. Ihre schlimmsten Befürchtungen werden wahr, als auch ihr Sohn schreckliche Visionen hat und urplötzlich krank wird. Bei ihren Nachforschungen erhält sie Unterstützung von ihrem Arbeitskollegen Max.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat