Kelsey Grammer

Eine erfolgreiche Managerin ist zugleich Ehefrau und Mutter zweier Kinder; daher lautet der Originaltitel ganz zu Recht: I Don't Know How She Does It. Aber ihr Zeitplan gerät bald aus den Fugen.

Heisse Moves und hippe Groves, ein atemberaubender Mix aus HipHop, Jazz, Freestyle und Ballet - all das verspricht die Neuverfilmung des Kultmusicals.

Der verantwortungslose Mittvierziger Bud hat gerade mal wieder ein Versprechen zuviel seiner schulpflichtigen Tochter gegenüber gebrochen, in dem er lieber zechen statt wählen ging (und obendrein den Job verlor), als plötzlich die Behörden, die Medien und der gesamte Staatsapparat auf der Hausmatte stehen, weil es irgend einem Fehler zufolge bei der Präsidentenwahl nun offenbar allein auf seine Stimme ankommt. Und diesmal will Bud seine Tochter nicht enttäuschen, selbst wenn ihm Larry King persönlich auf die Pelle rückt.

In seinem Job ist Jack Harris als Unternehmensberater erfolgreich und gilt als Problemlöser. Eines Tages klopfen Wayne Beering und Buck Dolby an seine Tür, welche kurze Zeit vorher die Internetpornografie erfunden haben. Der Verkauf von Pornofilmen über das Internet floriert zwar, allerdings haben Wayne und Buck noch Schulden bei russischen Geschäftspartnern. Jack löst das Problem und steigt gleich mit ins Geschäft ein. Plötzlich macht Jack Millionen mit Pornografie, gerät ins Visier des FBI, hat unweigerlich Kontakt zu Pornostars und versucht nebenbei noch seine Familie zusammenzuhalten.

Hilfsarbeiter Buddy flüchtet vor einem drohenden Hurrikan und findet Unterschlupf bei den Franklins, die ihn, ganz Südstaaten-Charme, in ihrem stattlichen viktorianischen Anwesen aufnehmen. Doch alsbald erweisen sich Walter und Fancy nicht einfach nur als schrullig, sondern als bedrohlich. Fancy versucht Buddy zu verführen, Walter will ihn anheuern, seine Frau zu beseitigen. Dabei ist Buddy nicht bewusst, dass er nur ein Spielball ist - und sein Leben längst in Gefahr. Junger Sturmflüchtiger gerät an verschrobenes Ehepaar. Retrokrimi mit Nicolas Cage, Kelsey Grammer und KaDee Strickland.

Tommy hat drei Jahre wegen Videopiraterie im Gefängnis verbüßt. Wieder in Freiheit stellt er sich grundsätzliche Fragen, wie es weitergehen soll. Tommy kommt bei der Familie seiner Schwester Viki unter, die ihm auf dem Weg zur Tugend tatkräftige Starthilfe leisten will. Eine ehrbare Existenz aufzubauen, erweist sich jedoch als ungeahnt schwierig.

Spot ist ein Hund, der nicht nur sprechen und schreiben kann, sondern diese außergewöhnlichen Fertigkeiten auch noch verbessern will. Daher will er, zusammen mit seinem Herrchen Leonard, die Schule besuchen, wo er allerdings nicht erwünscht ist. Daher verkleidet er sich als menschlichen Schüler und schafft es so tatsächlich ins Klassenzimmer – und ins Herz des Lehrers!

Bad Neighbors 2

— Neighbors 2: Sorority Rising

Endlich haben es Mac und Kelly Radner geschafft: Töchterchen Stella schläft längst durch, ein zweites Baby ist unterwegs und in der Nachbarschaft ist wieder Ruhe eingekehrt. Der ideale Zeitpunkt also, um den nächsten Schritt Richtung gepflegte Bürgerlichkeit zu tun. Doch gerade als sie ihr Haus verkaufen und in die Vorstadt ziehen wollen, hält nebenan plötzlich wieder eine Studentenverbindung Einzug. Und die Mädels von Kappa Nu lassen Teddy und seine Jungs im Rückblick fast wie Traumnachbarn erscheinen. Die Radners haben nur eine Chance, wenn sie die unliebsamen Störenfriede loswerden und damit den Marktwert ihres Hauses retten wollen: Sie bitten ihren Ex-Rivalen Teddy um Mithilfe. Sein charmantes Lächeln und die gestählten Bauchmuskeln sollen die Party-Bitches stoppen. Doch jung und verrückt wie sie sind, geben sich Shelby und Co. nicht so schnell geschlagen.

Er ist klein und hat eine verdammt große Klappe - Bartok der Großartige! In Moskau kennt ihn jeder, denn dort vollbringt er wahre "Heldentaten". Dass dabei geschummelt wird, weiß sein staunendes Publikum natürlich nicht. Als jedoch der junge Prinz Ivan von der bösen Hexe Baba Yaga entführt wird, muss Bartok beweisen, was wirklich in ihm steckt. Gemeinsam mit Freund Zozi begibt er sich auf eine gefährliche Rettungsmission...

Die Zauberer: Geschichten aus Arcadia ist die 3. Animationsserie in Guillermo del Toros Serien-Trilogie für Netflix. Nach den Ereignissen aus Trolljäger und 3 von oben: Geschichten aus Arcadia müssen sich die Trolle, Aliens und Zauberer aus der magischen Welt Arcadia zusammenschließen, um ihre Heimat vor einer apokalyptischen Gefahr zu beschützen. (MW)

Trolljäger

— Trollhunters: Tales of Arcadia

Zwei fantastische Welten in einer epischen Saga kollidieren, als der alles andere als heldenhafte Protagonist Jim, der einem Vorort von Arcadia lebt, ein mysteriöses Amulett findet. Er macht mit seinen beiden besten Freunden die Entdeckung, dass im Untergrund ihrer Stadt ein schicksalhafter Kampf zwischen guten und bösen Trollen tobt. Der Ausgang dieses Kampfes wird das Leben der drei nachhaltig verändern.

Tom Kayne (Kelsey Grammer) wurde kürzlich mit der niederschmetternden Diagnose konfrontiert, dass er an einem degenerativen neurologischen Leiden erkrankt ist. Um weiterhin sein Amt als Bürgermeister der Stadt Chicago auszufüllen, verbirgt er die Krankheit vor seinem Umfeld. So erfährt weder seine Frau Meredith (Connie Nielsen) noch sein politischer Freund Ben Zajac (Jeff Hephner) etwas davon, nur seine Tochter Emma (Hannah Ware) beginnt, die Veränderungen an ihrem entfremdeten Vater zu bemerken.

Die US-amerikanische Sitcom ist ein Ableger der Comedyserie „Cheers“ und dreht sich um das Leben des exzentrisch-intelligenten Psychologen Dr. Frasier Crane, der nach seiner Scheidung wieder in seine Heimatstadt Seattle zieht. Dort bekommt er eine eigene Radiosendung, in der er den Hörern psychologische Ratschläge gibt und sich mit seiner ständig auf Männersuche befindlichen Aufnahmeleiterin herumschlagen muss. In seiner neuen, mit zahlreichen Kunstgegenständen und antikem Mobiliar eingerichteten Wohnung kommt einiges anders als erwartet, als er plötzlich seinen rustikalen Vater Martin einen Ex-Polizisten, aufnehmen muss, der durch eine Schussverletzung nicht mehr richtig gehen kann und auf die Hilfe seines Sohnes angewiesen ist. Er bringt seinen Hund mit – was Frasier zusätzliche Nerven kostet, da er keine Tiere mag und erst Recht in seiner noblen Wohnung keine Lust auf sabbernde Tölen hat. Und weil Frasiers Vater täglich Krankengymnastik machen muss, zieht auch gleich noch eine persönliche Physiotherapeutin mit ein, in die sich wiederum Frasiers Bruder Niles verliebt. Dieser kommt regelmäßig zu Besuch und liefert sich mit Frasier ein permanentes Status-Duell, bei dem es darum geht, wer von beiden das höhere Ansehen und die besseren Kontakte hat.

Das „Cheers“ ist eine Kellerbar in Boston, die dem ehemaligen Baseballstar Sam Malone gehört. Wegen Alkoholproblemen musste er seine Karriere aufgeben. Inzwischen ist er trocken, doch seine andere Leidenschaft, die Frauen, hat er nicht aufgegeben. Sein kleines schwarzes Buch mit über 2500 Namen und Telefonnummern ist legendär. Hinter der Theke steht „Coach“ Ernie Pantusso, ein etwas zerstreuter ehemaliger Baseballtrainer und Clubmanager. An den Tischen bedient Carla Tortelli, die mit ihrem kessen Mundwerk garantiert keine Antwort schuldig bleibt. Treue Stammgäste sind Norm Peterson, ein kleiner Buchhalter, aber großer Sportkommentator, und der beinahe allwissende Postbeamte Cliff Calvin.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat