Laura Harrier

Ein Schwarzer infiltriert den Ku-Klux-Klan. Spike Lee erzählt eine Geschichte, die zwar unglaublich klingt, sich in den 1970er-Jahren aber tatsächlich so zugetragen hat.

Fünf Jahre lang waren der aufstrebende Schriftsteller Jamie Wellerstein (Jeremy Jordan) und die erfolglose Schauspielerin Cathy Hiatt (Anna Kendrick) ein Paar. Nun gehen die beiden getrennte Wege. Doch was ist im Laufe der Zeit überhaupt schiefgegangen? Während Cathy die gescheiterte Beziehung noch einmal vom tränenreichen Ende her aufrollt, schildert Jamie das Ganze vom romantischen Beginn an. Dabei wird schnell klar, dass sich die Vorstellungen der beiden nach der anfänglichen Leidenschaft eigentlich selten wirklich gedeckt haben. Spätestens als Jamie seinen großen Durchbruch als Autor feiert und Cathy zur selben Zeit noch immer auf wirklich lukrative Angebote warten muss, steuert ihr Zusammenleben seinem letztlich unvermeidlichen Ende entgegen.

Nach einer durchzechten Nacht platzt es endlich aus Adam heraus: Ich bin schwul! Seine Heterokumpels Chris, Nick und Ortu fallen zunächst aus allen Wolken. Heißt das nun, dass sie nicht mehr zusammen Football schauen können und keine Tittenwitze mehr machen dürfen? Will Adam ihnen sogar an die Wäsche? Will er natürlich nicht – sondern sich das erste Mal verlieben, echte Gefühle zeigen, Sex mit einem Kerl haben! Aber in dem Provinzstädtchen, in dem Adam jeder nur als straighten Automechaniker kennt, ist das gar nicht so einfach. Nachdem sich der erste Schock gelegt hat, ist für Adams Kumpel klar: Sie müssen sich etwas einfallen lassen, um ihren Freund ganz aus der Heterodeckung zu helfen...

Nach dem Tod ihres Kindes kämpft ein Ehepaar in Der Vogel mit Trauer und Depression. Ihr Ehemann baut für Lily Maynard einen wunderschönen Garten, doch ein dort nisternder Star greift Lily wiederholt an. Sie sucht Hilfe bei einem Tierarzt, der früher einmal als Psychiater arbeitete.

On a post-apocalyptic Earth, a robot, built to protect the life of his dying creator's beloved dog, learns about life, love, friendship, and what it means to be human.

Eine Gruppe von ehrgeizigen Filmemachern und Schauspielern, darunter der heimlich homosexuelle Rock Hudson, will im Hollywood der Nachkriegszeit ihren Durchbruch erzwingen – und das um jeden Preis. Nicht einfach in einem System, das wegen Rasse, Geschlecht oder Sexualität diskriminiert …