Monique Mélinand

Die neunjährige Mathilde entführt ihren Großvater aus dem Altersheim, da sie ihre verschollene Großmutter finden will.

George Randal will sich an seinem Onkel, bei dem er aufgewachsen ist, rächen. Der Mann hat nicht nur Georges Erbe verprasst. Er weigert sich auch, ihm seine Tochter Charlotte zur Frau zu geben. Lieber soll die Schöne einen reichen Widerling heiraten. Also stiehlt George den Familienschmuck. Doch es bleibt nicht bei einem Diebstahl. Bald zittert ganz Paris vor einem unbekannten Räuber.

Die junge Novizin Avril lebt bereits ihr gesamtes Leben in einem französischen Nonnenkloster, wo sie als Säugling ausgesetzt wurde.