Mpho Koaho

Einst war Danny Parker ein aufstrebender Jazzmusiker und mit einer wunderschönen Frau verheiratet, jetzt ist er tief in den Drogensumpf gesunken - einer von vielen Speed-Freaks, die den Boden der Stadt der Engel besetzen und nicht selten mit ihrem Blut verkleistern. Doch Danny hat noch ein paar Geheimnisse in petto: Erstens arbeitet er als Informant für die Cops, zweitens strebt er ausgeklügelte Rache für sein persönliches Unglück an und drittens ist er frisch verliebt.

Marcus' Leben ist in drei Worten erzählt: Crack, Guns, Geld. Was ihn auf die schiefe Bahn brachte? Vielleicht der Tod seiner Mutter, vielleicht auch die Angst davor, als Rapper zu scheitern. Denn schon immer spürte Marcus dieses Kribbeln, wenn es um Musik ging. In der Realität allerdings kennt er nur den Beat der Straße. Mehr Drogen, mehr Geld, mehr Risiko - der Rhythmus seines Lebens droht immer mehr aus dem Takt zu geraten. Wären da nicht seine Texte, die er aufschreibt - er würde den Verstand verlieren. Als ihn nach Jahren ein tragischer Unfall beinahe das Leben kostet, beschließt er, dieser Hölle, die sein Leben war, den Rücken zu kehren. Er wird der Künstler, der er schon immer sein wollte.

Während die Polizei fieberhaft nach dem Jigsaw-Killer fahndet, erfreut sich dieser bereits an einem neuen sadistischen Spiel. Seine ergebene Schülerin Amanda hat im Auftrag ihres todkranken Meisters die Ärztin Dr. Lynn Denlon in ein leer stehendes Lagerhaus entführt und mit einem hochexplosiven Halsband versehen. Dort soll sie den sterbenden Jigsaw so lange am Leben erhalten, wie das ebenfalls gekidnappte Opfer Jeff benötigt, um einen mörderischen Parcours zu durchlaufen, den das Mastermind mit perversen Überraschungen gespickt hat. Setzt Jigsaws Herzschlag aus, bevor Jeff zurückkehrt, explodieren die Sprengladungen an Dr. Denlons Körper …

Die kultivierte Einserschülerin Nell und der großspurige Football-Hecht Woody sind so ziemlich die gegensätzlichsten Typen an ihrer High School, weshalb es einem Aztekengott, in dessen Dunstkreis sie sich streiten, auch besonderen Spaß macht, beider Seelen vorübergehend jeweils in den Körper des Erzfeindes zu verpflanzen. Nach einigen Fehlschlägen und Anlaufschwierigkeiten lernt jeder etwas über die Situation des anderen, erfährt, was gute Freunde wirklich denken, und beginnt, den anderen zu respektieren.

Black or White

— Black or White

Anwalt Elliot Anderson muss eine Familientragödie verkraften, er verliert Frau und Tochter bei einem Autounfall. Elliot hat Probleme, mit dem schweren Verlust zurechtzukommen und ertränkt seine Trauer in Alkohol. Ausgerechnet er wird zum alleinigen Vormund seiner Enkelin Eloise. Kurz darauf erscheint Rowena, Eloises Großmutter väterlicherseits, und fordert den trauernden Witwer auf, das Kind in die Obhut von Eloises drogensüchtigem Vater Reggie zu geben – der seine Tochter verlassen hatte, als sie noch ein Baby war. Es entbrennt ein Sorgerechtsstreit, bei dem alte Vorurteile wieder aufflammen. Plötzlich ist nicht mehr entscheidend, wer sich am besten um Eloise kümmern kann, sondern wer die „richtige“ Hautfarbe hat…

Jigsaws Nachfolger, Detective Hoffman, ist immer noch nicht enttarnt. Wieder startet er ein mörderisches Spiel, in dem sich seine Opfer zwischen Leben und Tod entscheiden müssen. Doch gelten Jigsaws Spielregeln noch, oder handelt Hoffman längst auf eigene Rechnung? In der neuen Runde macht sich Jigsaws Witwe Jill auf die Suche nach der Wahrheit. Und auch Hoffmans Kollegen begreifen, dass sie mit dem FBI-Mann Strahm den Falschen verdächtigt haben. Doch was immer die Mitspieler auch herausfinden, es gibt einen, bei dem alle Fäden zusammenlaufen: Jigsaw!

Die Polizisten Marshall und Rachel jagen einen Frauenmörder, der seine Opfer über das Internet findet. Mit Hilfe des unberechenbaren Cooper kommen sie dem Täter schließlich auf die Schliche. Doch als sie glauben, ihn geschnappt zu haben, stellt der psychisch kranke Gefangene Simon sie vor viele Rätsel und schnell wird klar, dass dort draußen immer noch Frauen in Gefahr sind. Die Cops müssen versuchen, ihrem Gefangenen seine Geheimnisse zu entlocken, um weitere Morde zu verhindern. Unterdessen werden sie für die Komplizen des Mörders selbst zu Zielen...

Falling Skies erzählt die Geschichte einer Invasion von Außerirdischen (Skitter und Mechs genannt) und folgt einer Gruppe von Überlebenden. Im Laufe der Invasion haben die Außerirdischen die Menschheit stark dezimiert und zu Sklaven umfunktioniert. Ziel der Aufklärungsgruppe rund um den Militärhistoriker und Vizebefehlshaber der Widerstandszelle "Die Zweite Massachusetts" Tom Mason ist das Sammeln von Informationen und vor allem das In-Erfahrung-Bringen der Pläne der Außerirdischen.