Paul Bös

Die Wahrheit über Rosemarie

— Die Wahrheit über Rosemarie

Frankfurt am Main in den 50er-Jahren: Rosemarie Nitribitt ist eine Frau mit Geheimnissen. Als Edelprostituierte kommt sie in Kreise, die letztlich ihr Schicksal ebnen. Glanz und Tragik bestimmen Leben und Tod einer Frau, die wie ihre Darstellerin Belinda Lee mit Mitte 20 starb und bis heute unvergessen und legendär ist.

Die verarmte Schlossherrin Gräfin Charlotte muss sich im Kampf um ihren Familiensitz gegen einen Gläubiger zur Wehr setzen. Dabei wird sie von fünf Schlossgespenstern tatkräftig unterstützt. Für weitere Verwirrung sorgt ein orientalischer Prinz ...

Der alte Esel ist zu schwach geworden, um die viele Arbeit für einen Müller zu verrichten. Da überlegt sich der Müller, seinem nutzlosen Tier das Fell über die Ohren zu ziehen, um wenigstens noch ein paar Taler an ihm zu verdienen. Doch ehe der Müller zur Tat schreiten kann, macht sich der kluge Esel aus dem Staub, um sein Glück in der Ferne zu suchen. Als er auf einem Plakat liest, dass die Stadt Bremen Musikanten sucht, beschließt er, nach Bremen zu ziehen. Unterwegs trifft er einen alten Hund, der ebenfalls zu alt geworden ist und von seinem Herrn nicht mehr gebraucht wird. Er überredet ihn, mit nach Bremen zu kommen. Nach einer Weile bekommen die beiden “Musiker” Gesellschaft von einer Katze, die ihre Herrin ertränken wollte, weil sie keine Mäuse mehr fangen kann. Nachdem die drei einen Hahn davor bewahrt haben, im Kochtopf zu landen, ist das ungleiche Quartett vollständig.

Seit 999 Jahren lebt der Berggeist Rübezahl tief unter der Erde im Riesengebirge. Niemand hat ihn seither gesehen. Doch als er erfährt, dass die Menschen nicht mehr an ihn glauben und dass Habgier und Ungerechtigkeit herrschen, steigt der Herr der Berge hinab ins Tal, um den Menschen mit seinen Zauberkräften eine Lektion zu erteilen. Einen Knecht, der sein altes Pferd zu Tode schindet, spannt er vor den Wagen und gibt ihm die Peitsche. Das Gold des reichen und geizigen Vetters Klaus verwandelt der Berggeist in Steine. Auf seiner Wanderung hungrig geworden, kehrt Rübezahl in Gestalt eines Fuhrmanns in einen Gasthof ein. Als der gefräßige Wirt ihm vor lauter Gier die Hälfte der bestellten Rühreier vom Teller nascht, fordert Rübezahl die bereits bezahlten Eier zurück...

Deutschland 1631. Die junge, burschikose Gustl lebt seit dem Tod ihres Vaters bei ihrem Onkel in Nürnberg. Seit ihrer Kindheit interessiert sie sich weniger für Haushalt und Küche als vielmehr für wilde Ausritte und Abenteuer. Als eines Tages Gustls großes Idol, der Schwedenkönig Gustav Adolf, Nürnberg besucht, verkleidet Gustl sich als Junge und nimmt eine Stelle als Page des gastierenden Königs an. Dann aber entdecken Adolfs Feinde das Rollenspiel und nutzen ihr Wissen für eine Intrige, um den König zu Fall zu bringen.

Amors Pfeil trifft Andreas, von Beruf Jäger, ganz unvermittelt, als er die mondäne Italienerin Manuela kennen lernt, die in seinem Heimatort ein Schloss geerbt hat. Für beide ist es Liebe auf den ersten Blick. Manuela offeriert ihrem Verehrer, mit ihr nach Italien zu kommen. Reizende Romanze, in der auch die Kulisse zum Verlieben ist.

Die Musiker Gisa, Walter, Paul und Tom, bilden als die „Die heißen Vier“ eine Partyband. Sie wollen mit einem alten Auto nach Italien fahren, um dort mit ihren Auftritten anständig verdienen zu können. Als der Wagen wieder einmal eine Panne hat, treffen sie auf Roberto Trenti, der den Schaden repariert. Bevor der sich wieder auf sein Fahrrad schwingt, gibt er den Vieren noch den Hinweis, dass am nächsten Sonntag in Venticasi seine verflossene Freundin den Bürgermeister heiratet, und bei dieser Gelegenheit böte sich möglicherweise die Gelegenheit, als Band aufzutreten und dabei etwas zu verdienen.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat