Robert Markowitz

Sie starteten mit dem richtigen Kampfgeist, der richtigen Einstellung, jedoch der falschen Hautfarbe! Dieses packende Kriegsdrama schildert den ungewöhnlichen Siegeszug der ersten farbigen Piloten im Jahr '43 von Tuskegge (Alabama) bis nach Berlin. Es zeigt junge Männer, die für "Die Ehre zu fliegen" und für ihr Land zu kämpfen, ein unmenschlich hartes Training durchstehen, an dem viele von ihnen physisch und psychisch zerbrechen. Es schildert wahres Heldentum und praktizierte Kameradschaft. Es verschweigt aber auch nicht rassistische Intoleranz bis in die höchsten Ränge der politischen Führung des Landes. Die 332igste Staffel der "fighting 99" kämpft praktisch an zwei Fronten!

Albert Finch (James Garner) ist ein alter Griesgram. Fischen ist das einzige, was den Richter a.D. noch aus dem Haus lockt. Das ändert sich, als er um die Mithilfe in einem heiklen Fall gebeten wird: Sein farbiger Jugendfreund "Gee" (Bill Cobbs) soll für seine Kriegsdienste eine längst überfällige Medaille bekommen - lehnt jedoch ab, weil der Krieg seine Seele zerstört habe. Aber Finch läßt nicht locker. Auch er hat etwas wiedergutzumachen. Daß er Gee einst die Freundschaft kündigte, hat er mehr als einmal bereut.

Auch wenn sie fliehen, wird er sie erwischen. Auch wenn sie sich verkriechen, wird er sie aufspüren. Kriegsheld Cal Dexter war früher Mitglied der Special Forces - jetzt arbeitet er insgeheim als Auftragskiller. Nach dem tragischen Tod seiner Frau und seiner Tochter hat er nur noch ein Ziel: Er will jene Gangster und Kriegsverbrecher ihrer gerechten Strafe zuführen, die von Regierungsseite nicht belangt werden. Doch bei seinem aktuellen Auftrag kommt er der CIA in die Quere - dadurch gerät Dexter selbst ins Fadenkreuz: Der Jäger wird zum Gejagten. In diesem Suspense-Thriller nach dem Roman von Frederick Forsyth (Der Schakal) spielt Sam Elliott den Dexter. Wolfgang Petersen (Troja, Poseidon) fungiert als Executive Producer. Timothy Hutton übernimmt die Rolle des CIA-Agenten, der Dexter verschwinden lassen soll. Panama, Washington/DC, Bosnien-Herzegowina und Südafrika bilden die Kulisse eines packenden Feldzugs für Recht und Gerechtigkeit... und für die Rache.

Erfolglos tingelt Sänger Drew (Michael Ontkean) mit seiner Band durch die Bars der amerikanischen Provinz. Als er die tanz-begeisterte und taube Rosemarie (Amy Irving) kennenlernt, verlieben sich beide. Gemeinsam wollen sie ihre Träume verwirklichen: Drew bewirbt sich in einem Club, und Rosemarie tanzt bei einer Ballettgruppe vor. Dabei verschweigt sie ihre Behinderung…

Robert Markowitz | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat