Scott Silver

Olive Greene und Clay Lonnergan sind seit Jahren ein Paar und leben zusammen. Doch nach so langer Zeit läuft es nicht mehr so gut zwischen ihnen: Der relativ erfolglose Regionalliga-Hockeytorwart fühlt sich von der Krankhausärztin eingeengt. Auf den Wunsch, sich zu trennen, reagiert Olive nicht gerade begeistert, willigt aber ein. Schnell ist beschlossen, dass sie in der gemeinsamen Wohnung bleibt und er sich etwas Neues suchen muss. Als er dann auszieht, will er ebenfalls den gemeinsamen Hund Wesley mitnehmen, doch seine Ex will das Tier nicht hergeben. Beide beharren darauf, ihren geliebten tierischen Freund zu behalten. Wesley scheint sichtlich überfordert mit der Situation und stellt alles auf den Kopf…

Polizeichef Adam Greer braucht ein paar neue abgebrühte Undercoveragenten. Die Wahl fällt auf drei junge Straftäter, die kurz vor ihrer Inhaftierung stehen: Lincoln Hayes angeklagt wegen Brandstiftung, Pete Cochrane, angeklagt wegen Raubs und Julie Barnes angeklagt wegen Überfall und Körperverletzung. Die drei werden vor die Wahl gestellt: entweder sie wandern ins Gefängnis oder sie erklären sich bereit zu einem Undercover-Einsatz, bei dem sie in Los Angeles‘ Unterwelt ein paar Drogendealer hinter Gitter bringen sollen. Sie willigen ein, haben aber auch einige Regeln zu beachten: Keine Marken und keine Waffen. Die neuformierte Verbrecherbekämpfungs-Truppe hat aber von Anfang an das Pech auf ihrer Seite, denn das Lager für die Sicherstellung der Drogenfunde der Polizei wird geplündert.

Drei Schüler werden wegen Drogenbesitz verhaftet. Die Polizei bietet ihnen an, als Undercover-Agenten zu arbeiten, um so dem Strafvollzug zu entgehen.

Der Film erzählt, wie aus Arthur Fleck (Joaquin Phoenix) der berüchtigste Schurke des DC Universums wurde - der Joker.

Auf der Siegerstrasse des Lebens befindet sich Micky Ward (MARK WAHLBERG) sicher nicht. Aus dem wenig glamourösen Städtchen Lowell hat es der Sohn einer großen Arbeiterfamilie nie herausgeschafft, die Beziehung zur Mutter seiner Tochter ist längst gescheitert und für den Lebensunterhalt pflastert er Straßen.

Jimmy Smith, genannt Bunny Rabbit, lebt in einem ärmlichen Viertel in Detroit. Er schlägt sich mit einem schlecht bezahlten Job durch und muss nach der Trennung von seiner Freundin wieder bei seiner Mutter Stephanie und deren arbeitslosem Freund wohnen. Ein möglicher Ausweg aus diesem trostlosen Leben wäre eine Karriere als Rapper, denn Jimmy hat Talent. Aber zum einen fehlt es ihm an Durchsetzungsvermögen, zum anderen hat er noch nichts dafür getan, noch nicht mal ein Demotape aufgenommen...

The Fighter

— The Fighter

Micky Ward und Dicky Eklund. Zwei Brüder. Zwei Boxer. Dicky, der ältere der beiden, hat seine besten Zeiten längst hinter sich. Inzwischen ist er nur noch ein abgehalfterter Crack-Junkie. Auch Micky ist der große Durchbruch als Boxer bislang verwehrt geblieben. Sein Bruder wird als Trainer auf Grund der Drogensucht immer unzuverlässiger, und seine Mutter Alice macht ihren Job als Managerin mehr schlecht als recht. Micky muss als Aufbaugegner für schwerere Gegner herhalten und verliert Kampf auf Kampf. Als nach einer weiteren Niederlage sein Bruder auch noch im Gefängnis landet, beschließt Micky, die Boxhandschuhe an den Nagel zu hängen. Doch seine Freundin Charlene überzeugt ihn davon, dass er ohne die zweifelhafte Unterstützung seiner Familie bessere Chancen als Profiboxer hätte. Mit neuem Trainer und neuem Management macht Micky sich an die Vorbereitung auf einen weiteren Kampf – und gewinnt.

Polizeichef Adam Greer braucht ein paar neue abgebrühte Undercoveragenten. Die Wahl fällt auf drei junge Straftäter, die kurz vor ihrer Inhaftierung stehen: Lincoln Hayes angeklagt wegen Brandstiftung, Pete Cochrane, angeklagt wegen Raubs und Julie Barnes angeklagt wegen Überfall und Körperverletzung. Die drei werden vor die Wahl gestellt: entweder sie wandern ins Gefängnis oder sie erklären sich bereit zu einem Undercover-Einsatz, bei dem sie in Los Angeles‘ Unterwelt ein paar Drogendealer hinter Gitter bringen sollen. Sie willigen ein, haben aber auch einige Regeln zu beachten: Keine Marken und keine Waffen. Die neuformierte Verbrecherbekämpfungs-Truppe hat aber von Anfang an das Pech auf ihrer Seite, denn das Lager für die Sicherstellung der Drogenfunde der Polizei wird geplündert.

Am 18. Februar 1952 gerät durch einen starken Wintersturm vor der Küste New Englands der Öltanker SS Fort Mercer in Seenot. Doch noch während die Rettungsmannschaften in Chatham, Massachusetts sich auf ihren Einsatz vorbereiten, entdecken sie auf dem Radar ein weiteres Opfer: die SS Pendleton, ebenfalls ein Öltanker, ist gleichfalls in höchster Not. Und so begibt sich schließlich das Rettungsboot CG-36500 mit seiner Mannschaft um Steuermann Bernard C. Webber auf eine riskante Mission, um die Besatzung der SS Pendleton aus sturmgepeitschter eiskalter See zu bergen. Diese harrt auf dem Heck aus, während Wind und Wasser unablässig an Nerven und Leben zerrt. Vom Land aus sind derweil die Angehörigen dazu gezwungen, hilflos der Rettungsaktion zuzusehen.

Skandalrapper Eminem in seiner ersten Filmhauptrolle gemeinsam mit Kim Basinger, die seine Mutter spielt.

Scott Silver | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat