Tomohiko Ito

Sword Art Online: Ordinal Scale

— 劇場版 ソードアート・オンライン -オーディナル・スケール-

Ein brandneues Videospiel erobert die Welt: „Ordinal Scale“! Mit Hilfe eines Augmented-Reality-Gerätes namens Augma tauchen die Spieler in eine fantastische Welt ein, die ihre reale Umgebung zu einem riesigen Schlachtfeld macht. Während seine Freunde und Asuna viel Spaß mit dem neuen Zeitvertreib haben und kontinuierlich in ihrem Rang aufsteigen, kommt Kirito anfangs so gar nicht mit der Spielmechanik zurecht und vergnügt sich lieber in der Virtual Reality. Doch als sich eine neue Bedrohung im Spiel kristallisiert, ist unser Held im schwarzen Mantel erneut zur Stelle, um den Spielern von „Ordinal Scale“ zur Seite zu stehen!

Sword Art Online: Extra Edition

— ソードアート・オンライン Extra Edition

Während einer Unterwasserquest in Alfheim Online möchte Yui mit Kirito einen Wal sehen, jedoch stellt sich heraus, dass Leafa nicht schwimmen kann. Daraufhin wollen Asuna und Co. ihr das Schwimmen in der wirklichen Welt beibringen. Währenddessen trifft Kirito eine bestimmte Person...

Naomi ist ein sympathischer Tollpatsch und Bücherwurm. Nichts wünscht er sich mehr, als den Mut in der Schule mal ein hübsches Mädchen anzusprechen. Selbst bei der Außenseiterin Ruri gerät er ins Stottern. Doch eines Tages auf dem Nachhauseweg überschlagen sich die Ereignisse: Ein seltsames Leuchten erscheint am Himmel, dann stürzt eine freche Krähe auf ihn nieder und stiehlt sein Buch. Als er sie verfolgt beginnen Zeit und Raum plötzlich zu verschwimmen und wie aus dem Nichts steht ein mysteriöser Unbekannter im Hoody vor ihm: Naomis Alter Ego aus der Zukunft! Natürlich reiste der 10 Jahre ältere Naomi nicht ohne Grund zurück in die Vergangenheit zu seinem jüngeren Ich. Es gilt eine wichtige Mission zu erfüllen, das Abenteuer beginnt ...

Daisuke Kambe ist der Erbe einer wohlhabenden Familie und wird nur bei menschlichen Härtefällen als Detektiv von der Kriminalabteilung des Polizeihauptquartiers, kurz „Kripo“, herangezogen. Er begegnet dem heißblütigen Jungen Haru Kato, der sein Partner wird. Kato und Kambe könnten nicht verschiedener sein. Kato ist nicht Kambes Meinung, dass jedem Menschenleben ein Messwert zugeschrieben wird und Geld auf der Welt alles regelt. Obwohl die beiden verschiedener Ansichten sind, lösen sie die unterschiedlichsten Verbrechen und Rätsel. Dies ist der Beginn ihrer außergewöhnlichen Ermittlungen, die das Allgemeinwissen übersteigen.

Wir schreiben das Jahr 2027 und die Stadt Kyoto hat enorme technologische Fortschritte gemacht. Dort leben Naomi Katagaki, ein sozial inkompatibler und introvertierter Junge mit einer Leidenschaft für Bücher, und Ruri Ichigyou, ein Mädchen mit einer kalten Persönlichkeit, das anderen gegenüber oft ziemlich unverblümt ist. Obwohl Ruri Naomis Liebe zum Lesen teilt und trotz weiterer ähnlicher Interessen, hat Naomi durch Ruris unfreundliche Natur Angst, sich ihr zu nähern. Als Naomi eines Tages spazieren geht, erscheint für einen kurzen Moment eine purpurrote Aurora am Himmel. Kurz darauf erblickt er eine dreibeinige Krähe und einen mysteriösen Mann mit Kapuze, der sich als sein zehn Jahre älteres Ich vorstellt und erklärt, dass er gekommen sei, um ein unmittelbar bevorstehendes, tragisches Ereignis zu verhindern, das Ruri kurz nach Beginn ihrer Beziehung widerfahren würde.

Yugo Hachiken will nicht länger bei seiner Familie leben und beschließt deshalb, auf eine Landwirtschaftsschule zu wechseln, in der die Schüler dazu verpflichtet sind, in Wohnheimen zu leben. Im Vertrauen auf seine akademischen Fähigkeiten sieht er in diesem Schulwechsel keinerlei Problem, was sich allerdings schnell als falsche Annahme herausstellt. Aufgewachsen als sorgenfreies Stadtkind, wird er nun mit der nicht ganz so bequemen Realität der Landwirtschaft konfrontiert und es zeigen sich schnell die Unterschiede zwischen ihm und seinen neuen Freunden, welche als zukünftige Erben von Bauernhöfen schon längst an die harte Arbeit gewöhnt sind.

Der überdurchschnittlich intelligente Highschool-Schüler Light Yagami findet eines Tages ein Notizbuch (Death Note), mit dessen Hilfe er jeden beliebigen Menschen umbringen kann. Er braucht nur den Namen seines Opfers in das Buch schreiben. Anfangs benutzt er das Buch, um Kriminelle zur Strecke zu bringen, nach und nach aber immer mehr, um die Welt nach seinen Vorstellungen zu formen. Das ruft den jungen Meisterdetektiv „L“ auf den Plan. Da man, um jemanden zu töten, den realen Namen der Person benötigt, ist „L“ gezwungen, den Verursacher der mysteriösen Morde zu finden, bevor dieser seine Identität aufdeckt und ihn womöglich auslöscht. Ein spannendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt.