Venantino Venantini

Italien, Januar 1944: Dick Ennis ist Kriegsberichterstatter bei den Alliierten. Ohne großen Widerstand von seiten der Gegner rücken sie vor. Doch Generalfeldmarschall Kesselring erwartet sie gut gesichert bei Anzio. Eine mörderische Schlacht bricht los ... Zusammen mit sieben anderen Männern gerät Ennis im Gefecht hinter die deutschen Linien. Ständig den Tod vor Augen, versuchen sie sich zu ihren Einheiten durchzuschlagen.

Die Handlung dreht sich um Fernand, einen ehemaligen Verbrecher, der sich eigentlich schon zur Ruge gesetzt hatte, dann aber von einem ehemaligen Mitstreiter, einem Gangsterboss, gebeten wird, sich um dessen Tochter zu kümmern - und außerdem sein Erbe anzutreten, denn er hat wohl nicht mehr lange zu leben. Allerdings sind die Untergebenen des Gangsterbosses von dieser Wahl nicht sonderlich begeistert, daher muß Fernand beweisen, daß er für diesen Job geeignet ist und das Erbe verdient hat.

In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts fällt die junge Schafhirtin Emma zufällig dem englischen Maler George Romney ins Auge. Sie wird sein Modell in London, wo sie auch mehrere Liebschaften hat. Nachdem sie vorübergehend gezwungen ist, als Prostituierte zu arbeiten, heiratet sie den ungleich älteren Lord William Hamilton, der als britischer Botschafter in Neapel stationiert ist. Dort kommt es zu einem Wiedersehen mit Admiral Nelson, den Emma, nun Lady Hamilton, Jahre zuvor kennengelernt hatte...

Der 25-jährige Mafioso Toni wird von seinem Onkel nach Paris geschickt, um einen Streit mit der italienischen Familie Minelli zu schlichten.

Don Saluste ist der gemeine, habgierige und geizige Steuereintreiber des spanischen Königs. Sein Diener Blasius hingegen ist ein gutmütiger, flinker Flamengoheld, der die bösen Machenschaften seines Herrn immer zu verhindern weiß. Als Don Saluste eines Tages wegen Schwängerung einer Hofdame der Königin von all seinen Ämtern enthoben wird, schmiedet Saluste einen mehr oder weniger dämlichen Plan. Blasius soll sich als Salustes Neffe Cesar ausgeben und die Königin verführen, der König wird seine Königin verbannen, der König kommt bei einer Jagd um und zack: Don Saluste wird König. Das dies nicht so ganz klappt ist vorauszusehen.

Charly Mattei hat mit seiner kriminellen Vergangenheit abgeschlossen: Mafia-Pate, schmutzige Geschäfte, Mord und Totschlag - das war einmal. Seit drei Jahren führt er ein beschauliches Leben und widmet sich liebevoll seiner Frau und seinen beiden Kindern. Daran wird sich so bald auch nichts ändern. Glaubt er. Doch eines Wintermorgens holt ihn sein früheres Leben auf brutale Weise ein: In einem Parkhaus am alten Hafen von Marseille wird Charly von einem achtköpfigen Mordkommando überfallen und mit 22 Kugeln niedergestreckts. Als die maskierten Angreifer vom Tatort verschwinden, gehen sie davon aus, dass Charly tot ist. Tatsächlich überlebt er schwer verletzt. Der Polizei gegenüber schweigt sich der Ex-Pate über die Täter und möglichen Hintergründe aus. Doch er hat einen Verdacht. Kaum genesen, beschließt Charly, die Verantwortlichen des hinterhältigen Anschlags auf sein Leben zu finden und zur Rechenschaft zu ziehen...

Geronimo ist der Sheriff einer texanischen Kleinstadt. Eines Nachts töten zwei Brüder aus Palermo den Kollegen und Kumpel des Sheriffs, damit er sie verfolgt. Die Verfolgung führt ihn über die Grenze nach Mexiko, wo er einen der Brüder tötet und den anderen zurück in die Staaten bringt, um vor Gericht zu stehen. Der überlebende Bruder schwört dem Sheriff Rache. Aber der Verbrecher wird der italienischen Polizei übergeben, und der Sheriff geht mit dem Gefangenen nach Malta.

Die Fotografin Emanuelle erlebt zahlreiche erotische Abenteuer, als sie eine Fotoreportage über das thailändische Königshaus machen soll. Auf der Anreise mit einem Kreuzfahrtschiff lernt sie den Archäologen Roberto (Gabrielle Tinti) kennen und kommt diesem näher. In Bangkok macht die dunkelhäutige Schönheit die Bekanntschaft des amerikanischen Ehepaars Jimmy und Francis trifft auf ein Mitglied des Königshauses und die schöne Masseuse Gee. Roberto verlässt das Land in Richtung Nordafrika, da er dort eine Ausgrabung leitet, während Emanuelle herausfindet, dass ein Staatsstreich gegen den König geplant ist. Daraufhin wird sie massiv bedroht und vergewaltigt und verlässt schließlich ebenfalls das Land. Sie reist Roberto nach Casablanca nach, erfährt, dass er mittlerweile mit einer anderen verlobt ist und kommt dort einigen Beduinen und der lesbischen, amerikanischen Diplomatentochter Debra näher…

Connie Burns, die Nichte eines Ölmillionärs, und Cerullo, ein schrulliger Professor, der sich hauptsächlich mit Käfern beschäftigt, sind entführt worden. Cerullo hat die ungeheuer interessante Entdeckung gemacht, daß ein bestimmtr Käfer nur dort anzutreffen ist, wo Ölvorkommen zu finden sind. Kommissar Rizzo, auch Plattfuss genannt, gelingt es zwar die junge Connie zu befreien, doch der Professor bleibt verschwunden. Die Spur führt nach Ägypten, und Plattfuß macht sich mit seinem lustigen Serganten Caputo auf den Weg dorthin. Wieder mal im Gepäck versteckt, will sich auch Plattfuß' Adoptivsohn Bodo dieses Abenteuer nicht entgehen lassen.