Walter Gross

Prinz Georg von Baden Werrach verliebt sich in Postillion Barbara. Die kämpft für den Erhalt der letzten Postkutsche und wehrt sich gegen die Einführung des Omnibusses.

Schlagerfan Susanne ist die Erbin einer Plattenfirma und würde zu gerne selber Liedchen trällern. Nur ist ihr Onkel entschieden gegen den Wunsch seiner Nicht. Deshalb nimmt die begabte Sängerin verkleidet an einem Talentwettbewerb teil. Doch ihr Freund Stephan, ein Privatdetektiv, durchschaut schnell das Spiel.

Der junge Peter verliert seinen Job als Kellner am Lago Maggiore. Mit seiner Freundin Conny die in einem Hotel arbeitet, kommt er Dieben auf die Spur. Gemeinsam machen sie die Langfinger auf einem Schönheitswettbewerb dingfest.

Eheinstitut Aurora

— Eheinstitut Aurora

Die gut situierte Eva Thorn wird beschuldigt, ihren Mann, einen Bankier, ermordet zu haben. Ihr drohen fünfzehn Jahre. Während eines viertägigen Hafturlaubs geht sie mit ihrem Anwalt Dr. Burgmüller Spuren nach, die in das von der Baronin Hortense, Edle von Padua geführte Eheinstitut Aurora führen. Dort arbeitet ein gewisser Christonow Tomkin, der reiche Witwen in die Heiratsvermittlung lockt, um sie auszunehmen. Tatsächlich findet Eva dort den Mörder ihres Mannes und kann ihre Unschuld beweisen.

Blond muß man sein auf Capri

— Blond muß man sein auf Capri

Maria und Hannes freuen sich schon auf ihren gemeinsamen Urlaub, als Hannes kurzfristig dienstlich verreisen muss. Maria vermutet, dass Hannes mit einer anderen Frau anbandelt, und reist trotzig mit ihren Freundinnen nach Capri. Dort wird sie von den Männern umschwärmt, besonders Roberto ist von ihr angetan und will sie heiraten. Doch Maria, die von ihren Gefühlen für Roberto verwirrt ist, fährt zurück nach Deutschland und bittet Hannes um Verzeihung für ihren Urlaubsflirt. Am Tag ihrer Hochzeit steht plötzlich Roberto vor ihr und sticht aus Eifersucht mit einem Messer auf sie ein. Maria überlebt den Angriff, und Hannes versichert ihr, dass alles gut werden wird.

Die Färbers sind eine Berliner Institution: Drei Generationen stehen gleichzeitig am Grill der beliebten Würstchenbude in West-Berlin

Die größten deutschen Komiker versammeln sich, um zu vermitteln, wie man am besten Witze erzählt. Die Akademie wird von „Professor“ Theo Lingen geleitet, der Gastdozenten wie Heinz Erhardt beruft, um sich gemeinsam mit seinen Studenten dem bisher unerforschten Studienobjekt zu widmen: dem Witz.

Walter Gross | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat