Yuliya Aug

Eine finnische Studentin muss mehrere Tage mit einem wodkatrunkenen, übergriffigen Russen das Zugabteil teilen.

Zarin Elizabeth erteilt dem jungen Andrej (Konstantin Kryukov) einen wichtigen Auftrag: Er soll den zu Unrecht von ihr verbannten Mönch Lawr (Mikhail Porechenkov) aus dem Exil zurückholen. Sein uraltes Geheimwissen ist von größter Bedeutung für die Hauptstadt. Doch im Verbannungsort geht etwas Schlimmes vor sich: Das Oberhaupt einer uralten Vampirfamilie hat die Bergfestung eingenommen. Dort und in der ganzen Umgebung stiftet er Unheil und terrorisiert die Bewohner des nahegelegenen Dorfes. Um seinen teuflischen Plan – die alleinige Herrschaft der Vampire über die Erde – in die Tat umzusetzen, braucht der dunkle Fürst die schöne Melina (Aglaya Shilovskaya) für einen Blutritus. Andrej und der Mönch stellen sich dem mächtigen Vampir und seinen Schergen entgegen, um die junge Frau und mit ihr die ganze Welt zu retten.

Leningrad, ein Sommer zu Beginn der 1980er. Während Alben von Lou Reed und David Bowie heimlich die Besitzer wechseln, brodelt die Underground-Rockszene. Mike und seine Frau Natascha lernen den charismatischen Musiker Viktor Zoi kennen. Ihre unbändige Leidenschaft für die Musik verbindet sie schnell zu einer eigenwilligen Dreieckskonstellation. Als Teil einer neuen Musikbewegung werden sie trotz staatlich kontrollierter Konzerte das Schicksal des Rock 'n' Rolls in der Sowjetunion verändern.

Hytti nro 6

— Hytti nro 6

A young Finnish woman escapes an enigmatic love affair in Moscow by boarding a train to the arctic port of Murmansk. Forced to share the long ride and a tiny sleeping car with a larger than life Russian miner, the unexpected encounter leads the occupants of Compartment No. 6 to face major truths about human connection.